16.02.08 19:38 Uhr
 260
 

Düsseldorf: Die Modekette Esprit beabsichtigt ins Luxussegment einzusteigen

Wie der Firmenboss des Mode-Labels Esprit, Heinz Krogner, der "Welt am Sonntag" sagte, wird vom Konzern geplant, weitere Firmen zu übernehmen. "Wir denken über Zukäufe nach", so Krogner.

Im Vordergrund stehen dabei sowohl das gehobene als auch das Luxussegment. Gespräche in dieser Richtung wurden schon durchgeführt, haben aber noch zu keinen tatsächlichen Zukäufen geführt.

Sollte Esprit eine Luxusmarke kaufen, so erhofft man sich dadurch Zugang zu prominenten Designern. Die Barmittel des deutschen Modekonzerns sollen nach Angaben aus Finanzkreisen bei etwa 500 Millionen Euro liegen, so die Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Düsseldorf, Luxus
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 19:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich noch an die Anfänge des Modeunternehmens erinnern. Wer damals - überwiegend Frauen - ein T-Shirt mit dem Namen „Esprit“ trug, war schon etwas Besonderes.
Kommentar ansehen
19.02.2008 11:40 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Luxus,Luxus,Luxus. fällt nur mir das auf. oder gibt es fast nichts mehr zwischen Luxus und Discount?

ein bild der gesellschaft?`wegbrechen der mittelschicht? aber ich finds gut wenn leute luxus-klamotten kaufen :) das kurbelt die wirtschaft an. und die leute denken sie wären bessere menschen mit solchen klamotten...

*lol* suum cuique :) mal schauen wann mir der erste den, wohl obligaten, neid vorwirft...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?