14.02.08 19:57 Uhr
 5.022
 

Totale Mondfinsternis am 21. Februar in ganz Deutschland sichtbar

Vorausgesetzt das Wetter spielt mit - ist in den frühen Morgenstunden des 21. Februars eine randnahe totale Mondfinsternis zu beobachten. Der richtige Beschattungsbeginn beginnt um 2:43 Uhr (MEZ) und gegen 4:01 Uhr (MEZ) wird die totale Finsternis anfangen.

Zu diesem Zeitpunkt wird wegen der geringen Entfernung zum Vollmond (380.717 Kilometer) und des damit verbundenen Eintretens in den Erdschatten die Finsternis nicht so dunkel ausfallen.

In den Perioden der Finsternis wird um 4:25 Uhr die Mitte erreicht und gegen 4:51 Uhr dieses Himmelsereignis beendet sein. Danach entsteht eine längere partielle Finsternis, die sich bis zum Sonnenaufgang um 6:08 Uhr (MEZ) fortsetzt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Februar, Mondfinsternis
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 19:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Quellen wird da als Vergleich die Himmelsscheibe von Nebra herangezogen und kann mit total verblüffenden Ergebnissen aufwarten. Diese 3600 Jahr alte Scheibe hat jetzt auch den Beweis für diese Mondfinsternis geliefert. Erstaunlich, was die in Deutschland zur Bronzezeit entstandene Scheibe schon für Himmelsbeobachtungen enthielt.
Kommentar ansehen
14.02.2008 20:03 Uhr von Genshiro
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Spitze: Also ich werd es mir anschauen, kommt ja nicht so oft im Leben vor das man eine sehen kann.
Kommentar ansehen
14.02.2008 20:08 Uhr von politikerhasser
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Mondfinsternis: Und wie Sie sehen, sehen Sie (fast) nichts.
Kommentar ansehen
14.02.2008 20:37 Uhr von Jimyp
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Genshiro: Ne Mondfinsternis ist nichts besonderes, eine Sonnenfinsternis dagegen schon.
Kommentar ansehen
14.02.2008 21:04 Uhr von radiojohn
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: *... Beschattungsbeginn beginnt...*

"Wahl der Wortwahl gut gewählt"
Kommentar ansehen
14.02.2008 23:33 Uhr von Jiperia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mondfinsternis totale mondfinsternis kommt alle paar jahre mal bei uns vor, die sonnenfinsternis nur einmal im jahrhunder der so...
Kommentar ansehen
15.02.2008 00:00 Uhr von reaper
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich passt das Wetter: Eine Mondfinsternis kommt zwar vergleichsweise häufig vor, die Chance ist aber auch sehr groß dass das Wetter zu schlecht ist um etwas zu sehen, oder man verschläft es einfach, da eine Mondfinsternis ja nunmal in der Regel Nachts zu beobachten ist ;)

Also ich habe es bisher erst einmal geschafft eine vollständige Mondfinsternis zu beobachten, und fand den Anblick durchaus beeindruckend. Man darf sich das ja nicht so vorstellen, dass der Mond einfach verschwindet, viel mehr färbt er sich rot sobald er vollständig im Erdschatten verschwindet, und das sollte man einfach mal gesehen haben.

Also falls das Wetter mitspielt und ich es nicht vergesse werde ich mir das auf jeden Fall ansehen.
Kommentar ansehen
15.02.2008 01:05 Uhr von BUSH-stinkt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
joa wer sie am 21. februar nicht verfolgen kann, hat 2010 erst wieder die möglichkeit dieses ereignis zu beobachten.
also ist es nicht schlimm, wenn man sie dieses jahr nicht verfolgen kann. es bieten sich noch einige möglichkeiten in "unseren leben" :D
Kommentar ansehen
15.02.2008 09:43 Uhr von Gegen alles
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.02.2008 14:09 Uhr von Notebookfreak
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Das schau ich mir nicht an- das is ja mitten in der nacht..ich mein schlimm genug das ich um 5:30 aufstehen muss aber noch früher nur um mir nen dunklen himmel anzusehen? nope niemals....da hat Jimyp recht sonnenfinsternis is da schon besser
Kommentar ansehen
15.02.2008 16:14 Uhr von Runeblade
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Sache, endlich kann ich wieder meine Kamera auspacken und ein herzallerliebstes Zeitraffervideo drehen. Wer sich meine anderen Zeitraffervideos mal ansehen will, der suche bei Youtube einfach unter dem Nicknamen "Schandmaul24"... Viel Spass beim Chillen. :D
Kommentar ansehen
15.02.2008 17:32 Uhr von Fekuleto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Zu diesem Zeitpunkt wird wegen der geringen Entfernung zum Vollmond (380.717 Kilometer) und des damit verbundenen Eintretens in den Erdschatten die Finsternis nicht so dunkel ausfallen.

Ach so... Und ich habe immer gedacht, die Entfernung Erde-Mond ist bis auf ein paar Tausender gleich.

Mondfinsternisse sind NIE vollkommen dunkel sondern der Mond erscheint in einem tiefroten, kupferfarbenen Licht. Dies entsteht dadurch, daß das indirekte Sonnenlicht auf dem weiten Weg durch die Erdatmosphäre auf dem Mond rot erscheint, wie beim Abendrot. Es muß vom Mond aus ein großartiger Anblick sein, die Erde miteinem roten Atmosphäre-Ring umgeben zu sehen.

Und was hat die Himmelsscheibe von Nebra damit zu tun?
Kommentar ansehen
15.02.2008 23:54 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hawtin digi-cam vorm fenster anbrigen und ans pc anschließen, aufzeichnen lassen und schlafen ..... :)
Kommentar ansehen
16.02.2008 03:08 Uhr von Notre-Billstedt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
guuuut: ha da wird meine EOS 400D dann ordentlich arbeiten müssen ^^
Kommentar ansehen
16.02.2008 15:45 Uhr von Akasumi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uhhhh: Beschattungsbeginn. Hört sich lustig an. Wie in einem Kriminalfilm.

Aba kuhl... Mal sehen, wie ich das verfolgen werde~
Kommentar ansehen
18.02.2008 09:05 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und in bulgarien? da ist wieder nix zu sehen.
Kommentar ansehen
18.02.2008 14:43 Uhr von lukiluke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die finsternis sichtbar wird dann haben wir es endlich geschafft! :-)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?