17.02.08 14:22 Uhr
 553
 

NRW: Die Grünen verlangen, dass die Schüler ein warmes Mittagessen bekommen

Durch die Verkürzung der Schulzeit werden derzeit pro Tag mehr Unterrichtsstunden erteilt, so dass die Schüler kein Mittagessen erhalten. Besonders betroffen sind hier die Gymnasiasten.

Daher verlangen die Grünen in Nordrhein-Westfalen, dass die Schüler einen Rechtsanspruch auf einen warmen Mittagstisch bekommen, so Sylvia Löhrmann, die NRW-Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Die Grünen-Fraktion will jetzt im nordrhein-westfälischen Landtag entsprechende Maßnahmen von der Landesregierung einfordern. Pro Jahr soll NRW 130 Millionen Euro in eine Schulspeisung investieren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Nordrhein-Westfalen, Die Grünen, Mittag, Mittagessen
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2008 15:01 Uhr von Totoline
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und den restlichen: Politheinis langt es mal drüber gesprochen zu haben. Genauso wie über die ungesunde und unregelmässige Ernährung bei Schülern. Was ein Hohn....
Kommentar ansehen
17.02.2008 15:08 Uhr von KingPR
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Getränke: Vielleicht sollte man mal mit dem Bereitstellen von Getränken anfangen, denn die sind wohl wichtiger.
Kommentar ansehen
17.02.2008 15:22 Uhr von meyerh
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Und wer solls bezahlen? Fordern kann man immer viel, wenn man sich bei den Wähler lieb Kind machen will.
Der Staat kann den Euro auch nur einmal ausgeben, da das ganze 130 Millionen kosten soll muß das Geld logischerweise woanders eingespart werden, oder die Staatseinnahmen müssen erhöht werden (Steuern).

Ansich ist die Idee ziehmlich gut, aber man sollte auch gleichzeitig zeigen wie ernst es einem ist, indem man auch gleich eine solide Finanzierung für das geforderte mitliefert, denn nur so kann ein Schuh draus werden.
Stumpfes fordern ist unseriös, denn er dient nur dem Stimmenfang, aber dieses Spiel beherrschen die Grünen, die Linken und die SPD ja leider zu perfekt.
Kommentar ansehen
17.02.2008 15:31 Uhr von Totoline
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ meyerh: Die hochsubventionierte Pendelei von Beamten zwischen Bonn und Berlin kostete dem Steuerzahler bisher 194 Millionen Euro.
Da hat man dann schonmal die Speisung, die wohl wichtiger sein dürfte für NRW schon bezahlt.

Während die kleinen Steuerzahler mit jährlich neuen und zusätzlichen Formularen für die Einkommenssteuererklärung unterjocht und ausgepresst werden, haben es die Einkommens-Millionäre beim deutschen Fiskus leicht. Großveridener können die Finanzämter oft austricksen. Der Bundesrechnungshof kritisierten zu wenig kontrollen. Der Bund verschwendet so bis zu 3.000.000.000 Euro!!
Geld ist also mehr als vorhanden!!!
Kommentar ansehen
17.02.2008 15:34 Uhr von Totoline
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein wenig Lektüre: http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
17.02.2008 16:33 Uhr von Onkeld
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mehr unterricht? ich kann zwar nur für eine wirtschaftsschule sprechen (real/bk/gymnasium) aber was die gymnasiasten an stundenwegfall hatten, war nicht normal. es gab wohl kaum einen tag, an dem nicht 1-4 stunden ausgefallen sind. und wozu sollte sich der staat um vernünftiges essverhalten der kinder kümmern, das ist aufgabe der eltern.
Kommentar ansehen
17.02.2008 17:36 Uhr von dr.reflexer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warmes essen? die schüler gehören alle in uniform gepackt!!!
dann kann man drüber nachdenken, ob gemeinsames essen die kommunikation weiter fördert...
Kommentar ansehen
17.02.2008 18:34 Uhr von lukiluke
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
eigentlich eine selbstverständlichkeit: aber nicht in unserem system. sehr vereinfacht: die blagen der reichen gehen in den freistunden zum italiener, die wenigen arbeiterkinder, die es bis dahin schaffen durften, essen halt ne olle stulle vom morgen - falls das geld dafür reichte! "deutschland - ich liebe es!"
Kommentar ansehen
18.02.2008 06:47 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jawoll: und dann noch zwei studen mittagsschlaf, eine maniküre und nie wieder hausaufgaben .sitzen bleiben sollte man auch abschaffen und noten sowieso, sind doch eh alle subjektiv. lehrer sollte es auch nicht mehr geben, die nerven nur. :o)
Kommentar ansehen
18.02.2008 07:55 Uhr von vst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
rechtsanspruch auf einen warmen tisch? was hat man von einem warmen tisch?
sollte nicht das essen warm sein?

aber es ist richtig. wenn kinder ueber mittag in der schule bleiben muessen, muessen sie was ordentliches zu essen haben.

und bund, laender und gemeinden werfen so viel geld zum fenster raus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?