17.02.08 20:16 Uhr
 2.509
 

Indonesien: Da Vinci-Bild durch toten Suharto verfälscht

In Indonesien hatte ein veröffentlichtes Bild in der Wochenzeitung "Tempo" zu Protesten von katholischen Vereinigungen geführt.

Nach dem Ableben des Diktators Suharto hatte die Zeitung das Bild des Letzten Abendmahls von Leonardo da Vinci verfälscht abgedruckt. Auf der Abbildung wurde Jesus durch den Diktator ersetzt und seine sechs Söhne ersetzten bildlich die Jünger.

Nach Protesten aus katholischen Kirchenkreisen hat sich jetzt die Wochenzeitung "Tempo" dafür entschuldigt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Indonesien
Quelle: www.radiovaticana.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2008 20:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rund 90 Prozent der Bevölkerung von Indonesien sind Muslime. Die restlichen zehn Prozent gehören den beiden großen christlichen Religionen an. Ob die Religionsmehrheit der Bewohner nicht so radikal sondern eher toleranter ist, kann ich nicht beurteilen.
Kommentar ansehen
17.02.2008 21:14 Uhr von Schiebedach
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Pressefreiheit: Ach nee, ist das aufregend!
Im Fall der Prophetenkarrikaturen haben wir Christen uns auf die Pressefreiheit berufen,
Jetzt ist aber Christus "ersetzt" worden, und schon muß das Bild entfernt und eine Entschuldigung abgegeben werden.
Ich glaube, das Christentum ist ebensowenig tolerant wie die moslemische Religion.
Und das sollte zu Denken Anlaß geben.
Kommentar ansehen
17.02.2008 21:15 Uhr von no-smint
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zum Thema Christen wären toleranter und hätten sich z.B. über die Mohammed Karikaturen nicht so aufgeregt. Meine Meinung: Lasst sie doch drucken was sie wollen, solang es nicht offen beleidigent ist.
Kommentar ansehen
17.02.2008 21:16 Uhr von no-smint
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schiebedach: Gleiche Idee, ich wette Du warst grade mal 10 Sekunden schneller :D
Kommentar ansehen
17.02.2008 21:52 Uhr von Verdunster
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Jap: treff mich gleich mit ca. 10 000 Christen auf der Strasse und werde Indonesische Fahnen verbrennen .... gäääähn .... also meine tolerants haben Sie.
Kommentar ansehen
17.02.2008 22:22 Uhr von kleiner erdbär
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ähmmm... ja und??? bei mir liegt unterm schrank ein puzzel von genau diesem bild, auf dem jesus durch die monroe ersetzt wurde:

http://www.yatego.com/...

da regt sich doch auch niemand drüber auf - so what???
Kommentar ansehen
18.02.2008 04:04 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessant, das Spiel kann also auch anders herum gespielt werden. Der Vatikan hat eindeutig zu viel Zeit! Oder warum lesen die alle Wochenzeitungen in Indonesien?
Kommentar ansehen
18.02.2008 08:55 Uhr von trench
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aber echt: wenn die christen genauso untolerant sind wie die muslime, dann lass uns mal ein paar hochhäuser sprengen. oder hat jemand eine bessere idee, wie wir möglichst schnell 3000 menschen umbringen? klar lassen sich auch die christen ungern verarschen, aber es resultiert nicht gleich in weltweitem terror&gewalt. vollkommen hirnrissig dieser vergleich, aber klassisches sn-niveau.
Kommentar ansehen
18.02.2008 09:32 Uhr von Expat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tempo ist hier in Indonesien nicht unbedingt beliebt, da es nach Ansicht der Indonesier manchmal zu weit geht. Möchte es nicht unbedingt als Satire Magazin bezeichnen aber kommt dem schon relativ Nahe. Die Bevölkerung hier würde Ich auch nicht unbedingt als "tolerant" einstufen. Wir leben auf Bali wo die Bevölkerung zu 90% aus Hindus besteht / bestand, allerdings wandern immer mehr Moslems von java nach Bali da Sie denken hier das schnelle Geld zu verdienen, seitdem werden Hindu Tempel geschändet und Kirchen angezündet, ist hier fast schon Alltag. Wen es interesiert hier das Bild um welches es geht: http://www.detiknews.com/...
Kommentar ansehen
18.02.2008 17:06 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schiebedach: Falscher Ansatz: Nicht DAS Christentum ist genauso intolerant, sondern
genau die gleiche Art von unggebildeten Schwachmaten, die bei den Moslems die ewig beleidigte Leberwurst spielen bildet auch bei den nun protestierenden Schweinchristen den murmelnden Pöbel.

Jemand, der sich durch eine Satirezeitschrift beleidigt fühlt, hat Satire nicht verstanden, und gehört damit nicht unbedingt der Gruppe der Christen, wohl aber der Gruppe der nichts hinzulerndenden Dumpfbacken an.
Zwangsweises Nachsitzen in der Schule für jeden, der gegen jene Veröffentlichung protestiert hat. Thema: "Was ist eine Satire und wie habe ich darauf als denkender Mensch zu reagieren".
Kommentar ansehen
18.02.2008 17:08 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, es sollte Scheinchristen heissen, ohne "w": Aber vielleicht ganz praktisch, so ein Verschreiber.
Zeigt, dass ich mich auch selber beschimpfen kann. :-)
Kommentar ansehen
18.02.2008 17:29 Uhr von Expat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Indonesien: ist jede Relegion "extrem" egal ob Christ, Moslem oder was auch immer. In der Ausübung ihrer jeweiligen Relegion sind die Leute hier echt spitze, oder geht in Europa jemand 3mal am Tage in die Kirche ? Hier gibt es so gewisse Sachen die man ebend nicht gerne sieht und / oder hört. Mit Satire kann man hier erst recht nicht umgehen, darum ist genannte Zeitschrift hier auch relativ verpönt. In der Quelle kann man leider nicht lesen welche Katholischen Verbände protestiert haben bin mir aber relativ sicher, daß es irgendwelche Indonesischen waren. Also kein Wunder. Übrigens hier ist auch der Besitz von Kondomen unter 21 Jahren Strafbar, dafür gibt es schlappe 2 Jahre Knast ... soviel zu Tolleranz.
Kommentar ansehen
18.02.2008 19:33 Uhr von Shakotai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Deinem zweiten Absatz kann ich vorbehaltlos zustimmen. Der erste wirft mir ein paar Fragen auf:

Woher nimmst du die Sicherheit, dass es sich bei der Indonesischen Zeitung/Zeitschrift Tempo um Satire handelt?

In der News heißt es ‚Nach Protesten aus katholischen Kirchenkreisen’. Wie kommst du da auf deine Aussage ‚nun protestierenden Scheinchristen den murmelnden Pöbel’?
Kommentar ansehen
18.02.2008 20:29 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teil 2, Teil 1 :-): Bei mir ist´s andersrum. :-))

Der zweite Teil ist einfacher zu beantworten.
Die protestierenden Kirchenkreise bilden den protestierenden Pöbel, sind also ein und dieselbe Gruppe. Ein Pöbel muss ja nicht immer aus Bauern bestehen. nur um ein echter Pöbel zu sein. Etliche empörte katholische Priester schaffen das auch.
:-)


Mit dem ersten Einwand hast Du Recht. Ich hatte von dem hiesigen Magazin auf das dortige geschlossen. Das war voreilig. Ansonsten gilt der Rest natürlich trotzdem, auch wenn die dortige tempo keine Satirezeitschrift ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben
Schweiz: Islamrat-Funktionärin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust
München: Rechte Bürgerwehr "Soldiers of Odin" patrouilliert durch Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?