15.02.08 19:34 Uhr
 1.123
 

Schweiz: Fünfjährigem Mädchen wurde Fingerspitze durch Klappsitz abgetrennt

Am vergangenen Sonntag blieb ein fünf Jahre altes Mädchen mit seinem rechten Hand im Klappsitz eines Doppelstockwagens der SBB stecken. Die Fingerkuppe des Zeigefingers konnte nicht mehr gerettet werden.

"Es handelt sich um einen bedauerlichen Einzelfall", so die Reaktion einer SBB-Sprecherin auf einen Bericht des "Landboten" in Winterthur. Daher gebe es keinen Grund, hier aktiv zu werden, was die Sicherheit anbetrifft.

Bei der SBB sind ähnliche Vorfälle unbekannt. "Allerdings führen wir keine Statistik über Unfälle in Zügen", so SBB-Sprecherin Michèle Bamert. Die Gefahren außerhalb der Züge seien wesentlich größer.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Mädchen, Finger
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2008 21:34 Uhr von Stalker_CH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Die Gefahren außerhalb der Züge seien wesentlich größer."

ACH NE?! xD

ich dachte man könnte (ich nehms jetzt wortwörtlich) ohne Gefahr auf dem Dach eines fahrendes Zuges stehen. Nicht? oO
Kommentar ansehen
15.02.2008 21:37 Uhr von jsbach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
..und lass dies mal: in den USA passieren... Die Forderungen möchte ich mal lesen....
Vielleicht kann man es durch eigene Implantate ersetzen..?.
Kommentar ansehen
16.02.2008 03:35 Uhr von PatterRatter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das: sehe ich auch so @rromka die kleine wird darunter bestimmt noch lange leiden, erst recht da Kinder sich untereinander in der heutigen zeit, leider gegenseitig mobben!
Ne Entschädigung wäre bei sowas angepasst auch wenn es ein einzelfall war!
Kommentar ansehen
16.02.2008 03:36 Uhr von PatterRatter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sorry meine damit Hawtin hatte mich verlesen!!!
Kommentar ansehen
16.02.2008 03:37 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Äh sorry: Aber soll man jetzr Sitze konstruieren, in denen sich niemand einklemmen kann? Sowas kann immer mal passieren. Das ist Mist für die beteiligten und tut mir leid, aber daran ist sicher keine Bahnfirma schuld...USA-Recht bleib uns fern...
Kommentar ansehen
16.02.2008 11:47 Uhr von BUSH-stinkt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mhmmm da kann man nur gute besserung wünschen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?