18.02.08 20:05 Uhr
 1.048
 

Türkei: Deutsche Drogenschmugglerin mit Baby im Gefängnis

Die aus Duisburg stammende Sabrina A. wurde im Sommer 2007 wegen versuchten Drogenschmuggels verhaftet. Die Polizei fand in ihrem Gepäck 20 Kilogramm Heroin (SN berichtete). Zu diesem Zeitpunkt war die junge Frau im zweiten Monat schwanger.

Frau A. hat nun ihren Sohn Jason geboren. Dabei wurde sie vom Gefängnis in Antalya ins staatliche Krankenhaus zur Geburt gebracht. Laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu sind Mutter und Sohn wohlauf. Sie möchte das Kind mit in das Gefängnis nehmen und dort großziehen.

Der Prozess soll am 25. März beginnen, bei dem auch zwei Türken angeklagt sind. Das Verfahren wird nach Izmir verlegt, da sich dort das verantwortliche Gericht für organisierte Kriminalität befindet. Ihr drohen bis zu 15 Jahre Haft bei einer Verurteilung.


WebReporter: *50Cent*
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Türkei, Gefängnis, Baby, Droge, Türke, Schmuggel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 19:40 Uhr von *50Cent*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade um das Baby. In einem Gefängnis aufzuwachsen ist bestimmt nicht schön.
Hoffentlich wird die Frau aber hart bestraft, 20 Kg Drogen sind echt viel. Was hat sie sich dabei nur gedacht?
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:12 Uhr von Baststar
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
was hast sie sich dabei gedacht? bestimmt: "hey mit dem vielen geld kann ich meinen sohn großziehen"
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:20 Uhr von Schiebedach
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Schade: nur für das Neugeborene; der Mutter sollte noch zusätzlich eine gehörige Tracht Prügel verpaßt werden -wurde früher für Zuchthäusler als "Willkomm" verabreicht-.
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:28 Uhr von Selim80
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
hört sich hart an: ich weiss nicht wie diese person zu dieser ganzen droge szene gekommen ist, aber wenn es nach mir ginge sollte man die beiden türken erhängen und die frau nach der geburt nach deutschland abschieben....also ich weiss nicht aber DROGEN VERNICHTEN EINE GANZE GESELLSCHAFT.....DAS IST KEIN SPASS

bin selbst türke....
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:00 Uhr von poseidon17
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Prozeß: hat noch nicht mal begonnen, und hier fallen schon die ersten Urteile. Wir wissen doch alle noch nicht, was genau passiert ist, also lassen wir der türkischen Justiz doch Zeit, das herauszufinden.
@ Selim80: hab Verständnis für Deine Reaktion, ich hasse Drogen genauso. Aber die Todesstrafe ist keine Lösung, auch wenn´s mir manchmal schwer fällt, gegen die Todesstrafe zu argumentieren. Wenn man sich aber allein die Vollstreckungen an (bewiesenen!!) Unschuldigen in den USA ansieht, und da gibt´s leider keinen Rückfahrschein...
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:16 Uhr von Selim80
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
hallo: @poseidon

natürlich gilt das urteil nach beweisen und 100% beschluss.
Wenn du dir die Gesetze in Deutschland ansiehst, die gegen Drogen vorgeht, wirst du nur lachen, die Todesstrafe dient nur zu abschreckung und soll damit den Dealern angst schwüren.
Es ist kein barbarentat in dem sinne, sondern dient einfach nur allein der sicherheit. ICH BITTE DICH SCHAU DIR IN DEUTSCHLAND DIE GANZEN DROGEN KRANKEN IN KRANKENHÄUSER UND NOCH VIEL MEHR DRAUSSEN AN, DIE PERSON ZIEHT NOCH SEINE GANZE FAMILIE MIT REIN, es ist ein horror leben, dass ich selbst bei anderen erlebt habe. DAFÜR KENNE ICH KEIN ERBARMEN NEIN NIEMALS und dafür reicht keine 1000 seitige beschreibungen der Problemen, nein es geht ein lebenlang jede stunde mintute und sekunden.
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:20 Uhr von Selim80
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
noch was und das meine ich genau so wie ich es schreibe

Ich würde nicht mal meinen grössten feind drogen geben, schenken oder verkaufen. Verstehst du was ich damit sagen will poseidun ?
Kommentar ansehen
18.02.2008 21:59 Uhr von Selim80
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
haha ;)
Kommentar ansehen
18.02.2008 22:08 Uhr von intuitiv7
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Warum: Warum kann die nicht nach Deutschland Ausgelifert werden, auch hier kann Ihr der Prozeß gemacht werden...
Kommentar ansehen
18.02.2008 22:57 Uhr von WirklicheWahrheit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: Weshalb wird Sie nicht nach Deutschland überstellt?
Hier gibt es Mutter- Kind Gefängnisse.
Die Hygienischen Bedingungen in den dortigen Einrichtungen sind extrem furchtbar.
Sie wurde doch eh nur von türkischen Drogenhändlern benutzt.
Deshalb kann man Sie doch auch in Deutschland die Haft absitzen lassen?!
Kommentar ansehen
18.02.2008 23:02 Uhr von smile2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
U-Haft: Über die lange U-Haft bei Marco wurde sich schon aufgeregt ... in diesem Fall reicht es sogar um ein Kind auf die Welt zu bringen. Wieso sind einige Personen dort unten so lange in U-Haft? Hat man kein Interesse den Fall aufzuklären?
Kommentar ansehen
19.02.2008 00:44 Uhr von metin2006
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
MCinternet: der war jetzt echt gut. Genau Selim, du solltest deine Drogen auch mal mit anderen Teilen.
Kommentar ansehen
19.02.2008 06:59 Uhr von x-moh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist Frau Merkel? Sollte sie nicht schon auf dem Weg in die Türkei sein? Wo sind unsere Ermittler, die die Türkei bei der Untersuchung unterstützen? /Ironie off
Kommentar ansehen
19.02.2008 08:37 Uhr von poseidon17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ selim80: Denkst Du wirklich, daß die Todesstrafe für irgendjemanden eine Abschreckung darstellt? Die Todeszellen dieser Welt sind voll, obwohl die Täter (wenn sie es denn waren) von der Schwere ihrer Tat und der Konsequenz Todesstrafe wußten!
Aber ich gebe Dir Recht, was die Härte bzw. Dauer der Strafen angeht.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:57 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
diesmal deutsche politiker ohne forderungen? keine freilassung, keine begnadigung, kein mitleid, keine protestmärsche in deutschland, die deutschen medien zeigen keine interesse?
Kommentar ansehen
19.02.2008 19:46 Uhr von poseidon17
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ deniz1008: Was bist Du denn für ein Vogel?
(Minus bitte oben rechts)

Sie wurde mit 20 Kilo Heroin erwischt. Jetzt wird rausgefunden, was genau passiert ist und sie bekommt dann ihre gerechte Strafe. Beim anderen Fall hat eine pubertierende versoffene Teenagerin durch eine in sich völlig unstimmige Aussage (Zeugen im Zimmer und auf dem Balkon) dafür gesorgt, daß ein 17-jähriger monatelang im Knast saß. Treibende Kraft: die Mutter. Hätte es die merkwürdige Anzeige nicht gegeben, hätte sie ihre Aufsichtspflicht verletzt.
mann mann mann

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?