19.02.08 09:21 Uhr
 6.498
 

Lukoil stoppt Öllieferungen nach Deutschland

Wegen Streitigkeiten mit dem deutschen Generalimporteur von russischem Öl, Sunimex, hat der russische Ölkonzern Lukoil seine gesamte Februarlieferung an Öl für Deutschland gestoppt. Im Februar sollten eigentlich 520.000 Tonnen Öl von Lukoil nach Deutschland geliefert werden.

Mit dem Lieferstopp versucht Lukoil offenbar bei Sunimex höhere Preis für das Öl durchzusetzen. Unklar ist bisher ob andere russische Ölkonzerne kurzfristig mit Lieferungen einspringen. Die deutschen Raffinerien wollen ihren Ölbedarf aus Russland stattdessen über den Seeweg beziehen.

Lukoil hat in den vergangenen zwei Jahren mehrmals die Ölversorgung nach Deutschland unterbrochen. Der Konzern versuchte auch damals Druck auf die Preise auszuüben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 22:58 Uhr von multimediakind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Russland bzw. seine Unternehmen sind sich ihrer Rolle als Ressourcenanbieter mit monopolistischer Stellung -zumindest kurzfristig- bewusst und lassen sich das auch entsprechend bezahlen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 09:51 Uhr von Summersunset
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
zum Glück schalten wir unsere AKWs ab: Sonst würden wir gar nicht so viel Spaß mit unseren Förderländern haben.

Sicher, auch Uran haben wir nicht auf unserem Boden aber eine große Differenziertheit bei den Energieträgern macht uuns nicht so abhängig von einzelnen Konzernen.

Wenn wir dann in 40 Jahren ganz auf regenerative Energien umgestiegen sind, ok, aber doch nicht früher.
D bezieht den größten Teil seiner Energieträger nur von drei Ländern und diese Länder sind alle nicht die sichersten.
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:05 Uhr von vostei
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ usbekisbert: der Anteil der Treibstoffe sind in der Petrochemie zwar nicht gerade gering, aber nun mal nicht alles. Auf Öl als Rohstoff wird man also noch sehr lange angewiesen sein.
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:16 Uhr von toffen
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@usbekisbert: "Wir brauchen unbedingt Elektroautos etc"

Genau.. der Strom kommt ja auch aus der Steckdose *kopfschüttel*

Elektroautos sind genauso Schrott wie Benziner - schliesslich muss der Strom ja auch erzeugt werden.

Wie Summersunset schon sagt: zum Glück schalten wir ja die AKWs ab *sigh* danke liebe Grünen!
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:20 Uhr von Lykantroph
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Scheiss Abhängigkeit! -kwT-: .
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:53 Uhr von thesheep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: stimmt zwar, aber daran, dass die petrochemie die einzige lösung für produkte des alltags ist, wird schon länger mehr oder weniger erfolgreich gearbeitet (ich sag nur: PLA ... noch nicht perfekt, aber am richtigen weg)

zum thema ölverbrauch: solange es bei euch idioten wie den politker (weiß nimmer welcher) gibt, die öffentlich äußern "wir lassen D nicht zu einem land der klein- und mittelklassewagen machen", wird sich an der abhängigkeit nichts ändern.

lang leben hybrid, öffis (in wien oder sbg. nicht benzin/dieselbetrieben), das fahrrad und... *trommelwirbel* die eigene beine ;)
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:56 Uhr von Kingbee
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Die BRD wird sich noch: bei den Pestbeulen der menschlichen Gesellschaft (auch unter dem Decknamen "Die Grünen" bekannt) und ihren Haupttätern Roth, Claudia (möglich, das vorgenannte Täterin den Namen inzwischen in Rüth, Clödiü geändert hat) sowie dem wahrscheinlich aus einer Heil-und Pflegeanstalt entwichenen Ex-Schröder (Gas Ableser bei Putin) Tritt-ihn, zu bedanken haben.

Nämlich dann, wenn sich die BRD nach "demokratischer" Wahl freiwillig in die zwei Staaten "Diktatorisches Unfreiheitsgebiet unter russischer Verwaltung" und "Klein Türkye" bezeichnet.
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:06 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lukoil: Lukoil? Ist das nicht der Konzern des Oligarchen Chodorowski der gerade in Sibirien sitzt?

Naja, im Zweifelsfall setzen wir auf deutsche Braunkohle! Zur Zeit gibt es wenig Protest wenn man mal wieder ein Dorf wegbaggern muss, die Leute sind ja eh abgehauen...

*Ironie*
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:13 Uhr von DaddyGux
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich nicht irre, sind diese 520.000to ca. 5% des gesamten monatlichen Ölimports Deutschlands (m.w. 10.000.000to/Monat). Das wird Deutschland schon noch verkraften.

Und trotz der monopolischtisch anmutenden Marktsituation, gibt es mit der OPEC, Russland und den Europäischen Förderern drei Anbieter, die sich spinnefeind sind und gerne die Marktanteile des anderen haben möchten. Also auch hier gibt es Marktmechanismen.

Allerdings wird Rohöl immer knapper und grundsätzlich natürlich immer teurer, so dass Alternativen gefördert werden müssen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:14 Uhr von megaakx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich!! Das ist doch endlich wieder ein Grund, die Benzinpreise in die Höhe zu pushen - darauf haben wir doch alle gewartet [/ironie]
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:30 Uhr von JCR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kingbee: Mal wieder ein stereotypischer Kommentar.

Öl gibt´s genug, und wenn nicht, sind die Politiker schuld.

Hauptsache, man muss sich nicht höchstselbst einschränken oder gar selbstständig denken.

Ein kleiner Tipp: Gewöhnen sie sich schonmal an die Preissteigerungen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:31 Uhr von PruegelJoschka
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Die pösen USA sind unsere Feinde. Die liebsten Russen sind unsere engsten Freunde ... hat doch Gerhard gesagt. Die pöse CIA, der Schorsch, die Kreigstreiberei ... die friedlichen Russen sind da ganz anders, nicht mal einen Angriffskrieg haben sie gestartet ...

:-D
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:38 Uhr von Tleining
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ usbekisbert: sag mal, hast du dir den Beitrag von toffen überhaupt durchgelesen, oder hast du nur "Elektroautos sind genauso Schrott wie Benziner" gelesen und sofort gepostet?
Natürlich sind Elektroautos an sich nicht nicht schlecht, aber in Deutschland erzeugen wir 70% unseres Strombedarfs durch Kohle und Gas. Stell dir mal vor wir würden jetzt komplett von Benzinmotoren auf Elektromotoren umsteigen, wo soll denn der ganze Strom herkommen? Noch mehr Windparks? Wohin sollen die denn? Im Endeffekt wären wir dann vielleicht vom Öl unabhängig(er), dafür wären wir von Kohle und Gaslieferungen abhängig. Whoops, Erdgas kommt auch aus Russland.

Wie gesagt, falsch sind alternative Energien und die Erforschung der selben nicht, aber derzeit gibt es keine Alternative zu Öl und Gas, egal was wir machen, alle derzeitigen Technologien benötigen eines der beiden, und so bleiben wir abhängig.
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:50 Uhr von Howard2k
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
problematisch da wir Russland leider nicht einfach überfallen können um ans Öl zu kommen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 12:25 Uhr von Zaltaal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da Russland sonst: Uns und den Rest der westlichen Hemisphäre (ich weiss Neologismus) mit Freuden ins Nirvana pustet. Stichwort "kritische Masse".

Und wie TIeining schon erwähnt hat, machen uns Elektroautos eher noch abhängiger, weil sie mit STROM fahren, der erst über fossile Brennstoffe erzeugt wird und die Elektroautos selbst in der Herstellung wirklich wirklich viel Energie verbrauchen und zudem im Gegensatz zu Autos mit herkömmlichen Antrieben eine sehr geringe Lebenserwartung haben (noch).

Forschung in diese Richtung ist bestimmt nicht verkehrt aber der wichtigste Schritt ist in der ENERGIEERZEUGUNG und nicht beim Auto fahren hin zu regenerativen Brennstoffen kommen.
Am besten wären natürlich Fusionsreaktoren. Ja das hat was mit Atomen zu tun und NEIN das ist nicht gefährlich nur sehr sehr schwierig. Nun kann einer das Argument bringen, dass Fusionsreaktoren auch "Wasser" brauchen aber.... meine Güte ihr braucht auch Luft zum Atmen?
Kommentar ansehen
19.02.2008 14:32 Uhr von HFooH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol summersunset: uran vorräte reichen beim derzeitgen verbrauch noch 80 jahre... (bei einsatz von schnellen brütern und wiederaufbereitung)

die größten lagerstätten sind in russland und im iran..

wirklich ne prima alternative zum russischen öl^^

http://www.greenpeace.de/...

nicht das ich etwas gegen KKW´s hätte... aber sie sind sicherlich nicht der weg aus der kommenden energiekrise.... nicht für deutschland, dessen lagerstätten in der ehem. DDR vollkommen leergeräumt und gen russland transportiert wurden...

ehm und bevor (wenn überhaupt) uns die rohstoffgewinnung aus dem meerwasser gelingt (größte uranlagerstätte^^) haben wir wohl die ersten fusionsreaktoren^^
Kommentar ansehen
19.02.2008 14:46 Uhr von Das allsehende Auge
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wayne - wir haben/hätten doch die Alternativen. Sozusagen alles made in germany. Perendrev deutscher, die Forschung zum OC MPMM Magnet Motor fingen auf einem von einem made in germany geleiteten Board an (Harti Berlin). Ja und Australien ist auch mehr "like" made in germany als jetzt.

The OC MPMM - Alsetalokin´s Video Brighter
http://www.youtube.com/...

Directory:OC MPMM Magnet Motor - PESWiki
http://peswiki.com/...

OVERUNITY IS REAL NO GASOLINE PERENDEV MOTOR FREE ENERGY
http://www.youtube.com/...

und, und, und - ich könnte hier noch mindestens 5 wirklich wahre funktionierende Permanentmagnet- Generatoren und Motoren aufzählen.


Druckluft- bzw. Stickstoffmotor von Perendev, NGINE und APT

Perendev Stickstoff Motor
http://www.perendev-power.de/...
(Video ist leider nicht mehr da)

Der Stickstoffmotor der Firma NGINE
http://www.youtube.com/...

Und ein bisschen Schweiz - auch fast "made in germany"

air engine by APT
http://www.youtube.com/...



Wir haben die alternative und das weiss sogar unsere höchste Physikerin (die Kanzlerin), jetzt anfangen umzusteigen oder immer abhängig zu sein.

Nur wird sowas nicht publik gemacht - zumindest in Deutschland - in Australien sieht es da schon anders aus...

denn, wer Geld und Macht hat und Angst hat dieses zu verlieren, der muss halt mit Geld und aller Macht verhindern, dass er nicht an Geld und Macht verliert - oder in den Markt investieren - aber damit verliert man, das schon reingesteckte Kapital - Geld - was er in den unsinnigen - ineffizienteren und gefährlichen, sowie in der Herstellung aufwändigeren und teureren Verbrennungsmotoren, wie Wasserstoffmotoren, Kernkraftwerke, Windkraftanlagen, Solaranlagen. Die zudem auch noch ganz unwichtig - nebenbei - noch umweltschädlicher sind (Solarenergie ist Ausnahme)...

und in Australien haben DIE keine Macht. Dort sind das nicht

Alles Lügner und Betrüger?
http://www.youtube.com/...

Dort bekommen sie sogar Fernsehnews - ja richtig gelesen Fernsehnews - hier ein zweites Beispiel - Chas Campbell

Free Power - Chas Campbell
http://www.youtube.com/...

Tja, die Australier wissen, dass Unabhängigkeit was "feines" ist - sogar die Umwelt ist was "feines" für die.
Kommentar ansehen
19.02.2008 16:08 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie billig kosovo.... lukoil... usa.... naja....
hauptsache gazprom/putin baut noch die gaspipeline^^
wo kann man aktien davon kaufen???

erst oil teuer verkaufen denn das gas und denn kann man mit wind ,wasser und sonne ordentlich geld scheffeln... es lebe der kapi/egoismus^^
Kommentar ansehen
19.02.2008 16:13 Uhr von flo-one
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@das allsehende auge: das wird sich alles nicht durchsetzten dagegen haben die ölkonzerne was und gewisse andere leute...es geht nur um macht und geld...
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:13 Uhr von Newton67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das allsehende Auge: Danke für die Infos zum Permanent Magnet Motor !!! Ich habe da auch noch etwas gefunden.http://www.youtube.com/...
und zum lesen http://www.borderlands.de/...

Tja das wäre schon eine befreiende Sache und ich denke das es nicht aufzuhalten da ja die Information übers netz gut funktioniert ;-)
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:16 Uhr von HFooH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@allsehendes auge: die verflüssigung von stickstoff ist nicht gerade ein energiesparender prozess... insofern ist es fraglich ob das konzept überhaupt sinn macht...

braucht man doch erst energie um den stickstoff abzukühlen und zu verflüssigen...

ähnlich wie der durch elektrolyse gewonnene wasserstoff in einer brennstoffzelle fungiert hier der verflüssigte stickstoff lediglich als energieträger... (muss i.d.R. erst durch energieaufwendige prozesse erzeugt werden...)

in der "air-engine" steckt der gleiche ansatz... auch dort brauch man zunächst energie um die luft zu komprimieren...

diese beispiele, können also uran und fossile brennstoffe nicht ersetzen. sie bieten höchstens effektive möglichkeiten um energie zu speichern... was ich jedoch im moment bezweifle^^

zum OC MPMM kann ich nichts sagen... das ganze wirkt jedoch etwas unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:21 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja dann bleibt nur eins: Nach Australien auswandern.

Übrigens um das Auto anzutreiben, da gibt es schon gute Alternativen - alle ohne Öl - und mit ganz ganz "wenig" Umweltverschmutzung.


HHO-Gas (Aquygen™ Gas)

Hydrogen Technology Applications, Inc.
http://hytechapps.com/...


Water for Fuel

Water for Fuel
http://www.waterforfuel.com/
(Homepage)

Water for Fuel
http://blog.waterforfuel.com/
(Blog)



Water Manipulation Motor

Water Manipulation Motor
http://waterengine.com.au/
(Homepage)

Water Manipulation Motor Video
http://waterengine.com.au/...
(als mp4)



HydroStar System / HyTronics

HydroStar electrolysis
http://peswiki.com/...
(PESwiki Artikel)

Run your Car on Water - No more Fuel Costs !
http://www.youtube.com/...
(Youtube Video)



Byron

Byron New Energy
http://www.youtube.com/...
(Projektseite)

Baron New Energy introduction video (Joe Cell)
http://video.google.com/...
(Google Video)



ZeroFossilFuel

Hydrogen HHO Zero Cell 1st MILEAGE TESTS!! 2007/08/31
http://www.youtube.com/...
(Youtube Video)

Hydrogen HHO Zero Cell EFIE CALIBRATION 2007/09/01
http://www.youtube.com/...
(Youtube Video)



Graeme Jenkins

Water / Gasoline Hybrid - Graeme Jenkins
http://www.youtube.com/...
(YouTube Video)



Water4Gas - Ozzie Freedom

Water Car Run on WATER+Fuel. Hydrogen Save Gas=FREE ENERGY!
http://www.water-4-gas.com/
(Homepage)



Perendev (mikeperendev)

Hydrogen distilled water
http://www.youtube.com/...
(Youtube Video)

Na-Ja und die Hunderte von Elektroautos will ich hier nicht erwähnen.

Wer sie trotzdem alle wissen will - Deutschland-Wette, eigentlich mittlerweile Weltrett-Wette - zweimal aufs Auge klicken.

Eigentlich müsste das Thema Öl, Umweltverschmutzung, Ressourcenkriege, Abhängigkeit und Abzocke eigentlich hiermit beendet sein - und wir könnten endlich anfangen zu leben.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:32 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das allsehende Auge: Nach Australien würd ich auswandern wenn ich dort eine firma mit ganzsolarautos bau/!verkaufe-----
aber aufgrund des klimawandels ist man nirgends sicher.... p.s in rio schneit es^^
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:35 Uhr von HFooH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@allsehendes auge 2: was nützt uns der luftmotor, der stickstoffmotor oder der HHO-Motor, wenn die treibsoffe erst in energieaufwendigen verfahren erzeugt werden müssen...

wir benutzen benzin, weil wir den grundstoff nur aus der erde pumpen und anschließend rafinieren müssen... das benzin gibt dann anschließend weitaus mehr energie frei als wir investieren mussten um das erdöl aus der erde zu pumpen und zu rafinieren.

die energiekrise und unsere umweltprobleme lassen sich mit den meisten deiner vorgestellten lsg. nicht lösen...

und die die energieerzeugung aus dem nichts propagieren sind einfach nur unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:43 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
pfui die imkompitenz der mächtigen und niederen kotzt mich einfach nur an...... hoffentlich gibt es bald ein atomkrieg und denn kommen alle zur vernunft.... es lebe madmax^^ /ironieoff

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?