18.02.08 19:08 Uhr
 218
 

Klaus Allofs bleibt dem SV Werder Bremen erhalten

Klaus Allofs, Manager von Werder Bremen, bleibt seinem Verein weitere vier Jahre treu. Bereits am vergangenen Montag verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig bis 2012.

Schon zu Beginn dieses Jahres hatten sich Allofs sowie die Werder-Verantwortlichen zusammengesetzt und über eine Verlängerung diskutiert.

Im Vorfeld war viel spekuliert worden, ob Allofs zum Rivalen Bayern München wechselt und dort das Amt von Uli Hoeneß übernimmt, der 2009 in den Aufsichtsrat wechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wicked sick
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bremen, SV Werder Bremen, Klaus Allofs
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 17:54 Uhr von wicked sick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich wichtig für Werder Bremen, dass sie Allofs halten können.
Seine Personalpolitik ist wirklich hervorragend, wenn man die Transfers der letzten Jahre betrachtet.
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:33 Uhr von DisposableHero
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ziemlich fähiger und sympathischer Manager. Passt zu Werder Bremen insgesamt und find ich auch gut, dass die "Offerten" von Hoeneß somit ersma beendet sind. Der Herr Allofs würde imho zu den Bayern eh nich passen.
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:49 Uhr von Millionphoenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dito: Dito euch beiden.
Kommentar ansehen
19.02.2008 16:49 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gute: entscheidung von allofs...er weiss selber das er niemals bei den bayern so arbeiten koennte wie in bremen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?