17.02.08 12:21 Uhr
 340
 

Pete Doherty tritt im eigenen Wohnzimmer auf und kassiert dafür 20.000 Euro

Skandal-Rocker Pete Doherty hat einen einstündigen Privatauftritt für einen US-Millionär gegeben. Doherty erhielt für den Auftritt im eigenen Wohnzimmer 20.000 Euro. Der Unternehmer reiste extra aus Kalifornien an, so ein Bericht der "Mail on Sunday".

Um dann aufzutreten, war der Ex-Freund von Top-Model Kate Moss allerdings zu betrunken. Jedoch wollte der Unternehmer nicht sein Geld zurück, sondern wartete, bis Pete in der Lage war, aufzutreten.

Nach einer Wartezeit von sieben Stunden trat der Rocker dann auf. Die "Show" begann um drei Uhr morgens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Wohnzimmer
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2008 14:00 Uhr von K4LL1ST1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pete Doherty ist ein genialer Musiker: Schade, dass er nur für seine Drogenexzesse in der Öffentlichkeit bekannt ist...
Kommentar ansehen
17.02.2008 15:46 Uhr von Leberhacken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt: Die Musik ist wirklich gut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?