17.02.08 21:36 Uhr
 490
 

Dortmund: Volkswohl Bund Hochhaus wurde kontrolliert gesprengt

Am heutigen Sonntag wurde in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) ein Hochhaus in die Luft gejagt. Das Bauwerk war 61 Meter hoch.

Die Sprengung verlief wie vorgesehen. Das Volkswohl Bund Gebäude war innerhalb weniger Sekunden nur noch Schutt und Asche.

Zum Zeitpunkt der Sprengung herrschte in Dortmund sehr schönes Wetter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dortmund, Bund, Hochhaus
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.02.2008 10:38 Uhr von dnbCommander
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mich dem vorposter nur anschließen: eine der komischten news die ich hier gelesen habe und davon gibts hier relativ viel...

zum zeitpunkt dieses kommentares war es bewölkt ;))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?