16.02.08 16:46 Uhr
 197
 

Lübben: Wieder ein toter Säugling aufgefunden - Polizei geht von Verbrechen aus

Laut einem Bericht der "Berliner Morgenpost" ist am heutigen Samstag im Raum der brandenburgischen Stadt Lübben ein Säugling tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein Verbrechen handelt.

Die Polizei ermittelt, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Cottbus. Über Einzelheiten konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Am vergangenen Mittwoch bereits wurde in Frankfurt an der Oder ein verhungerter Säugling gefunden. Anderthalb Wochen davor wurde ein toter Säugling in einem leerstehenden Haus aufgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verbrechen, Säugling
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 15:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mehr Fälle solcher Verbrechen. Unglaublich ist das. Die Täter gehören meiner Meinung nach lebenslang weggesperrt. Wer kleinen Würmchen sowas antun kann ist noch zu ganz anderen Dingen fähig und damit eine Gefahr für die Allgemeinheit.
Kommentar ansehen
16.02.2008 16:54 Uhr von pINT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur so asozial sein: Das is doch nicht zu fassen. Und wo ist da der natürliche Mutterinstinkt hin?? Das kann man doch nicht ausschalten, oder?
Und warum gibt es plötzlich so viele Fälle davon, oder wurde das vorher nur besser vertuscht?
Ich versteh es einfach nicht.
Kommentar ansehen
16.02.2008 19:12 Uhr von snsn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Waren bestimmt Deutsche! Sowas machen fast nur Deutsche. Eine echte Schande ist das! Und man krieg gerade mal ein paar Jahre Knast. Kostet ja viel Geld für den Staat!

Freue mich auf die roten Punkte ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?