18.02.08 12:39 Uhr
 8.957
 

"StudiVZ" startet Plattform für Nicht-Studenten

In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" hat der StudiVZ-CEO Marcus Riecke über eine neue Plattform im Stil von StudiVZ gesprochen. Diese soll sich dabei an Nicht-Studenten richten. Der genaue Name soll erst zum Launch der Webseite verraten werden.

"Wir bedienen mit StudiVZ jetzt schon zweieinhalb Millionen Kunden, die keine Studenten mehr sind. Ihre Profile können nicht ganz wahrheitsgetreu sein, weil man bei StudiVZ immer eine Uni angeben muss. Zudem kann man keinen Arbeitgeber angeben", so Riecke.

Wer von StudiVZ zur neuen Plattform wechselt, verliert dann allerdings nicht seine alten Kontakte, sondern bleibt mit ihnen vernetzt. Zum Ende des Jahres sollen StudiVZ, SchülerVZ und die Nicht-Studenten-Webseite dann zusammen 14 Millionen User fassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Student, Plattform
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 12:42 Uhr von dnbCommander
 
+3 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.02.2008 12:51 Uhr von pippin
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Datensammler auf Tour: Die Grundidee dieser Netzwerke finde ich ja durchaus okay.
Aber inzwischen sollte doch jedem klar sein, dass die Betreiber diese Seiten nicht aus reiner Nächstenliebe anbieten.
Ihr Hauptaugenmerk liegt - siehe letzte AGB-Änderungen bei StudiVZ - wohl eindeutig bei der Sammlung persönlicher und personenbezogener Daten, um damit Geld zu verdienen.

Diese dritte Variante soll jetzt wohl das "Einzugsgebiet" auf den "Rest" der Bevölkerung ausdehnen.

Mir persönlich ist sowas mehr als suspekt und entsprechend mache ich um derartige Angebote auch einen weiten Bogen.

Da pflege ich meinen Kontakte doch lieber - soweit möglich - persönlich im echten Leben.
Kommentar ansehen
18.02.2008 12:57 Uhr von multimediakind
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ dnbCommander: die Plattform soll sich oberhalb (Alter) von studiVZ ansiedeln, so was in Richtung von Xing, aber eben mehr auf "Freundschaft", als auf Geschäftskontakte ausgerichtet.
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:17 Uhr von SalgarAlvidason
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
freundevz.de: wird der Laden heissen tippe ich mal...
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:42 Uhr von Simbyte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mein tipp: ich tipp auf peoplevz. englisch muss immer sein^^
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:44 Uhr von Flyingarts
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
das selbe in grün: Also ich finde die Platform StudiVZ vom Design und Funktionalität einfach nur bescheiden. Von den Geschäftspratiken mal abgesehen und die neue Platform wird vermutlich auch nicht besser.

Mit persönlich gefällt die Leistung und der Aufbau von Xing.com immernoch am besten, leider ist das kostenpflichtig aber dafür werden meine Daten wenigstens nicht weiterverkauft...
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:49 Uhr von gen-X
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
unnötig irgendwie in meinen Augen. Ich bin selber im StudiVZ und finde es vollkommen Ok so und kaum einer von meinen mittlerweile fast 200 Freunden ist/war/wird Student (sein). Aber naja, mal sehen...FreundeVZ klingt schon ganz gut.
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:59 Uhr von MassL_LP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grund: Grund für den Start der neuen Plattform wird wohl der Deutschland-Start von Facebook sein. Und Konkurrenz belebt nun mal das Geschäft.
Kommentar ansehen
18.02.2008 14:38 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
bei dem gesoxs, was sich im inet rumtreibt wohl eher pädo-vz
Kommentar ansehen
18.02.2008 14:40 Uhr von Howard2k
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Social Datamining nenne ich das. Das hat nichts (mehr) mit einer sozialen Plattform zu tun. Genau wie alle guten Webdienste wurde auch das StudiVZ komerzialisiert. Die Daten werden lediglich zum Einblenden von personalisierter Werbung genutzt? Glaubt ihr auch an den Osterhasen und den Weihnachtsmann? Ich glaube manche User der Plattform haben wirklich gar keine Ahnung wieviel ihre Daten wert sind. Das Ganze ist ein Milliardengeschäft und trotzdem lassen sich die Leute noch immer von den Versprechen irgendwelcher korrumpierten StudiVZ-Datenschützer überzeugen, die zum Angestelltenstamm der StudiVZ Ltd. gehören.

Ich bin vor ein paar Monaten wg. der neuen AGB ausgetreten und hab trotzdem keine Freunde verloren. Wer seine Freunde nur virtuell pflegen kann sollte vielleicht mal über sein Leben nachdenken...

StudiVZ-User lasst es Minus regnen und Gott lass Hirn vom Himmel regnen -.-
Kommentar ansehen
18.02.2008 14:56 Uhr von moenke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
azubivz: oder so :D
Kommentar ansehen
18.02.2008 15:43 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnvoller wäre es, alls VZ´s in einer zu vereinen, denn so kann man von der Schule an immer im selben Portal bleiben und braucht zwischendurch nur seine Daten zu aktualisieren. Zudem findet man dann auch alle Leute.
Kommentar ansehen
18.02.2008 15:48 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Howard2k: Werbung können sie soviel einblenden, wie sie wollen. Machen andere Portale genauso und beachte ich schon gar nicht mehr.
Und was die Daten angeht, da liegt es an jedem selbst, wieviel er bekannt gibt. Wegen den neuen AGBs auszutreten halte ich für übertrieben. Letztenlich braucht man noch nicht mal seinen echten Namen angeben.
Kommentar ansehen
18.02.2008 17:33 Uhr von iTosk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Howard2k: "StudiVZ-User lasst es Minus regnen und Gott lass Hirn vom Himmel regnen -.-"

Stimm ich in beiden Punkten vollkommen zu, oder hättest du noch andere gute Ideen wie man auf eine so simple art und weise mit seinen freunden in anderen ländern in kontakt bleibt? Klar, e-mail geht auch, aber trotzdem hat StudiVZ noch den angenehmsten messengerservice.


Und sollen die doch ruhig ihr netzwerk erweitern. Niemand zwängt einen dahin zu gehen, man kann sich ja auch woanders anmelden.
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:43 Uhr von MassL_LP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dOm: zoomer.de hat nichts mit dem thema hier direkt zu tun. die nachrichtenseite gehört lediglich zur holbrinck gruppe und steht somit in verbindung zu studivz. hab gelesen dass beide seiten wohl bald kooperieren sollen. mit dem neuen vz hat das allerdings herzlich wenig zu tun
Kommentar ansehen
20.02.2008 02:08 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es heißt wirklich FreundeVZ.de da muß man nur eine Whois-Abfrage machen..

Die ergibt:

Domain: freundevz.de
Domain-Ace: freundevz.de
Nserver: ns1.your-server.de
Nserver: ns.second-ns.com
Nserver: ns3.second-ns.de
Status: connect
Changed: 2008-02-11T14:26:02+01:00

[Holder]
Type: PERSON
Name: Dennis Bemmann
Organisation: studivz Ltd.
Address: Saarbruecker Str. 38
Pcode: 10405
City: Berlin
Country: DE
Changed: 2008-02-11T11:52:07+01:00

Also wird FreundeVZ.de die neue allgemeine Community..

Derzeit ist dort noch keine offizielle Seite geschaltet.


Außerdem wird es auch FreindsVZ.de geben. Auch diese Domain ist schon von der StudiVZ Ltd. registriert worden.
Kommentar ansehen
22.02.2008 21:42 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke! Ich habe mir inzwischen zwei Dutzend Domains mit *VZ gesichert. Wer weiß, vielleicht helfen die dabei die fette Kohle zu machen. Warten wir nur noch den Rechtsentscheid bezüglich der Abmahnungen ab, dann lege ich los. :)
Kommentar ansehen
22.02.2008 23:07 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deine Idee hatte ich auch.. :o) Aber ich bin mir da wirklich unsicher. In Deutschland wirst Du schon angeschissen, wenn Du nur ein Wort auf Deiner WebSite falsch formuliert hast und leider entscheiden die Gerichte meist zugunsten der Unternehmen hierzulande.

Aus diesem Grunde lass ich das lieber sein.
Kommentar ansehen
22.02.2008 23:27 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
StudiVZ ist aber nicht Ferrero oder sowas Ganz so arm sind die zwar nicht, aber ich denke nicht, daß man denen ´ne Domain für einen besonders hohen Betrag verkaufen könnte.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?