16.02.08 19:09 Uhr
 60
 

Fußball/1. Liga: Kein Sieger im Spiel Karlsruhe gegen Leverkusen

In einem weiteren Samstagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga trennten sich der Karlsruher SC und Bayer Leverkusen mit 2:2 (0:1). 28.470 Besucher waren im Stadion.

Schon früh (6. Minute) gingen die Leverkusener durch Simon Rolfs in Führung. Stefan Kießling erhöhte in der 58. Minute auf 2:0 für die Gäste. Zwei Minuten später brachte Sebastian Freis den KSC heran. Joshua Kennedy sorgte zwölf Minuten vor Ende der Partie für den Ausgleich.

Adler, im Tor von Leverkusen, verhinderte in der Nachspielzeit ein Tor für die Gastgeber. Er konnte einen Kopfball von Maik Franz auf der Linie parieren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Liga, Leverkusen, Sieger, Karlsruhe, 1. Liga
Quelle: sport.ard.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2008 00:02 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, der KSC hätte den Sieg verdient gehabt. War über weite Strecken des Spiels die spielbestimmende Mannschaft. Aber Alles in Allem war es ein tolles Match.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?