14.02.08 11:01 Uhr
 1.445
 

"Playboy"-Konzern schreibt im vierten Quartal 2007 rote Zahlen

Die Playboy Enterprises Inc. hat das vierte Quartal 2007 mit einem negativen Ergebnis beendet. So hat der US-Konzern rund um die Marke "Playboy" in diesem Quartal ein Minus von 1,1 Millionen Dollar (circa 750. 000 Euro) erwirtschaftet.

Als Grund für diese Zahlen wurden vor allem die schlechten Umsätze bei den Werbe- und TV-Einnahmen ausgemacht.

Über das gesamte Jahr 2007 betrachtet hat der Konzern zwar einen Gewinn von 4,9 Millionen Dollar erzielt, allerdings wird dieses positive Ergebnis vor allem durch eine einmalige Steuergutschrift getragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Zahl, Playboy, Konzern
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2008 11:16 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: das wird playboy jetzt sicher nicht in den ruin getrieben haben.
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:39 Uhr von meistelhoang
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt internet: wer kauft schon noch so heftchen ^^
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:48 Uhr von Scrown
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
liegt wohl an der ollen: aus dem dschungel camp.
da wurde wohl auch dem letzten mann klar das er die heftchen überhaupt nicht braucht wenn er die bilder seiner frau durch photoshop jagt.
Kommentar ansehen
14.02.2008 12:17 Uhr von Zaltaal
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nur das man dazu erstmal Photoshop kaufen müssten ;)

Und wenn mans hat ohne es zu kaufen, dann weiss man das mit den Pornobildern im Internet bestimmt auch.....
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:23 Uhr von Howard2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Sex sells": wohl doch nimmer so gut ;)
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:53 Uhr von Scrown
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zaltaal: im internet gibt es pornobilder? ich bin entsetzt!^^
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:28 Uhr von El Benedikto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die pösen Bunnys
Kommentar ansehen
14.02.2008 15:38 Uhr von thegold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: Playboy sollte auch bald auf Netz umsatteln...
Kommentar ansehen
14.02.2008 18:10 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gebe es zu: Ich bin mit schuldig an den schlechten Umsätze bei den Werbe- und TV-Einnahmen.

Um Mitternacht wird auf irgendeinen dieser Minisender Playboy-TV gezeigt.
Jessas. Einmal fünf Minuten hängengeblieben und nie wieder.
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:13 Uhr von Leberhacken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aua: Ich glaube das der Besitzer genug Geld auf dem Konto hat und das Geld was er hat kann er ausgeben, da keine Erben vorhanden sind.
Kommentar ansehen
15.02.2008 09:06 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leberhacken: das is nich wahr^^ hugh hefner hatn paar kiddis.... musst in wiki schauen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?