16.02.08 17:24 Uhr
 3.439
 

T-Mobile: Datenflatrate "DayFlat" im Test

Seit Anfang Februar bietet Netzbetreiber T-Mobile die Möglichkeit, eine echte Datenflatrate auf Prepaid-Basis zu erwerben. Für vergleichsweise recht günstige 4,95 Euro können Vertragskunden 24 Stunden lang mit HSDPA, UMTS, EDGE oder GPRS online gehen. Prepaid-Kunden zahlen nur 7,95 Euro.

Mit Erhalt der SIM-Karte erhalte man eine Bedienungsanleitung, PIN und Tarifinformationen, welche die möglichen Auflademöglichkeiten beschreiben. Auch das Aufladen mit der altbewährten "Rubbel-Karte" ist möglich.

Nach Einlegen der SIM in das Endgerät findet keine PIN-Abfrage, die jedoch aktiviert werden kann, statt. Mit einem USSD-Code ist das Guthaben jederzeit abrufbar. Zehn Euro sind bei Kauf bereits inklusive. Je nach Funkversorgung vor Ort verbindet sich das Endgerät sofort mit dem verfügbaren Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, Daten, Mobil, T-Mobile
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 17:28 Uhr von FyodorS
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
guter preis: wieso nicht einsteigen?
Kommentar ansehen
16.02.2008 19:40 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mag für manchen: schon von Vorteil sein, wenn man mal soeben "surfen" will/muss.
Aber trotz aller Unkenrufe, habe bislang immer T-com/mobile gehabt und auch während des letztjährigen Streiks keine Probleme gehabt. Und die 16er DSL etc. flutscht wie ne Eins..
Kommentar ansehen
16.02.2008 21:42 Uhr von saber_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja... das sind fast 250 euro im monat...
leicht uebertrieben diese flatrate?

aber in paar jahren werden wir auch mobil fuer lau unterwegs sein koennen... abwarten...
Kommentar ansehen
16.02.2008 23:43 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: das Ding heißt nicht umsonst "DayFlat", weil sie dafür gedacht ist mal spontan online zu gehen - z. B. wenn man mal auf einem Seminar ist, einer Tagung oder Kundengespräch - wo gerade kein DSL/Hotspot verfügbar ist. Nicht jeden Tag!!! Dafür gibt es Volumentarife oder eben den Hotspot/DSLer im Büro/Zuhause.

Denk mal drüber nach. :)

@ediz: lol ! Disqualifiziert durch Unwissen.
Kommentar ansehen
16.02.2008 23:44 Uhr von marcometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
250eur? wie kommst du auf 250eur?
die dayflat kostet 4,95 pro kalendertag.
das macht knapp 150eur/monat.
nur wenn du es via prepaid nutzt kostet es 7,95 pro kalendertag, was dann knapp 240eur/monat macht.
aber wer ist schon so bloed und nutzt das dann die ganze zeit via prepaid?
Kommentar ansehen
16.02.2008 23:45 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ediz noch einen kleinen Vergleich, wenn du so scharf drauf bist, möchte ich dir dennoch bieten.

DayFlat bei T-Mobile: 4,95 €
WebSession bei Vodafon: 14,95 €

Macht einen Unterschied von 10 Euro. Sieht für mich nicht nach "billiger" aus.

Aber hier eine Diskussion anzufangen macht keinen Sinn.
Kommentar ansehen
17.02.2008 00:04 Uhr von marcometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flat bei t-mobline? wo und wann gibts die flat?
hoffst du auf die cebit, oder wie?
p.s.: die dayflat ist eine echte flat, nur halt fuer knapp 150eur/monat ^^
Kommentar ansehen
17.02.2008 00:11 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ediz: es ist der einzige vergleichstarif mit vodafon. T-Mobile bietet mit der DayFlat als erster etwas dergleichen an. Andere Anbieter werden sicher nachrücken und den Preis drücken. Logo.
Kommentar ansehen
17.02.2008 00:12 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marcometer: die flat ist bereits seit anfang februar zu haben.
Kommentar ansehen
17.02.2008 01:26 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ediz. wie futurelife06 schon gesagt hat, sind wir hier nicht bei vodafone.

es gibt auch "keine haken und ösen", so wörtlich vom t-mobile vorstand bei der vorstellung des tarifes.

weitere infos findest du unter:
http://www.t-mobile.de/...

dort steht auch, dass die 4.95 € IMMER gelten werden, bis zum 30.04. AUCH für Prepaid (Xtra) Kunden. Nur der Preis für Prepaid wird sich EVENTUELL nach April um 3 Euro erhöhen.

Auch für das Datenroaming hat T-Mobile erst kürzlich bekannt gegeben, die Preise drastisch zu senken.

Über Vodafone habe ich bisher nur üble Sachen gehört - kann deine Aussage also nicht verstehen.
Kommentar ansehen
17.02.2008 01:30 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HSDPA Flat für 60 Euro bereits schon lange: für 59 euro erhälst du bei t-mobile das sogenannte web´n´walk Large paket, was außerdem 200 HOTSPOT-Stunden inklusive hat. Zwar spricht man hier von "Quasi-Flat", da diese sich auf 5 GB beschränkt, jedoch werden keine Gebühren für >5 GB berechnet - bei mir und bei anderen auch nicht. Also kann man von Flatrate sprechen.
Kommentar ansehen
17.02.2008 07:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sorry: sau teuer. wobei ich es eh fraglich finde, warum man unbedingt mit ienem handy ins internet muss...nur weil es technisch möglich ist muss man so einen unsinn doh nicht machen
Kommentar ansehen
17.02.2008 08:36 Uhr von marcometer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir internet auf dem handy wird sich extrem durchsetzen und deshalb sind auch wirklich mal anstaendige tarife noetig.

und bei dem web n walk large tarif wird nach den 5gb inklusiv trafic pro angefangene 100kb dann 5 cent berechnet.

60eur fuer ne echte flat mit nutzung von hsdpa/umts/edge waere echt nett, wuerde ich direkt buchen...
weil kein dsl verfuegbar (bei meiner freundin)
Kommentar ansehen
17.02.2008 10:43 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@macrometer: wie ich auf FAST 250 euro komme?

genauso wie du auf fast 250 euro kommst... deine 240 waren wohl nicht weit von den 250 entfernt oder? ...also FAST 250€:P


auch wenn die idee ganz nett ist... wer braucht bitte eine flat von 00:01 bis 23:59?

stundenweise haetts noch sinn... kp... 3,6,9,12 stunden- pakete...

aber so nimmt dich die telekom ja aus...
Kommentar ansehen
17.02.2008 12:12 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dayflat keine abzocke: mit der dayflat hat t-mobile als erster anbieter mal einen völlig transparenten tarif angeboten der bisher einzigartig ist. "für knapp 5 euro einen ganzen tag lang surfen so viel man will" - einfacher kann man es doch nicht erklären. eine stundnweise abrechnung oder gar eine volumenbasierte abrechung ist den meisten leuten wieder "viel zu kompliziert" und wird als "tarifjungel" bezeichnet. bei dayflat ist es einfacher! warum bitte spricht man jetzt schon wieder von abzocke? ich finds super. da man ja nicht JEDEN TAG mobil online gehen muss, sondern nur, wenn man mal kein DSL zur verfügung hat (z.B. wenn man geschäftlich unterwegs ist, oder übers wochenende im urlaub!) ist das perfekt geeignet ! den rechner übers ganze wochenenede laufen lassen und ziehen was das zeug hält für unter 10 Euro ! das bietet dir sonst niemand!!!

zu den 5gb-tarif für 59 euro:
bisher werden überschreitungen der 5 GB nicht vergebührt bzw wieder gutgeschrieben.
nach der cebit wird man diesen tarif eventuell etwas auflockern und ihn als fullflat vermarkten! sehr interessant für leute, die kein dsl zuhause haben.
ABER: dort, wo kein DSL verfügbar ist, ist in der regel auch kein UMTS oder HSDPA. Aber mit EDGE kann man auch schon ganz gut surfen - und das ist bei t-mobile ab märz BUNDESWEIT auch in jedem kaff verfügbar.

viel spass.
Kommentar ansehen
17.02.2008 14:44 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@futurelife06 das is ja super !

danke für den einsatz und die info. werde ich weitergeben :)

also viel spass beim surfen - und hoffen wir, dass in deinem dorf nicht zu viele über hdspa online gehen wollen, dann ist die zelle nämlich schnell dicht. also am besten morgens einloggen und gar nicht mehr offline gehen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?