14.02.08 10:03 Uhr
 848
 

o2 Germany: Abschaffung der Kostenfalle für mobiles Internet

Um die Nutzung des mobilen Internets für seine Kunden attraktiver zu machen, hat o2 Germany auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt, eine Preisobergrenze einzuführen. Diese soll auf unter 100 Euro festgelegt werden.

Für 25 Euro monatlich bekommt man bei o2 Germany ein Datenvolumen von 5 GB. Durch Anwendungen wie Webradio oder Video-Potcasts lässt sich dieses Volumen jedoch in kurzer Zeit deutlich überschreiten und kann so zur Kostenfalle werden, da jedes weitere Megabyte mit 50 Cent zu Buche schlägt.

Bei T-Mobile bietet schon seit Längerem eine Kostensicherheit für seine Kunden. Des Weiteren bestätigte T-Mobile das Ende des National Roaming Vertrages mit o2 Germany. Dieses stößt jedoch auf Unverständnis seitens T-Mobile. Gerade jetzt sollten die Unternehmen im Netzbereich kooperieren.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Internet, Kosten, Abschaffung
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 23:30 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe auch nicht, wieso o2 diesen Schritt zurück geht und den Roaming Vertrag mit T-Mobile kündigt. Bereits jetzt beklagen sich viele o2 Kunden im Bekanntenkreis über mangelnde Versorgung. o2 wäre also nur noch in Ballungsgebieten nutzbar. Da muss man das Handy wohl zuhause lassen, wenn man erreichbar sein will, während man die Oma in der Eifel oder in Ostdeutschland besucht. Da kann T-Mobile eindeutig das bessere Netz vorweisen - sowohl im Auto, ICE als auch in ländlichen Gebieten.
Kommentar ansehen
14.02.2008 10:13 Uhr von Luthienne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wohn hier weit ab am Arsch der Welt (sogar in der Eifel :D) und hab beste Netzversorgung mit O2.
Den Kommentar kann ich insofern nicht nachvollziehen, mir fällt spontan kein Fleckchen ein ohne Netz, wo nicht auch andere mit anderen Netzen Probleme haben.
Kommentar ansehen
14.02.2008 10:24 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Luthienne: dann hast du noch solange Glück, bis auch in der Eifel das Roaming mit D1 abgeschaltet wird :)

Aber wenns geht, is doch super.
Kommentar ansehen
14.02.2008 10:39 Uhr von madmind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir da die News hoch hole, wo O2 bis Ende 2009 deutschlandweite Netzabdeckung bieten möchte, bin ich der Auffassung, das die nun ein wenig den Mund zu voll nehmen.

Riesige Investitionen und im Gegenzug gleichzeitig eine Kostensenkung für den Kunden?

Da muss das O2 Sparschwein aber sehr voll sein, das sie solche finanzielle Schritte gehen können.

In meinen Augen mutiert O2 auch immer mehr zum "Billiganbieter", wenn ich mir Ableger wie Tchibophone &Fonic anschau. Die ziehen mittlerweile mehr Kunden an Land als das eigentliche O2 Hauptgeschäft..

Der Anfang von Ende, oder bravorös kalkuliert?.....

@Luthienne
Toll wenn in der Eifel die Netzabdeckung so gut sein soll, aber ist es überall so?
Hier in Berlin gibt es noch GENUG Ecken, wo ein Handy mit eingelegter O2 Simkarte ins T-Mobile Roaming hüpft.
Warten wirs ab.

Ich bin immer noch der Auffassung, das wenn man eine gescheite Verbindung haben möchte, das man dann zu einem großen Anbieter gehen muss, wie Vodafone, oder T-Mobile.
Leider ist es so, das unter den günstigen Anbietern halt auch sehr oft die Qualität leidet und und da muss ich sagen, das ich lieber ein Fünfer im Monat mehr ausgebe und dann auch weiss was ich habe.
Der Trend geht dazu hin, das die "Geiz ist geil" Mentalität immer mehr ins Hintertreffen rutscht und wieder mehr auf Qualität geachtet wird....
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:02 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Die Geschichte mit dem auslaufenden Roamingvertrag gefällt mir gar nicht. In Freyenstein, ein wirklich kleines Kaff, war ich immer froh darüber. Meine Freundin und deren Eltern haben D2. Dank O2-Roaming mit T-Mobile war ich dann da oben immer der einzige, der noch Netz hatte, D1 halt.

Und was O2 und "flächendeckender Netzversorgung" versteht, würde mich sowieso mal interessieren. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass in wirtschaftlich unrentablen Gegenden, wie z.B. Freyenstein, wirklich bis Ende 2009 neue Sendemasten aufgestellt werden.
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:05 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gerade meine vier O2-Genion-Verträge: verlängert. Für mich ist O2 der bei Weitem günstigste Anbieter, bisher auch der mit der besten Erreichbarkeit, außerdem konkurrenzlos mit der Festnetznummer. Wenn die T-Basistationen wegfallen, werde ich mich wohl umorientieren müssen. (Die 1&1-Karten sind auch ganz interessant.) Womit O2 das Geld für die neuen Sendemasten bekommen will, ist mir ein Rätsel. Vielleicht durch die dann gesparten Rooming-Gebühren? Ich bezahle für 4 Handies (2 Homezone-Flatrates und zwei Duo-Karten) zusammen 17 Euro im Monat. Gesprächsgebühren fallen außerhalb der Flatrates nicht an, bzw. liegen schlimmstenfalls auch nur bei 2,6 c/min.
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:11 Uhr von Vato69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Smith will 3,5 Milliarden Euro, die von der Telefónica stammen, in das Mobilfunknetz und das deutsche Telefónica-Netz stecken. Die Mitnutzung des T-Mobile-Netzes soll Ende 2009 durch weitere 5.000 neue Mobilfunkantennen unnötig werden.
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:24 Uhr von Vato69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fonic von O2 konnte im Zeitraum von vier Monaten 200.000 neue Kunden gewinnen O2 konnte 400.000 gewinnen

Und zu Billiganbieter !!
Alle großen Anbieter gehen

Sei es T-Mobile mit Bildmobile oder E-plus mit Aldi-Talk usw...
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wer zur hölle: braucht o2?????
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:38 Uhr von T¡ppfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: z. B. Jemand, der kein Internet braucht, kann damit sein Festnetz für 0 € monatliche Grundgebühr, bzw. 8,50 Euro mit Flatrate vollständig ersetzen. Kennst Du einen Anbieter, der günstiger ist?
Kommentar ansehen
14.02.2008 12:42 Uhr von eldschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vato69: Dass Bildmobil das T-Mobile-Netz nutzen soll, ist imho nicht richtig. Dort (auf Bildmobil.de) ist jedenfalls nur von D2-Vodafone die Rede.
Kommentar ansehen
14.02.2008 12:51 Uhr von Chriz82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
T-Mobile hat keine Billigmarke und schon gar nicht kooperiert T-Mobile mit deutschlands Lügenblatt No1.

Die einzigen Billigmarken die T-Mobile anbietet sind:

- Congstar
- Xtra Click and Go

Das wars.
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:30 Uhr von Vato69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry: mein fehler dann ist es doch Vodafone

@ Chiriz

Titel :
T-Mobile hat keine Billigmarke

Dein Kommentar:
Die einzigen Billigmarken die T-Mobile anbietet sind:

- Congstar
- Xtra Click and Go

Was denn nun Billigmarke oder nicht ???

und dabei sind noch
-simply easy
-callmobile
-Klarmobil

hier der link
http://www.prepaid.unternehmen-hoexter.de/
Kommentar ansehen
14.02.2008 13:48 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vato69: Simply Easy, Callmobile und Klarmobil nutzen nur das Mobilfunknetz von T-Mobile, gehören aber nicht zum Konzern.

Congstar und Xtra Click sind Produkte der Telekom und deren Erträge fließen dementsprechend auch wieder zurück, was bei den anderen nicht so ist - diese zahlen nur Roaminggebühren.
Kommentar ansehen
14.02.2008 19:21 Uhr von Leberhacken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zufrieden: Ich bin zufrieden mit O2.
Bei meinem Urlaub in Bayern letztens hatte ich nicht einmal Schwierigkeiten.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?