19.02.08 12:17 Uhr
 270
 

Entwicklung von Robotern mit Schnurrhaaren

In einem EU-Forschungsprojekt entwickeln Wissenschaftler Roboter, die einen genauso effektiven Tastsinn wie nachtaktive Tiere haben. Einsatzgebiete für solche Roboter wären Rettung oder Minensuche bei Dunkelheit.

Die Schnurrhaare von Tieren sind effizienter als die Fingerspitzen des Menschen, da sie sich aktiv bewegen, ein Objekt auf drei verschiedene Arten abtasten und die Informationen parallel ans Gehirn weitergeben. Wie die Informationsübermittlung genau funktioniert wird zurzeit noch erforscht.

Ziel dieses Projekts ist nicht nur der technologische Fortschritt, sondern auch die Erforschung des Gehirns, da die Forscher versuchen ein biologisches System auf Grund von Beobachtungen nachzubauen. Hieraus könnten die Wissenschaftler dann Rückschlüsse auf bestimmte Hirnfunktionen ziehen.


WebReporter: desideria1986
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entwicklung, Roboter
Quelle: www.g-o.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 17:34 Uhr von NeueGeneration
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt gehts los Roboter mit Schnurrhaaren haben wir schon immer gebraucht!

Jetzt sieht man mal wofür die Forschung Ihre Kohle raus schmeisst!
Kommentar ansehen
19.02.2008 20:51 Uhr von Uhrenknecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh ja: lasst uns lieber mehr geld in den rüstungsetat stecken, juche!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?