14.02.08 13:46 Uhr
 933
 

Landshut: 24-Jährige wurde im Bowling-Center mit einem Schal stranguliert

Am vergangenen Dienstagabend kam es auf einer Bowlingbahn zu einer Störung der Ballrücklaufmaschine. Die Angestellte des Centers hatte zu dieser Zeit alleine Bowling gespielt. Um den Defekt zu beheben, begab sie sich in den Betriebsraum, beachtete aber nicht die vorgegebenen Sicherheitsrichtlinien.

Dafür hätte sie vorher die Anlage ausschalten müssen. Da sie diese außer Acht ließ, wurde sie von der Maschine am Schal erfasst, mitgezogen und dabei stranguliert.

Nachdem der Fehler einige Minuten später bemerkt wurde, kam sie anschließend wegen ihrer schweren Verletzungen in eine Landshuter Klinik. Die Mitwirkung von fremden Personen wird von der Polizei ausgeschlossen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 24, Landshut
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 10:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein tragischer Vorfall. Auch wenn es einen Mann ereilt hätte, ich glaube kaum, dass man sich da ohne weiteres alleine aus dieser Situation befreien kann.
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:07 Uhr von steuerzahler
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich vermisse in der News die Nationalität des Schals.

Vielleicht liegt ein Migrationshintergrund vor?
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:07 Uhr von mr_news
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wer spielt den schon mit einem schal bowling ??
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:58 Uhr von dnbCommander
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich hätts eher witziger gefunden wenn sie sich beim spielen damit stranguliert hätte, nicht wenn sie in nem maschinenraum rumrennt..das kann überall passieren wo maschinen arbeiten! vo daher wär das mit dem bowlen uninteressant
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:17 Uhr von Alfaeins
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was will man machen, wen der Tot an die Tüt klopft kann man eben nicht mehr weglaufen. Traurig der Tot. Aber immerhin nicht von einer Bowling Kugel erschlagen worden.
Kommentar ansehen
15.02.2008 08:48 Uhr von vst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich stelle mir gerade vor, wie die maschine die angestellte erfasst und ihr den schal zu zieht.

das liest sich, als ob die maschine das mit absicht gemacht haette.
Kommentar ansehen
02.02.2009 13:22 Uhr von donsalami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe sie gefunden: Hi Leute ich habe sie gefunden war nicht lustig,hab auch eine zeit gebrauch bis ich das verarbeitet hatte lg
Kommentar ansehen
02.02.2009 13:42 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@steuerzahler: Unbestätigten Quellen zufolge handelte es sich um ein Palästinensertuch :P

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?