19.02.08 11:02 Uhr
 5.538
 

Madagaskar: Überreste eines fünf Kilo schweren Teufelsfrosches entdeckt

Es wurden nun Überreste vom bisher größten Vertreter der Frösche gefunden. Mit fünf Kilo Gewicht und einer Größe von ungefähr 40 Zentimeter ist der gepanzerte Teufelsfrosch 40 Prozent schwerer und größer als sein Verwandter, der Goliathfrosch.

Durch seine dicke Panzerung, die auch gleichzeitig als Tarnung diente, war er ein ernstzunehmender Gegner. Die Forscher nehmen sogar an, dass Dinosaurierküken auf seinem Speiseplan standen.

Er lebte vor ungefähr 65 Millionen Jahren in der Kreidezeit auf Madagaskar. Da nur 75 Funde bekannt sind und aus diesen auch nur einzelne Knochen resultierten, können die Forscher nur ein ungefähres Bild des Frosches rekonstruieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Erroneus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Kilo, Teufel, Überreste
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2008 11:19 Uhr von Glasperlchen
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Zu der Zeit hätte man leben sollen, den hätten wir mal satteln sollen und dann reiten müssen ;O)

Nee Spaß bei Seite: Beachtliche Größe!
Kommentar ansehen
19.02.2008 14:01 Uhr von smile2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Frosch: Dinosaurierküken?


Es gibt ja die Theorie, dass sich Vögel aus Dinosaurier entwickelt haben. Aber dass die Jungen von Dinos jetzt Küken heißen ist mir neu.
Kommentar ansehen
19.02.2008 15:34 Uhr von no-smint
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrifft: Nennt mich ruhig nen Erbsenzähler, aber müsste es nicht in der Überschrift "Teufelsfrosches" heißen ;-) ?
Kommentar ansehen
19.02.2008 15:59 Uhr von mgkoll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: Ja, genau so müßte es heißen. ...Teufelsfrosches.
Kommentar ansehen
19.02.2008 16:12 Uhr von multimediakind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und was soll an dem Frosch "teuflisch" sein?
Frösche in der Größeklasse sind nicht neu:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:09 Uhr von Fekuleto
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp: Haha, ein Dinosaurierküken, niedlich! Warum nicht auch ein Froschküken, ein Schildkrötenküken und ein Krokodilküken?

Warum erwähnt die Meldung mit keinem Wort, daß es sich um einen Fossilen Fund handelt? Hört sich so an, als hätte jemand ´nen Froschkadaver im Wald gefunden.

So was nennt man Versteinerung, Fossil...
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:54 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*GRINS*: Sorry, aber ich kann mir das grinsen über das "Dinosaurierküken" auch nicht verkneifen..... hört sich aber trotzdem putzig an ;)))


Sorry, aber ich musste mir auch mal einen sinnfreien Kommentar leisten, aber das Wort Dinosaurierküken ist echt zu putzig.
Kommentar ansehen
19.02.2008 22:56 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..... habe die News trotzdem gut bewertet, da der Author den Begriff aus der Quelle übernommen hat.

*weitergrins*
Kommentar ansehen
20.02.2008 11:22 Uhr von smile2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google: Hab grad bei google mal "Dinosaurierküken" eingegeben. Das einzigste was google ausspuckt sind Nachrichten über diesen Frosch.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?