14.02.08 16:52 Uhr
 601
 

RTL sucht sich neuen Sendeplatz für Comedy am Freitagabend

Wie auch der Privatsender Sat.1 hat der Konkurrent RTL nun seine teils Quotenschwachen Sitcomserien teilweise auf einen späteren Sendeplatz gelegt.

Wie schon bei SN berichtet, hatte der Privatsender Sat.1 vor ein paar Wochen einen Relaunch am Freitagabend durchgeführt und opferte dafür einige Sitcomserien zum Wohl der Quote. Statt Sachen zum Lachen dürfen sich nun die Zuschauer auf die Musikshow "Hit-Giganten" freuen.

Nun hat auch RTL nachgezogen und die Comedyserie "Angie" mit Mirja Boes auf einen späteren Sendeplatz verlegt. Statt um 21:15 Uhr wird die Sendung um 22:15 ausgestrahlt. Für den Füller sollen nun Mario Barth und Hape Kerkeling sorgen, die schon in der Vergangenheit gute Quoten eingeholt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi2007
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Freitag, Comedy
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker
Angela Merkel verrät in der "Bunten" das Rezept ihrer Kartoffelsuppe
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2008 08:30 Uhr von leba
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie recht du hast mario barth und hape sind ok. aber es kam halt auch schon mind. 3 mal im fernsehen.. irgendwann ist es dann nciht mehr so lustig.. und die deutschen sitcoms sind meistens eh schlecht. die die einigermaßen gut waren laufen nicht mehr.. siehe pastekwa etc. größtenteils sind die deutschen sitcoms sowas von niveaulos, dass ich mich ernsthaft frage, wer darüber lacht und soetwas lustig finden kann..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?