15.02.08 09:16 Uhr
 224
 

Zumwinkels Entlarvung nur der Auftakt von Kontenaufdeckungen in Liechtenstein?

Wie das "Handelsblatt" berichtet, ist womöglich die Entdeckung der Steuerhinterziehung von Deutsche Post-Chef Zumwinkel nur der Beginn von weiteren Aufdeckungen geheimer Bankkonten in Liechtenstein. Konten von vielen reichen Deutschen halten die Fahnder in Händen.

Die Zeitung hält es durchaus für möglich, dass in den kommenden Tagen mehrere Razzien bei deutschen Kontoinhabern der Liechtensteiner Bank folgen. Es sollen sich ungeheuer viele Dokumente aus der LGT-Bank im Besitz von deutschen Ermittlern befinden, schreibt das Blatt.

Demnach seien die gesamten Kontendaten der "fürstlichen" Liechtensteiner Bank von einem Redakteur geknackt worden, wurde von einem Redakteur der Zeitung kolportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Konto, Auftakt, Liechtenstein, Klaus Zumwinkel
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2008 09:42 Uhr von kurznach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe langsam das Gefühl dass all diejenigen, die sich an Gesetze halte, es selber Schuld sind. Wir sind halt doch nur Dronen.

Hätte ich das alles in meiner Jugend schon gewusst, wäre ich zu 100% in die Politik gegangen. Natürlich Korrupt.

Nachdem ich mir dann einen Weg geebnet hätte, wär ich in die Wirtschaft gegangen und hätte dort weiter gelogen und betrogen.

Zum Schluss hätte man mich verhaftet und vielleicht zu 3 Jahren Bewährung verurteilt. Die Strafe von 2 Mio. zahle ich ja dann auch gerne, da ich vorher 10 Mio. zur Seite geschafft habe.

Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich denen ins Gesicht kotzen möchte...
Kommentar ansehen
15.02.2008 10:27 Uhr von Travis1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja kurznach, das würde auch nur funktionieren wenn das System durchlässig wäre.

Schau mal wieviele Politiker oder Wirtschaftsbosse miteinander verwandt sind;-)

Das nimmt schon fast wieder feudale Züge an.

Aber sinngemäß stimme ich dir voll zu!
Kommentar ansehen
15.02.2008 10:50 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Säu(l)e der Gesellschaft während BILD gegen die Hartz4-"Betrüger" hetzt...wobei man
mit Hartz den Bock zum Gärtner gemacht hat.
Kommentar ansehen
17.02.2008 18:20 Uhr von Scorpio1284
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mal schaun, wie das ausgeht: jetzt posaunen die behörden wieder groß ihren "erfolg" heraus, bevor die henne ihr ei gelegt hat.am ende entpuppt sich alles wieder als große seifenblase wie bei dieser "Kinderpornosache"

gleichzeitig geben sie auch noch bekannt, wo sie morgen zuschlagen wollen (Raum Düsseldorf, Köln). Da können die Verdächtigen ja noch in aller Ruhe weitere Beweise fortschaffen.

und wer denkt, dass die manager bestraft werden, ist sicher schief gewickelt. Wer kann sich schon erlauben - im Schreckensfall - 1000 Führungskräfte auf einen schlag zu verlieren. das gabs selbst nach 1945 nicht, als viele Posten wieder von Nazis besetzt wurden. Es fehlte der Ersatz.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?