15.02.08 18:29 Uhr
 525
 

Jamie Spears ist nun bis 10. März der Vormund von Tochter Britney

Pop-Star Britney Spears steht bis zum 10. März dieses Jahres unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. Ein Gericht in Los Angeles entschied, die Vormundschaft zu verlängern.

Nun kann sich Jamie Spears um die Angelegenheiten seiner psychisch kranken Tochter kümmern. Dies berichtet der Internetdienst "people.com". Der Vater der Sängerin kann die Finanzen seiner Tochter ordnen und verwalten. Außerdem kann er mit entscheiden, wer seine Tochter besuchen darf.

Zuvor wurde Britney Spears bereits im Januar dieses Jahres in eine geschlossene Abteilung des UCLA Medical Centers gebracht. Dort wurde sie jedoch nach einer Behandlungsdauer von einer Woche wieder entlassen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Britney Spears, März, Jamie Spears
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2008 03:40 Uhr von PatterRatter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vater: hat doch nur ihr Geld im Auge wenn er schon die Finanzen Managen kann na halle lulja! Die arme Brit tut mir echt leid, keine richtige Kindheit (denke ma das die überhaupt keine hatte ) eigentlich sollten die Eltern mal nachdenken was die alles in ihren Leben Falsch gemacht haben, die haben doch nämlich ihre Kinder total verhunzt! tzz Raben Eltern eben!
Kommentar ansehen
16.02.2008 08:39 Uhr von bmaw09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auweiah: Nach den 10 März ist sie nicht nur psychisch krank sondern auch noch PLEITE
Kommentar ansehen
16.02.2008 10:46 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich find es super: hoffentlich holt er täglich nach was er bei ihr als Kind versäumt hat. Drei mal täglich Hose runter und kräftig den Arsch versohlt.

mfg
Kommentar ansehen
16.02.2008 13:37 Uhr von PatterRatter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MpunktWpunkt
ich denke mal das du sehr wenig ahnung hast, Brit ist von einer show zur nächsten als Kind gereist!! da müsste man den Eltern ein auf dem Arsch geben! oda bessa noch in die Fre**e,

habe heute morgen gelesen das Britney rund 100 Millionen Dollar besitzt denoch fehlen 60 Millionen???
der Vater so wie die Mutter sind doch nur Geld geil, der Vater hatte ja ma ne Firma und da hat er auch nur auf ganzer Linie versagt.

Die Schwester Jamie Lynn wird genauso enden wie Brit!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?