14.02.08 13:37 Uhr
 1.905
 

USA wollen Folter per Gesetz verbieten - Bush will dies per Veto verhindern

Der Senat der Vereinigten Staaten hat einen Gesetzentwurf eingebracht, der die Folter von Verdächtigen zukünftig verbieten soll. Vor allem die USA ist durch die Anwendung des sogenannten "Waterboardings" (simuliertes Ertränken) in die Kritik geraten.

Da der Senat jedoch nicht mit der nötigen Mehrheit von zwei Dritteln abstimmte, kann Bush gegen das Gesetz ein Veto einlegen und wird dies auch tun. Man wolle keine "legalen Verhöre" von mutmaßlichen Terroristen verhindern, so das Weiße Haus.

Laut des Weißen Hauses ist Waterboarding keine Folter. Seit dem 11. September werden solche Methoden in den USA angewandt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, George W. Bush, Gesetz, Folter, Veto
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 10:49 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte Bild von Mann oben ausdrucken und als Dartscheibe verwenden... Zum Glück ist dieses Subjekt noch dieses Jahr weg vom Fenster. Wobei, man sollte sich nicht zu früh freuen...
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:40 Uhr von xjv8
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Für Bush wirds Zeit sich aus der Politik zurückzuziehen. Und für die Welt hoffe ich, dass Bush´s nicht noch irgendwo einen Sohn haben.
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:51 Uhr von Travis1
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht: sollte man Herrn Busch mal "waterboarden"!

Das könnte seine Meinung ändern!

Däm...... Ars...... das
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:59 Uhr von Valdur
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Also unter Folter gesteht irgendwann jeder alles... sehr sichere methode zumindest ein paar "schuldige" zu indetifizieren... Sind wir hier im mittelalter?!?
Wozu gibts Wissenschaft, da könnten sie sich ruhig was Intelligenteres einfallen lassen...
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:00 Uhr von Gegen alles
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
In Amerika: sind schon einige Präsidenten ermordet worden ...
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:00 Uhr von alomerov
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
der größte terrorist von allen: ist doch er selbst
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:07 Uhr von Nocverus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dann wüsste ich zu gerne mal, was in deren Augen folter ist!?

wenn deren Behörden zu dumm sind, die wahren täter zu finden, und deswegen den nächst besten zur aussage zu zwingen. sowas soll ´ne weltmacht sein ? niemals!

(( gings nur bei mir so, oder musste bei der geste bushs an Yoda denken ?
http://onemoreoption.files.wordpress.com/...
"die macht ist mit mir"))
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:31 Uhr von artefaktum
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bush hat kürzlich Barack Obama kritisiert unter dem Hinweis, er wüßte nicht für welche Werte Obama stehen würde. Schlimmer als die Werte von Bush, können die aber meines Erachtens nicht sein ;-)

@JustMe27: Das Bush-Bild ist geil!
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:34 Uhr von Kane233
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bush: isn Freak ohne Hirn, könnte glatt bei Big Brother hocken!
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:41 Uhr von zuo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
also ich sag nur Bush´s last Day

20.01.2009

http://www.bushslastday.com/
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:44 Uhr von raku
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bush ab nach Den Haag: Der Kerl gehört schlicht und einfach vors internationale Kriegsverbrechertribunal nach Den Haag.
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:01 Uhr von remyden
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn: Busch diese Folter 2 Std. durchhält und er dann noch immer diese Methode zustimmt, da soll er sei Veto einlegen
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:13 Uhr von steuerzahler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja Ja: und der Weichnachtsmann existiert wirklich!
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:27 Uhr von Theojin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll man sagen: Bush wird keines natürlichen Todes sterben. Der muß sich den Rest seines erbärmlichen Lebens vor jedem Moslem verstecken, und nicht nur vor denen.
Schon blöd, wenn einen so an die 2/3 der Weltbevölkerung am liebsten tot sehen wollen.
Geschieht diesem Terroristen aber ganz recht.

Leider ändert sich in Amerika nichts, wenn die Pfeifen McCain wählen, denn der ist genauso.
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:29 Uhr von El Benedikto
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WAS?? es gibt noch Folter (O_O)
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:30 Uhr von Fensterplatz
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:48 Uhr von titlover
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@xjv8: "Zeit sich aus der Politik zurückzuziehen. Und für die Welt hoffe ich, dass Bush´s nicht noch irgendwo einen Sohn haben."

naja, der Plan der nächsten Jahre:
-> Hilary 8 Jahre
-> Jebb Bush 4
-> Chelsea Clinton 4 Jahre
-> Jenna Bush 8 jahre
-> Barbara Bush 4 Jahre

und spätestens dann is die Demokratie sowieso vollkommen aufgehoben ...
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:07 Uhr von Fensterplatz
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@ Hawtin: Ein beispiel:
Da finde ich die Folter gerechtfertigt wenn man den jungen dadurch das Leben gerettet hätte!
Leider war er Tot!

Im September 2002 wurde der 11-jährige Bankierssohn Jakob von Metzler von dem Studenten Magnus Gäfgen in Frankfurt am Main entführt. Gäfgen forderte ein hohes Lösegeld von der Familie Metzler. Kurz nach der Geldübergabe wurde er verhaftet. Bei der Vernehmung machte er keine Angaben zu dem Verbleib von Jakob. Als der Frankfurter Polizeivizepräsident Wolfgang Daschner Gäfgen Gewalt androhte, um das Versteck des Entführten zu erfahren, nannte dieser den Fundort. Dort wurde das schon tote Kind entdeckt. Magnus Gäfgen wurde wegen Entführung und Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Polizeivizepräsident kam mit einer geringen Strafe davon. Das Gericht sah keine Rechtfertigung für die Aussageerpressung vorliegen und begründete das niedrige Strafmaß mit der für sich genommen ehrenwerten Absicht von Daschner, das Leben des entführten Jakob zu retten.
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:21 Uhr von Legendary
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:24 Uhr von Fensterplatz
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:34 Uhr von Legendary
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Man verstehe mich nicht falsch Ich bin un nicht dafür das man jeden Kleinkriminellen foltert.Aber bei machen Schwerverbrechen ..bevor Menschen sterben die man dadurch hätte retten können?!

Ich hoffe übrigens trotzdem das Obama die Wahl gewinnt.
Kommentar ansehen
14.02.2008 17:50 Uhr von JCR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und dennoch kommt die überwiegende Mehrheit der freien Staaten ohne Folter aus. Unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung jedwede Menschenrechte auszuhebeln, das sind meiner Ansicht nach diktatorische Maßnahmen.
Kommentar ansehen
14.02.2008 18:31 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bush: bis zum Kopf eingraben, in Reihe antreten und den Kopf abstolpern!
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:28 Uhr von Legendary
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
JCR: "Und denoch kommt die überwiegende Mehrheit der freien Staaten ohne Folter aus. Unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung jedwede Menschenrechte auszuhebeln, das sind meiner Ansicht nach diktatorische Maßnahmen".

Vollkommen richtig.Aber es gibt eben Verbrechen bei denen der Einsatz von Folter Moralisch absolut gerechtfertigt wäre/ist.Und dann sollte das auch rechtlich abgesichert werden.Klar das sowas bei Einbruch,Diebstahl,Bankraub und ähnliches nicht in Betracht gezogen werden sollte.Aber bei Bombenanschlägen? Wo abzusehen ist das Menschenleben in grosser Gefahr sind.??
Sorry aber wer sich da gegen Folter ausspricht ist ein Ja Sager oder ein verträumter Moralapostel.
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:29 Uhr von Nester
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@legendary: und gerade bei solchen gedanken vergisst man zu schnell wie schnell man den falschen unter verdacht hat, den falsche foltert, den falschen fürs leben zeichnet.
nun kann noch das agument ziehn: ein versuch war es wert, beinahe hätten wir 20 leben (oder meistens weniger) gerettet.
aber dann sei der henker der den falschen folterte und damit ebenso wie das opfer leben muss.
wenn wir die möglichkeit ahben folter zu nutzen, gäbe es zu viele die folter nutzen würden, es hebelt einfach all unsere gesetzte zur menschenrechtsbewahrung aus.
auch wenn diese einen hohen preis haben können

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?