15.02.08 20:29 Uhr
 297
 

Summer Breeze erweitert Billing weiter - Drei weitere Bands bestätigt

Das diesjährige "Summer Breeze"-Festival kann einige neue Bands präsentieren.

Neu bestätigt worden sind: "Heidevolk", "Manegarm.Misanthrop" und "XIV Dark Centuries". Außerdem spielen bekanntere Bands wie "Helloween", "Paradise Lost", "Pro-Pain" und "Six Feet under".

Unter anderem werden auch die Bands "Eluveitie", "Ensiferum", "As I lay Dying" und "Dark Fortress" auftreten. Des Weiteren spielen "Graveworm", "Korpiklaani", "Neaera", "Japanische Kampfhörspiele" und "Destruction".


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Band, Summe
Quelle: www.powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2008 20:04 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine komplette Liste des Lineups kann man bei der Quelle nachlesen. Freut mich dass der Anteil an Folk-Metal-Bands mit unter anderem "Ensiferum", "Eluveitie" und "Korpiklaani" so hoch ist. Die drei werden auch die Paganfest-Konzerte spielen. Bin tierisch gespannt auf Frankfurt, da seh ich das in Frankfurt.
Kommentar ansehen
16.02.2008 03:12 Uhr von Bierinfanterist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds gut, dass die Orgas etwas "tiefer" in die Pagan/Viking-Schublade (insb, XIV Dark Centuries, Manegarm, Eluveitie) gegriffen haben.
Allerdings guck ich mir solche Bands lieber auf spezielleren Festivals a la Ragnarök, Wolfszeit und Ultima Ratio an. Wirken dort einfach authentischer als auf einem Mainstreamfestival (und man kann sicher sein, dass keine 16jährigen Emos durch die Menge moshen ;)

Weiterer Pluspunkt der Paganpräsenz auf Großfestivals:
Die Paganszene wirkt dadurch nicht mehr so konspirativ-verschlossen, was dem Image der Anhängerschaft (und nicht zuletzt der kompletten Szene) zu Gute kommt - Welches ja leider durch diverse -komplett falsch recherchierte- ARD-POLYLUX DOKUMENTATIONEN in der "nichtmetallischen" Öffentlichkeit sehr gelitten hat.
Sicher, dem ultraelitären "low IQ"-BMler ist das allgemeine Image/die Meinung anderer eh egal - aber ich möchte nicht (auf Grund meiner bekennenden Zuneigung zum Heidentum) als Fascho bezeichnet werden (schon garnicht von naiven Idioten, die den Hetzdokus ihr vollstes Vertrauen schenken.)

Nach der kleinen Exkursion, nun wieder zurück zur News:
Das gesamte SB-Lineup sieht ja wirklich sehr verlockend aus.. aber wie ich mich kenn, wird die Entscheidung "SB oder WOA" wieder aufs WOA fallen :)
Kommentar ansehen
16.02.2008 07:57 Uhr von zenluftikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme meinem Vorredner in vielen Teilen zu.

Wobei meine Entscheidung schon für das Summer Breeze gefallen ist (Karten liegen schon auf dem Tisch)

Insgesamt finde ich zwar die bestätigten Bands bei WOA einen Tick besser - aber mir ist das Dingen einfach zu groß geworden. Ich mag es lieber ein wenig kleiner...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?