14.02.08 17:44 Uhr
 3.525
 

Mexiko: Eine satanische Sekte hat das katholische Erzbistum angezeigt

Seit längerer Zeit hatte die katholische Kirche vor Manipulationen und kriminellen Betrügereien dieser Sekte öffentlich gewarnt. Nach der Klage hat jetzt ein Sprecher des Erzbistums die Vorwürfe einer Diskriminierung zurückgewiesen. Die Sekte "Santa Muerte" würde Satan als "Urheber des Todes" verehren.

Dies wäre aber eine glaubensrechtliche Frage und hätte nichts mit Diskriminierung zu tun. Im Jahr 2003 war sie als Glaubensgemeinschaft anerkannt worden. Diese Zustimmung wurde ihr aber dann 2005 wieder entzogen.

Wie ein einstiges Mitglied der Sekte sagte, wären die Anhänger zur Anbetung des Todes genötigt worden. Besonders in Mexiko-Stadt und Puebla wird dieser Kult von vielen tausend Personen betrieben. Besonders in den Armenvierteln von Mexiko-Stadt sollen sich Altäre und Kapellen der Sekte befinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mexiko, Sekte, Erzbistum
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 17:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast 90 Prozent der mexikanischen Bevölkerung sind katholisch. Es kommt auch in vielen europäischen Staaten vor, dass sich immer wieder einmal extreme „christliche“ Randgruppen entwickeln und solche abstrusen Gemeinschaften bilden.
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:29 Uhr von F-2-K
 
+19 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:45 Uhr von Borgir
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
gilt: nicht auch dort der grundsatz der glaubensfreiheit. so lange die niemandem schaden können sie doch machen was sie wollen
Kommentar ansehen
14.02.2008 20:07 Uhr von Nehalem
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
lol: Wenns Klassische Satanisten sind - GUT SO!!!

Lebe wie du willst, solange du keinem anderen Schaden zufügst. Einfacher Grundsatz, dennoch wirksam wenn sich alle dran halten. Vorbildlich.

@F-2-K: Beschreib dich mal. Hast du Gartenzwerge in deinem Vorgarten?
Kommentar ansehen
14.02.2008 20:39 Uhr von sn_krieger
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
lol: das sind keine Satanisten, wie wir sie kennen (oder auch nicht, F-2-K, gelle ^^)... Die rennen nicht nachts auf Friedhöfe, opfern keine Jungfrauen und hören keine satanische Schwer-Stahl-Musik...
Aber ich bleibe lieber bei meiner normalen satanischen Einstellung und betreibe diese ganzen Clichés exzessiv...
Kommentar ansehen
14.02.2008 21:30 Uhr von Der Erleuchter
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Nehalem: Ein klassischer Satanist? Was ist denn das für eine Schwachsinnsaussage? Gibts ne Definition in einer "Satanistenbibel"?

Satanisten sind nach allgemeinem Verständnis und allein das zählt - nicht das schöngeredete Selbstbild - Anhänger eines Wesens, das quasi das Gegenteil eines guten und gerechten Gottes (welcher Religion auch immer) darstellt.

Für mich sind die meisten Satanisten eh Kinder (zumindest geistig). Manchmal sind sie aber auch brandgefährliche Geisteskranke.
Kommentar ansehen
14.02.2008 22:07 Uhr von zeitgeist
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstbild vs Öffentlichkeitsbild: http://de.wikipedia.org/...

Satanismus ist so vielschichtig, dass man sie weder alle über einen Kamm scheren kann, noch von "richtigen" oder "klassischen" Satanisten ("der alten Schule) sprechen kann. Immerhin reicht das spektrum vom fundamentalen Theisten bis hin zum Anarchisten.

ich stimme Borgir zu: Solange sie nicht die Freiheit anderer einschränken, hat in einem modernem Land auch für sie die Religionsfreiheit zu gelten. Man muss sie nicht akzeptieren, nur tolerieren...
Kommentar ansehen
14.02.2008 23:05 Uhr von Laub
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: Für mich sind die meisten Satanisten eh Kinder (zumindest geistig). Manchmal sind sie aber auch brandgefährliche Geisteskranke.

Wenn du meinst... Guck dir andere Religionen an.. sind die besser? o.O
Wenn ich damals so an Hexenverbrennungen denke und was heutzutage noch so läuft.. naja. Da sind auch "Geisteskranke" ;o)
Kommentar ansehen
15.02.2008 07:54 Uhr von Fallen_Angel_Cypher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja die lieben Satanisten: Ich finde es nur niedlich wie die Satanisten Christliche Symbole verwenden ohne deren Ursprung zu kennen. Siehe zum Beispiel das umgedrehte Kreuz. http://de.wikipedia.org/...

Da bin ich doch lieber Agnostiker.
Kommentar ansehen
15.02.2008 10:00 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die islamisten in deutschland die kirche anzeigen, dann geht es richtig rund.... *ggg*
(ironisch gemeint :))
Kommentar ansehen
15.02.2008 10:49 Uhr von lastresistance
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
religion: Religion ist so oder so krank und ein Zeichen von geistiger Leblosigkeit. Religion macht Menschen zu Affen, als ob es nicht schon genug Gesetze gäbe die Menschen einschränken, nein Sie geben sich noch freiwillig ob Ihrer Angst in die Fänge von Banditen.

Aber wo F-2-k Recht hat, hat er Recht.

Der Tod ist real, nur einen Gott sah ich noch nie.
Kommentar ansehen
15.02.2008 11:08 Uhr von Scrown
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Laub: ach gottchen, fällt dir jetzt nix besseres ein als die hexenverbrennung?
das diese satanische sekte nur in armenvierteln mit niedrigem bildungsstand anklang findet sagt doch alles.
extremes gedankengut findet nur in sozial schwachen gebieten nährboden, ob extreme parteien, religionen, andere gruppierungen...
es ist überall das gleiche spiel.
Kommentar ansehen
15.02.2008 18:40 Uhr von kawasaki2001
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: soweit ich weiss besteht der satanismus eigentlich nur aus dem glauben dass der mensch im grunde nicht besser ist als ein tier, und das der ganze kram von nächstenliebe für den die kirche steht nichts weiter als heuchelei ist.
ein interessanter punkt, im anbetracht der tatsache dass man wenn man mal die nachrichten eisnchaltet wirklich glauben könnte wir sind nicht besser als 4-beiner....

aber mal zur news... fehlen da nicht ein paar infos zur klage ? "warum und wieso" , hätte mich schon interessiert

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?