15.02.08 10:22 Uhr
 2.281
 

Fußball/HSV: Der vermisste Atouba ist wieder in Hamburg - Rauswurf droht

Der beim Hamburger SV unter Vertrag stehende Timothee Atouba ist wieder in Hamburg aufgetaucht. Allerdings informierte er nicht den Fußballbundesligisten. Der Kameruner sollte eigentlich vergangenen Dienstag in Zürich erscheinen.

Während der HSV Atouba vermisste, war dieser nach dem Finale des Afrika-Cups (Kamerun : Ägypten 0:1) in seine Heimat gereist. Er feierte dort und nahm an dem Staatsempfang für die Nationalmannschaft teil. Am Dienstag folgte er einer Einladung von Otto Pfister, dem Nationaltrainer Kameruns.

Dietmar Beiersdorfer, Sportdirektor des HSV, meinte dazu: "Er war nicht erreichbar, hat es nicht für nötig befunden, zurückzurufen. So etwas kann nicht sein" und weiter: "Wir wollen hören, was Atouba zu sagen hat. Dann werden wir intern besprechen, wie wir darauf reagieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburg, Hamburger SV, Rauswurf
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2008 02:26 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der HSV sich nicht lächerlich machen will, dann muss es nun Konsequenzen für Timothee Atouba geben.
Kommentar ansehen
15.02.2008 12:43 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumme Frage Er spielt für Kamerun, die haben gegen Ägypten verloren, warum gehn die dann groß feiern? Ich mein 2. Platz ist ja auch toll, aber das klingt eher nach ner mörder Party und sie hätten den Cup gewonnen ^^ dann zu spät kommen o.O

Ich finde auch, dass muss Konsequenzen haben. Jeder andere wird auch bestraft, also sollte er das auch werden
Kommentar ansehen
15.02.2008 13:32 Uhr von germangreyhound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück: ist er nicht gekommen, sonst hätte guerrero wahrscheinlich nicht so aufdrehen können. im nachhinein vllt. doch gar nicht soo schlecht ;)
Kommentar ansehen
16.02.2008 08:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
waere: am besten.....rauswurf und zeigen das man nicht alles machen kann....der verein sollte dies den hochbezahlten stars zeigen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?