19.02.08 13:31 Uhr
 259
 

Die Allianz liebäugelt vermutlich mit dem Verkauf der Dresdner Bank

Der UniCredit-Analyst Lucio di Geronimo spekuliert darauf, dass der Allianz-Konzern die Dresdner Bank, bei der sich auch die US-Hypothekenkrise bemerkbar macht, noch in diesem Jahr verkaufen will.

"Auf die Verluste der Dresdner Bank im vierten Quartal wurden offenbar keine Verlustvorträge gebildet", so Lucio di Geronimo und sieht darin ein Indiz, dass der Verkauf noch dieses Jahr stattfinden wird.

Der Münchener Versicherungskonzern hatte die Dresdner Bank 2001 für 24 Milliarden Euro übernommen, wird aber beim Verkauf womöglich einiges an Verlusten hinnehmen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Bank
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 21:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der momentanen: Situation noch eine Bank in der Größenordnung zu verkaufen? Da denkt sich der Versicherungskonzern, lieber den Spatz als die Taube...
Ich lass mich mal überraschen, wer die Bank haben will und um welchen Preis das gehen soll...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?