16.02.08 17:30 Uhr
 192
 

Sarkozy: Patenschaft für Holocaustopfer?

Erneut hat der französische Ministerpräsident Nicolas Sarkozy den Sprung in die internationalen Medien geschafft.

Bezüglich seines Plans zur Moralerziehung der französischen Jugend trägt er Grundschulkindern der vierten Klasse auf, sich mit dem Schicksal jeweils eines jungen Opfers des Holocausts im zweiten Weltkrieg auseinanderzusetzen und stößt so auf gewaltige Kritik selbst in den eigenen Reihen.

Versprach er während seines Wahlkampfes noch, die Schuld für die Kooperation Frankreichs mit Deutschland im Zweiten Weltkrieg von dem französischen Volk zu nehmen, so richtet er sich jetzt ausgerechnet an die Jüngsten im Lande, um diesen Ehrfurcht und Anstand zu vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hauntedseb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Holocaust, Nicolas Sarkozy
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 16:29 Uhr von hauntedseb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es hat den Anschein, als würde sein Wohnsitz den guten Herrn Sarkozy glauben lassen, ein Monarch zu sein. Ich bin gespannt, wohin sein Alleingang noch führen wird.
Kommentar ansehen
16.02.2008 17:38 Uhr von optik4lfe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich kann den typ nicht ab: ich kann den typ nicht ab
Kommentar ansehen
16.02.2008 18:00 Uhr von xjv8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube: die Franzosen haben von dem auch die Schnauze voll.
Holocaust ist immer ein gutes Thema in die Schlagzeilen zu kommen, darauf springen immer alle an.
Kommentar ansehen
16.02.2008 18:07 Uhr von JCR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Um´s mit den Worten von Enrique Iglesias zu sagen: Die Franzosen sind mittlerweile einfach "Tired of being sorry".
Kommentar ansehen
16.02.2008 19:40 Uhr von raku
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsch-französische Freundschaft: Da hat der gute Mann schon an einem wunden Punkt von uns Deutschen gerührt - ob das so geschickt ist nachüber 60 Jahren?
Man kann natürlich bei den meisten Ländern in der Vergangenheit nachstöbern und dann die Kinder des eigenen Landes auffordern, sich mit den Opfern zu solidarisieren - wer möchte der Rechtmäßigkeit widersprechen? Was man damit sicher nicht tut, ist die Freundschaft zu dem jeweiligen Land zu vertiefen.
Manchmal sieht es mir so aus, als ob der Sarkozy der neuen Pudel von Bush sein möchte, wenn der Blair schon nicht mehr da ist.
Wenn man sich dann so ansieht, dass nun auch wohl der Berlusconi wieder au die Bühne tritt, und dass der V.Klaus es wieder geschafft hat, dann sieht´s mit Deutschlands Freunden in de Nachbarschaft recht mau aus in der nächsten Zukunft.
Kommentar ansehen
17.02.2008 08:08 Uhr von loewe59
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sarkozy: dieser mann ist nur ein showpräsiedent ,er muß sich überall in den vordergrund spielen.läst sich urlaubsreisen von sponsoren bezahlen.er denkt vieleicht er ist nachfahre des sonnenkönigs ludwig des14.zur geschichte ,frankreichs geschichte ist auch nicht gerade rühmlich(kolonialzeiten).damit will ich die deutsche vergangenheit nicht zur seite wischen,aber damit müssen wir schon selber fertig werden,und nie mehr zulassen das sich sowas wiederholt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampffinanzierung: Prozess gegen Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy
Frankreich: Nicolas Sarkozy verliert überraschend erste Urwahl der Konservativen
Frankreich: Buch über Nicolas Sarkozy - er sei ein korrupter Mensch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?