16.02.08 18:03 Uhr
 90
 

ISS: Die Crew der "Atlantis" hat ihren letzten Außeneinsatz absolviert

Die Crew des Spaceshuttles "Atlantis" hat am heutigen Samstag ihren letzten Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation (ISS) absolviert. Der dritte Außeneinsatz dauerte etwa siebeneinhalb Stunden.

Zwei US-Astronauten montierten am in Europa gebauten Weltraumlabor "Columbus" eine Sonnenwarte sowie zwei Experimentieranlagen.

Darüber hinaus wurde ein nicht mehr funktionsfähiges Gyroskop, das normalerweise den Stand der Raumstation ausrichtet, demontiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Außen, Crew, Atlantis
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.02.2008 21:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sie wohl die: mitgeführte Pistole im All zurück lassen?
>Iro off<
Über Sinn oder Unsinn solcher Weltraummissionen könnte man trefflich diskutieren -nicht streiten -. Ich finde es auf jeden Fall gut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?