19.02.08 13:33 Uhr
 788
 

Japan: Sumo-Ringer soll von Kollegen zu Tode geprügelt worden sein

Ein 17-jähriger Schüler des Tokitsukaze-Teams erlag nach einem Training seinen Verletzungen. Im Totenschein war "Herzversagen" als Todesursache eingetragen, der geschundene Körper des Verstorbenen war aber voller Brandmale und Hämatome. Dieser Vorfall hat sich schon im Juni des Vorjahres ereignet.

Die fast zwölfstündige Tortur bezeichneten die beteiligten Sumo-Ringer als "normales Training". Jetzt wurden der Stallmeister des Teams und drei seiner Schüler festgenommen. Der Meister gab zu, dass er dem Opfer auch eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen hatte.

Die Eltern des Jungen verlangten eine Obduktion, weil er sie kurz vor seinem Tod um Hilfe ersuchte, weil er Angst hatte. Die Ermittlungen der Polizei zogen sich Monate lang hin, da die Institution der Sumo-Ringer in Japan nahezu als unantastbar gilt.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Kollege
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 13:42 Uhr von kateg_Imperativ
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
tja....Pech gehabt: "SPORT IST MORD!" wie schön ein berühmter Zigarrenraucher sagte.
Kommentar ansehen
19.02.2008 13:56 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, dass die jetzt mal von ihrem Unantastbarkeitsstatus runter müssen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:01 Uhr von NeueGeneration
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unantastbarkeit hin oder her!

Wer einem anderen Menschen das Recht zu leben nimmt, hat es einfach nicht verdient weiter in Würde und Ehre weiter zu leben als wäre nichts geschehen!

Ich hoffe das Urteil fällt in höhe der Höchststrafe aus, zumal der "Stallmeister" auch eine gewisse Aufsichtspflicht dem 17-jährigen gegenüber hatte!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?