16.02.08 15:48 Uhr
 339
 

USA: Republikaner John McCain kritisiert Russlands Präsidenten Wladimir Putin

John McCain, aussichtsreicher Kandidat der Republikaner für die Präsidenschaftswahlen in den USA, hat sich kritisch gegenüber Russlands Präsident Putin geäußert. Putin sei drauf und dran, eine Marionetten-Regierung einzusetzen, so McCain während eines Wahlkampfauftritts.

Putin würde laut McCain versuchen, ein russisches Reich aufzubauen. Der Republikaner sagte weiter, dass man gewusst habe, dass das Puppentheater in Russland weitergeht. Jedoch sei bisher unklar gewesen, wer die Puppe sein würde.

In Russland wird es in zwei Wochen Präsidentschaftswahlen geben, an denen Putin nicht mehr teilnehmen kann. Statt Präsident zu sein, will er den Posten des Ministerpräsidenten übernehmen. Sein Nachfolger soll Dimitri Medwedew werden. Mit diesem will sich Putin die Macht in Russland teilen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Präsident, Wladimir Putin, Republikaner, Republik, John McCain
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 14:55 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ho Ho, noch kein Präsident und schon harte Worte für Russland übrig. Sicher sieht es in Russland nach einem komsichen Spiel aus, aber dass sich jeder dahergelaufene Politiker dazu äußern muss ist doch wirklich nicht nötig. Wobei die Politik in den USA sicher nicht viel besser dasteht als die in Russland.
Kommentar ansehen
16.02.2008 16:43 Uhr von chrisgz493
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
idiot: neulich hat er noch gedacht putin sei "germany´s president".
diese republikaner echt,.....
Kommentar ansehen
16.02.2008 17:19 Uhr von FyodorS
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
woher nimmt er das recht ? als ob die bush regierung die sauberste und beste ist und dort keinerlei marionetten rumhampeln !
Kommentar ansehen
17.02.2008 09:26 Uhr von Hirsenhannes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Republikaner die Marionetten der Öl-und Waffenindustrie.shut up idiot
Kommentar ansehen
17.02.2008 13:34 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LOL, Wahlen in Russland und dazu noch der Text: Sein Nachfolger soll Dimitri Medwedew werden.

Na denn sollen se ma wählen zwischen Dimitri Medwedew und Dimitri Medwedew.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wladimir Putin lässt Raketen testen
Wladimir Putin erklärt: Letzte russische Chemiewaffen wurden nun zerstört
Wladimir Putin warnt Donald Trump: Er falle auf Nordkorea herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?