14.02.08 13:29 Uhr
 6.957
 

DSDS: Die Verlierer sind die eigentlichen Gewinner

Die skurrilsten Kandidaten, die vor allem spektakulär vor der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" scheiterten und sich den Spott von Dieter Bohlen gefallen lassen mussten, sind heute in Discos bejubelte Stars, die auch dafür bezahlt werden.

Die vollbusige Johanna und Menderes Bagci touren gemeinsam durch die Clubs und werden dort gefeiert wie Stars, wenn Menderes "Beat it" singt und Johanna ihr Lied "Ich hab die Haare schön" von sich gibt. Laut der "Bild" soll jeder nach allen Abzügen 500 Euro pro Auftritt bekommen.

Die beiden sollen im Monat circa zehn Auftritte haben. Mario "Yoda" Teusch besucht auch die Discos und verdient 300 Euro pro Auftritt. Auch andere spektakuläre Verlierer verdienen sich in Clubs etwas dazu, während Casting-Gewinner wie Tobias Regner oder Elli Erl heute keiner mehr kennt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewinn, DSDS, Gewinner
Quelle: unterhaltung.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 13:31 Uhr von dnbCommander
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
dsds dsds gucken die meisten doch nur wegen der skurrilen typen die da auftreten (siehe yoda), ne langweilige castingshow wo nur "gute" sänger auftreten will hier niemand sehen... von den damaligen gewinnern hört man wirklich nix mehr... is selbst mark medlock net schon weg ? von dem hört man auch nix mehr und das is grad ma eine staffel her
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:33 Uhr von Flyingarts
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich mal ehrlich bin: dann gucke ich auch nur die Castings, weil das manchmal echt witzig ist, wer da hin kommt...
Aber die Mottoshows gucke ich mir dann nie an, weils mir zu langweilig ist....

Und so wie mir gehts wohl auch tausend anderen auch...
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:34 Uhr von Flyingarts
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
@dnbCommander: Der Medlock ist doch immernoch dabei, der sitzt beim Bohlen unterm Tisch. Mußt mal genau hingucken ;)
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:23 Uhr von Shorty83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gewinner: sind schon alle, weil sie nachträglich nicht von der musikindustrie und dem Label verheitzt werden.
Im schlimmsten Fall glauben die wahren Gewinner nachher wirklich noch sie wären Stars und fallen in ein tiefes Loch wenn sie merken, dass ihr Traum nach ein paar Wochen schon wieder vorbei ist und sie in ihr altes, "langweiliges" Leben zurück müssen oder sogar in billigen TV-Shows ala "Ich bin ein Star holt mich hier raus" mit anderen C-Promis gehen müssen um wenigsten so noch ihr Aufmerksamkeitsdefizit ausgleichen zu können...
Kommentar ansehen
14.02.2008 14:54 Uhr von Scrown
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die entwicklung bleibt stehen: früher haben sich die menschen bei den fahrenden schaustellern "meerjungfrauen, wolfjungen,..." angeschaut, 2008 setzt sich der zivilisierte mensch halt vor den fernseher und amüsiert sich an "skurillen kandidaten".
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:04 Uhr von delighteds
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ahja ^^: "...während Casting-Gewinner wie Tobias Regner oder Elli Erl heute keiner mehr kennt."
Ich glaube aber kaum, dass Herrn "Yoda" nächstes Jahr noch von Clubs gebucht wird... also ähnliches Schicksal
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:25 Uhr von El Benedikto
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, Die Schlechten sind schlechter (und lustiger) als die Guten gut sind...
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:17 Uhr von backuhra
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Traurig genug: Das man so schlechten Loosern auch noch auftreten lässt.
Und die, die wirklich singen können (DSDS GEWINNER) bekommen keine Chance. Tja man muss in Deutschland eben SCHLECHT und HÄSSLICH sein um Erfolg zu haben.

Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
14.02.2008 16:49 Uhr von pippin
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was man so als "Gewinner" bezeichnet: Also ich bin mir nicht sicher, ob ich diese Freaks als Gewinner bezeichnen würde!

"Arme Würste" würde ich da eher sagen.

Okay, sie machen ihre Kohle damit, aber dafür das komplette Selbstwertgefühl über Bord zu werfen, halte ich persönlich für mächtig kaputt.

Obwohl?
*kopfkratz*
Allein die Tatsache, dass diese Typen sich bei DSDS angemeldet haben, lässt mich daran zweifelnd, dass sie überhaupt ein gesundes Selbstwertgefühl besitzen.

Ich persönlich kann nicht singen und auch kein Instrument spielen. Aber genau das ist der Grund, weshalb ich mich auch nicht auf eine Bühne stelle und mich dann vor Zuschauern zum Vollhorst mache.

Eine Arbeitskollegin munkelte heute morgen, dass sich zu dieser - die wievielte isses eigentlich? - Staffel etwa 30.000 (in Worten Dreißigtausend) Kandidaten beworben haben!!!!
Wie schlecht ist das denn bitte schön?

Na dann, Gute Nacht Deutschland!
Kommentar ansehen
14.02.2008 17:08 Uhr von Mav_erick
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso yoda? der erinnert mich eher an Klaus Kinski als Nosferatu...
Kommentar ansehen
14.02.2008 17:20 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hahaaaaaa das ist die beste News seit es DSDS gibt....

die Verlierer werden die Gewinner sein...

das freut mich wirklich :-)))
Kommentar ansehen
14.02.2008 18:00 Uhr von optik4lfe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ist der wahre grund: das ist der wahre grund wieso die ganzen leute die nicht singen dort hin gehen. man fragt sich doch selbst ey haben diese leute keinen ohren auf dem kopf?hören die nicht wie schlecht sie singen (wenn man überhaupt von singen reden kann). der wahre grund ist doch bekannt zu werden. und wir unterstützen das mit nachrichten wie diesen
Kommentar ansehen
15.02.2008 08:30 Uhr von vst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gewinner? es gibt keine gewinner.
wer bei dsds mitmacht ist verlierer.
von der ersten sekunde an.
Kommentar ansehen
15.02.2008 14:19 Uhr von realist001
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Mentalität: vom Tellerwäscher zum Millionär ist eigentlich nur in eine andere Branche übernommen worden. Heute braucht man in vielen Bereichen nichts zu können (gehobenes Management) und bekommt (nicht "verdient"!) Kohle ohne Ende. Daß sich diese möchtegern "Künstler" auch noch geistlos zulabern lassen, von einem noch geistloseren Herrn Bohlen lockt sicher noch den einen oder anderen FS Zuschauer an, erregt bei mir aber nur noch Ekel.
Kommentar ansehen
15.02.2008 14:49 Uhr von cep28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Backuhra: Ich muss Dich leider entaeschen. Diejenigen welche Du als die sogannanten "Guten" bezeichnest, sind ja eigentlich nicht wirklich "gut". Wenn Sie es waeren, dann wuerden sie sich nicht von so einem dreissten und unverschaemten Abzocker wie Bohlen und dem RTL abzocken lassen mit sogenannten "Knebelvertraegen" in denen ihnen untersagt wird auf bestimmte Zeit etwas eigenes auf die Beine zu stellen und ihr "gueldenes" Stimmlein wirklich Erfolgreich zu nutzen.
Bei den schlechten/unbegabten Casting Teilnehmern muss ich ueberwiegend meinen Vorrednern recht geben.
Die meissten von denen sind einnfach klever genug zu erkennen, dass sie mit einem wirklich peinlichne Auftritt mindestens genauso gut bedient sind und nutzen schlicht den Unterhaltungswert den sie liefern geschickt aus. Das finde ich dann aber ehrlich gesagt wieder ziehmlich gut.

gruesse CEP
Kommentar ansehen
15.02.2008 15:59 Uhr von fanbarometer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*zugeb*: das ich dsds auch gucke. ich lache mich einfach schlapp, wenn die schrillis sich da produzieren. davon lebt diese show! deshalb verkaufen sie ihre werbeblöcke!

kein normaler mensch, der im badezimmer einen spiegel hat und morgens sein bad auch benutzt, würde sich bei einem SUPERSTAR casting bewerben, wenn er aussieht wie ein honk und nicht singen kann. es muss doch leute in der familie oder freunde geben, die sagen: tu es nicht, du wirst nie superstar, du wirst nur zum gespött der leute!

als dieser lange mister zahnfleisch seine tanzeinlage brachte, bin ich vor lachen unter den tisch gerutscht.

klar, ich lache auf kosten anderer, aber: sie haben es so gewollt. sie gehen da hin, weil sie halt unbedingt auch mal ins fernsehen möchten...

ich greife mir immer an den kopp (oder zum glas ;-) wenn ich die sagen höre: "ich habe dieselbe stimmfarbe wie madonna" oder "ja, ich habe das zeug zum superstar" ich weiss nicht, wie alt die leser- und schreiberschar hier ist, aber diese kücken unter 30 überschätzen sich schon sehr!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?