16.02.08 15:16 Uhr
 262
 

Fußball: HSV suspendiert Timothee Atouba

Timothee Atouba hatte mit dem HSV die Vereinbarung getroffen, dass er sich nach dem Endspiel des Afrika-Cups beim HSV zurückmeldet. Wie bereits berichtet wurde, feierte er lieber nach dem Finale in seinem Heimatland Kamerun. Nun hat der Klub reagiert und Konsequenzen gezogen.

Dietmar Beiersdorfer, Sportdirektor des HSV, hat am gestrigen Freitag ein kurzes Gespräch (15 Minuten) mit Atouba geführt und den Spieler danach suspendiert. Des Weiteren muss der Abwehrspieler eine Geldstrafe in Höhe von 60.000 Euro zahlen. Zunächst wird er Einzeltraining machen.

Der Spieler fiel zuvor schon durch Eskapaden beim HSV auf. So zeigte er den HSV-Fans schon den "Stinkefinger", beleidigte die Vereinsverantwortlichen und erschien nicht zu einem Fitness-Test. Nach der Suspendierung sagte der Kameruner: "Ich gehe jetzt nach Hause."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 13:26 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das man einen Erwachsenen noch erziehen muss, ist schon fast lächerlich. Gerade als Afrikaner sollte er doch die Vorzüge seines Jobs zu schätzen wissen und demnach auch "arbeiten".
Kommentar ansehen
16.02.2008 15:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so aber wird er daraus etwas lernen, glaube kaum, er wird wieder wegbleiben und lieber feiern. hamburg hat nun 2 sorgenkinder...einer der feiert gerne und einer der nicht weiss was er will
Kommentar ansehen
16.02.2008 16:47 Uhr von Shayne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hat: für seine verhältnisse einfach schon zu viel verdient. da wird man dann nachlässig. daumen runter...!
Kommentar ansehen
17.02.2008 08:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht so: disziplinlosigkeit kann er sich zu hause erlauben, in der bundesliga hat er so nichts verloren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?