16.02.08 15:28 Uhr
 295
 

Spiele-Publisher Electronic Arts bestätigt indirekt Arbeiten an "Die Sims 3"

Publisher-Riese Electronic Arts hat durch Ron Humble indirekt bestätigt, dass die Arbeiten an einem dritten Teil der Lebenssimulation "Die Sims" begonnen haben.

Zuvor hatte der Finanzbericht des Publishers für einige Spekulationen gesorgt. Es wurde über eine "MySims"-Erweiterung oder über ein "SimAnimal" diskutiert.

In einem Forum hat sich Ron Humble nun über diese Diskussionen geäußert. So würde es für "Die Sims 2" nichts Neues geben. Dagegen würden demnächst neue Informationen zu "Die Sims 3" veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Arbeit, Electronic Arts, Electro, Publisher, Die Sims
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 16:01 Uhr von StoWo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hardwarehunger³: Auf der einen Seite eine super Sache für die Spielgemeinschaft. Aber wenn man den Leitungshunger von Sims2 (PC) sieht, wird der dritte Teil wohl viele zum Kauf neuer Hardware bewegen (müssen).

Da werden die Konsolenbesitzer natürlich nur müde drüber lächeln...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?