15.02.08 20:45 Uhr
 365
 

Echo-Verleihung - Grönemeyer und Blunt ausgezeichnet

In Berlin wurde der Musikpreis Echo verliehen. Zu diesem Anlass hatten sich Stars wie Herbert Grönemeyer, James Blunt oder Kylie Minogue auf den Weg in die Bundeshauptstadt gemacht.

Aber nicht nur die Stars, auch das Publikum zeigte sich prominent. Unter den Zuschauern verweilten unter anderem Ralph Siegel oder Klaus Wowereit. Als erstes wurde Sänger James Blunt als bester internationaler Künstler ausgezeichnet.

Den nationalen Preis heimste Herbert Grönemeyer ein. Dieser wurde von 4.500 begeisterten Zuschauern bejubelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verleihung, Echo, Grönemeyer
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 13:41 Uhr von pINT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich Grönemeyers Musik nicht höre: finde ich, es gibt keinen, der deutsche Musik besser repräsentiert. Außer die Ärzte vielleicht. Freut mich wirklich, dass er diesen Preis gekriegt hat.

(Ich höre fast ausschließlich US-RnB^^)
Kommentar ansehen
16.02.2008 14:42 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach du scheiße, sowohl national, als auch international wurde also dreck ausgezeichnet. Is ja klasse und das bei europas angeblich wichtigstem Musikpreis. Unglaublich sowas.
Kommentar ansehen
16.02.2008 15:24 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich bin ich Pocher Fan: Aber an dem Abend hat er sich einfach nur daneben benommen. Hätte mir echt gewünscht das man ihn herausschmeißt. Ich Pocher keine Frage, aber an dem Abend benahm er sich unwitzig und einfach nur peinlich. Peinlich an so einem Abend.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?