18.02.08 19:38 Uhr
 1.396
 

Frankreich: Manager drei Tage von Belegschaft festgehalten

Zwei Manager des Reifenherstellers Michelin wurden drei Tage aus Protest gegen eine Werkschließung in einem Werk in Toul festgehalten. Die Manager waren von vergangenem Donnerstag bis zum gestrigen Sonntag in einem Raum des Werkes eingeschlossen.

Die Manager sind laut Michelin für Sozial- bzw. Personalangelegenheiten zuständig und führten Gespräche über Abfindungszahlungen. Als diese scheiterten, wurden sie aus Protest festgehalten. Ein Eingreifen der Polizei wurde von Michelin abgelehnt.

Den Mitarbeitern des Werkes wurden bereits vor dem Festhalten Stellen in anderen Michelin-Werken angeboten, wobei sie aus zwei Standorten wählen dürfen. Nachdem Michelin höhere Abfindungen angeboten hatte, wurden die zwei Männer freigelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frankreich, Manager, Beleg, Belegschaft
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 20:48 Uhr von xjv8
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
haben uns die Franzosen eine Menge voraus. Ist zwar illegal aber doch irgendwie verständlich.
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:49 Uhr von cookies
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
die Franzosen sind eben aus einem anderen holz geschnitzt.
hier lässt man sich obrigkeitshörig auf die Schlachtbank führen. Und wenn eine Gruppe mal streikt (Lokführer) dann sind sie Schweine!
Also ich finde es richtig, sich nicht alles gefallen zu lassen. Da andere Mittel nicht wirken?
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:27 Uhr von JCR
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wie heißt es so schön: Das mit den Stellenstreichungen trotz traumhaften Profiten geht solange gut, bis die Leute sich daran erinnern was man mit ein paar Mistgabeln und Fackeln feines machen kann. ;-)
Kommentar ansehen
18.02.2008 22:10 Uhr von ika
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
muhaha witzig das sie kein eingreifen der Polizei wollten.

War bestimmt nen erleuchtendes Erlebnis für die Manager.. mal 3 tage ohne den Luxus :P
Kommentar ansehen
18.02.2008 22:11 Uhr von Theojin
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Früher oder später: kommt das bei uns auch so. Irgendwann ist das Maß mal wieder voll. Und dann sitzen Manager nicht nur in irgendwelchen Räumen fest, sondern baumeln da drin.
Kommentar ansehen
18.02.2008 22:46 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich vor, das wäre bei den Tarifauseinansetzungen bei der Bahn so gewesen.. Mehdorn und Co. festhalten bei Wasser und Brot... gröl
Kommentar ansehen
18.02.2008 23:06 Uhr von Schelzee
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Strommast: sägen,Bomben legen ,ab und zu ein Attentat.
Kommentar ansehen
18.02.2008 23:23 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Witzig: , nur können die Manager dafür auch nichts. Wenn die Unternehmen nicht genug Kohle machen, dann ziehen die Founds das Kapital aus dem Unternehmen, sodass es dann im schlimmsten Fall Insolvenz beantragen muss.

Und dann meckern wieder alle, das die Manager ne Abfindung bekommen und der Rest Arbeitslos ist. Wenn Manager so ein toller Job ist und auch noch gut bezahlt ist und man auch noch Narrenfreiheit hat. Wieso laufen dann nicht nurnoch Manager herrum?
Kommentar ansehen
18.02.2008 23:47 Uhr von logictechnique
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Theojin: Samma, tickst du noch ganz richtig?
Kommentar ansehen
19.02.2008 05:03 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun, in Frankreich hat das wort " Revulution " eine andere bedeutung wie hier.

Wäre interessant zu wissen wie weit UNSER staat gehen würde wenn es zu einem aufstand kommen würde.

Bundeswehr im eigenen lande ? wie Dr, des wahnsinns, Schäuble, es haben will ?
Dann wird´s zeit hier auszuwandern.... oder sich aktiv zu wehren..
Die Manager setzten sich ein einen flieger und schauen sich das im TV aus der südsee an.
und wenn wieder ruhe herrscht, heisst es in der Dagobert Duck Liga " Lasst die Spiele wieder beginnen "
Irgendwie sind wir alle Donald !

einfach diesen film mal anschauen ..
http://www.kewego.de/...
Kommentar ansehen
19.02.2008 09:45 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die franzosen sind ja bekannt: fürs streicken, bestimmt haben sie dies auch genug getan, weshalb der gewinn auch nicht hoch war und somit das werk schliessen musste. im streicken sind die franzosen sehr stark
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:05 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ koingmax: Deswegen weil sie im streiken so stark sind, machen die französischen Politiker auch nicht den Affen mit dem Volk.
Wenn unseren westlichen Nachbarn was querliegt, dann steht gleich alles. Es gibt auch keine Gejammer so wie in Deutschland, wenn mal ein Zug nicht fährt. Ich wollte wir hätten dieses Streikkultur, dann würden die Jungs und Mädels in Berlin sich bestimmte Dinge 3 mal überlegen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 10:06 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingmax: Sorry Tippfehler!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?