13.02.08 18:11 Uhr
 1.648
 

Für den Erhalt der Spieleplattform PC - Unternehmen gründen Arbeitsgemeinschaft

Unter anderem AMD, Microsoft und Nvidia haben sich in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengetan, um den PC als Spieleplattform zu stärken. Dies berichtet mercurynews.com. In den letzten Jahren hat diese Plattform sehr unter dem Erstarken der Konsolen-Sparte gelitten.

Im Rahmen der Games Developers Conference soll hierzu eine Bekanntmachung erarbeitet werden.

Aber nicht nur oben genannte Firmen glauben an den PC als Spieleplattform. So hat Entwickler Blizzard durch Chef Mike Morhaime mitteilen lassen, dass die Spieleindustrie für den PC zusammen gesehen stark sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Arbeit, PC, Unternehmen
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 18:28 Uhr von BK
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2008 18:43 Uhr von SGGWD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was bringt einem die beste bzw. relativ gute Hardware, wenn die Spielehersteller z.B. EA ihre Spiele nicht dafür entwickeln. Da kommen nämlich solche Gurkenspiele wie die PC-Versionen von FIFA, NBA, NHL bei raus, die Jahre hinter den Konsolenspielen hinterherhinken.
Kommentar ansehen
13.02.2008 18:46 Uhr von wi.mp3
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
warum: zum Henker ist dieses dicke AMD-Logo mitten im Text??!?!?!?!?!!?
Kommentar ansehen
13.02.2008 18:56 Uhr von Maestro79
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Konsolen vs. PC: BK hat nicht Unrecht. Der PC ist als Spieleplattform relativ teuer - gerade wenn man so eine hardwarehungrige Sache, wie "Crysis" spielen möchte.

Andererseits sind die Spiele - gerade, wenn sie zum Budgetpreis nach ein paar Monaten für wenige Euros erhältlich sind - unschlagbar günstig. Konsolenspiele sind meist teurer.

Ich denke aber auch, dass manche Genres sowieso nur auf dem PC richtig spieletauglich sind. MMORPGs gehören dazu, ebenso Strategiespiele. Es sind weiterhin gute Knaller für den PC angekündigt (z.B. Mass Effect, DSA: Drakensang, Far Cry 2, etc.)

SGGWD hat aber auch einen guten Einwand gemacht. EA macht zur Zeit ziemlichen Murks. Das geht besser. Bioware machts vor - vgl. Jade Empire als eine sehr gute Konsolenumsetzung.

Ich finde es gut, dass es weiterhin Lobbyisten für PCs gibt - auch wenn die Kosolen in einigen Dingen eine sinnvolle Ergänzung sind.
Kommentar ansehen
13.02.2008 19:06 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man muss auch unterscheiden zw. hardcore-gamern und normalen spielern... ich denke, dass die meisten nur gelegenheitsspieler sind und sich nicht jedes mal ne neue kiste kaufen, nur um up-2-date zu sein.
es stimmt wohl, dass ein spiele-pc (wenn auch durchschnittlich) nicht unbedingt billig ist.
richtig ist auch, dass viele ´konsolen-importe´ auf dem pc nicht wirklich gut umgesetzt worden sind.
Kommentar ansehen
13.02.2008 19:17 Uhr von Todtenhausen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der PC bleibt als Spieleplattform aktuell.
Zumindest, wenn man an den Konsolen nicht Maus und Tastatur einführt, denn z.B. Ego-Shooter auf Konsolen gehen gar nicht. Zu langsames Zielen usw...
Kommentar ansehen
13.02.2008 19:18 Uhr von Ammy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Maestro79: Wieso sollten Konsolen nicht für MMORPGS & Strategiespiele geeignet sein ? Keyboard & Maus angeschlossen und gut is ...
Kommentar ansehen
13.02.2008 19:27 Uhr von bommeler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
habe: mich schon sehr geärgert, habe halo,,kampf um die zukunft,,
gespielt, mich auf halo2 gefreut und was war??, halo2 nur für konsole, und was ist mit halo3??, richtig, nur mit directx10 spielbar, also wollen die einen zwingen, auf vista umzusteigen, das mache ich nicht mit, hätte jetzt eine konsole rumzuliege, wenn ich das halo2 spielen wollte und ein anderes bs, nicht mit mir,
Kommentar ansehen
13.02.2008 20:02 Uhr von Nocverus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man bedenkt: das wenige spiele wirklich für alle 3 aktuellen konsolen rauskommen, stimmt es nicht, das PCs teurer sind.
wenn ich final fantasy spielen will, brauch ich ne playse,
will ich halo spielen, ne xbox
und will ich mario party / super smash brothers spielen brauchsch ne Pii(wii).

hingegen ist ein PC ein PC ...
hier kann man selbst mit nem schlechteren PC die spiele spielen, auch wenns zur einbußung der Grafik geht.

während ich bei konsolen ständig ne andere brauch, mal abgesehn davon, das sie scheinbar auf abwärtskompatibilität keinen wert legen.

man kann sich also streien, ob PCs wirklich teurer sind.

wo die PC Spiele sparte unter konsolen gelitten haben soll, weiss ich nicht,

entweder, die spiele gehören zu einer reihe, die eh nur auf Konsole erhältlich war & bleibt,
oder es waren keinerlei relevanten spiele,
oder es gab sie auch für PC ...

außer Hack´n´Slash und Beat´em Up Games gibts fast alles ja auch für PC. und diese beiden Genres dürften keinerlei gravierende einbußen hervorgerufen haben.
Kommentar ansehen
13.02.2008 20:02 Uhr von Jimyp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so denn der PC ist immer noch die beste Plattform zum zocken. Er bietet die beste Grafik und die besten Spiele.
Konsolen sind was für zwischendurch und meistens sind die Spiele zu arcadelastig.
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:15 Uhr von Slingshot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin schon immer ein PC-Spieler gewesen und bin es auch heute noch. Konsolen konnten mich bis jetzt nie überzeugen.

Der Grund für die schlechten Portierungen liegen ganz klar bei den Herstellern, teilweise aber auch an den miesen technischen Möglichkeiten der Konsolen. Beispiel Tomb Raider: bei Teil 1 und 2 musste man auf weitere Animationen und Bewegungsabläufe verzichten weil die Konsolen nicht hinter her kamen.

Permanent werden die Spiele zuerst auf der Konsole rausgebracht (siehe GTA-Serie). Die Folgen davon sind häufig matschige Texturen oder schlichtweg bescheidene Steuerung. Häufig portiert man das Spiel einfach 1 zu 1 und lässt die PC-Spieler damit schmoren. Würde man diese Spiele von Grund auf für einen Computer programmieren, gäb´s wesentlich weniger Probleme. Aber dann müssten die Konsoleros auf die Portierungen warten, und das geht ja mal gar nicht. Weil man jh mit denen mehr Umsatz macht (angeblich).

Die PC-Spieler sorgen für eine lange Lebenszeit eines Titels, indem sie Spiele modifizieren und Inhalte dafür bereit stellen.

Mein Kommentar mag arg gegen Konsolen gerichtet sein, aber das hat seine Gründe. Ein halbes Jahr auf San Andreas warten, wegen der Portierung, das geht einfach gewaltigst auf die Nerven. Und häufig muss ich mir dann noch anhören, wie dumm ich wäre, weil ich auf einem PC spiele. Sorry, aber das kann ich nicht leiden. Der Computer ist DIE Spieleplattform, daran können ein paar Zahlen nichts ändern.

Was mir jetzt aber noch auffällt ist, dass zwar AMD dabei ist, aber nicht Intel. Muss mir die Quelle noch durchlesen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:16 Uhr von El Indifferente
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Einen PC brauchen: viele ja sowieso für eMail, ICQ und Arbeit (Office/Photoshop/CAD/etc.). Da zahl ich halt etwas mehr und hab einen, mit dem ich auch zocken kann.

Zum Thema "Ständig muss neue Hardware gekauft werden" möcht ich noch sagen, dass das im Kern schon stimmt aber, wenn meine Konsole veraltet ist muss ich mir eine ganz neue kaufen, wenn mein PC veraltet ist muss ich nur ein oder zwei Teile austauschen und ich bin wieder relativ up-to-date. Festplatten, Gehäuse, Netzteil und diverse andere Dinge kann man ja auf jeden Fall beibehalten.

Mein PC ist ja auch nicht nur eine Zockmaschine. Der ist auch noch mein Fernseher, mein DVD-Player mit Festplattenrecorder, meine Stereoanlage, mein Fotoentwicklungslabor, mein Tonstudio und mein Tor zum www.
...und ganz nebenbei zum Zocken besser geeignet als jede Konsole (zumindest für die Spiele, die ich gerne spiele).
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:22 Uhr von thabowl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Konsolen: sprechen halt auch leute an die keine Lust haben sich bischen mit der Materie zu beschäftigen, bestes beispiel ein Kumpel kauft sich ne PS3 wußte aber nicht mal, was Bluray ist, hauptsache runde scheibe einlegen und starten, ein wunder dass ers richtig anschließen konnte ^^
Ich hoffe auch weiter, dass der PC die beste Spieleplattform bleibt und die ganzen größtenteils recht dämlichen spiele für die Konsolen kommen, sonst würden sie ja Ihre Hauptzielkunden überfordern =)
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:31 Uhr von Theojin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab früher mit Konsolen: gespielt, aber 2000 habe ich mir einen PC gekauft, und mir würde nie wieder im Traum einfallen, eine Konsole zu kaufen.

Mein PC ist meine Stereoanlage, mein 2. Fernseher, mein Speicherplatz für meine Musiksammlung. Meine etlichen hundert CDs sind alle auf dem Rechner, damit ich schneller darauf zugreifen kann.
Außerdem kann ich mit einem Rechner viel besser illegal Sachen aus dem Internet runterladen, als mit einer Konsole.

Mag ein scheiss Argument sein, ist aber so :P

Ich gönne den Leuten ihre Konsolen, gibt ja schließlich genug Leute, die zu doof sind, einen Rechner bedienen zu können.
Da ich nur MMORPGs spiele, und dort auch reichlich chatte, kommt für mich eh nur der PC als Plattform in Frage.
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:39 Uhr von El Indifferente
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was zum Preis: Die Konsole, so wie sie ausgeliefert wird ist sicher billiger wie ein Spiel PC aber wenn ich mir anschaue, was Zubehör zu einer Konsole kostet, da dreht sich mir der Magen um.
Du willst Keyboard und Mouse anschliessen? Klar aber der Adapter kostet 25€. Du willst DVDs anschauen.? Klar aber nur mit Fernbedienung und die kostet 15€ extra. Du willst ne Webcam. Klar aber nur unsere, die doppelt so teuer und halb so gut ist wie die für den PC. Du willst W-LAN? Klar aber nur mit unserem sauteuren Adapter für 70€. Du willst eine pofige Speicherkarte? Klar, aber nur unsere für 40€. Du willst eine grössere Festplatte? Klar, aber da geht nicht jede und für unsere zahlst du 120€ für 120GB.
Ach ja und leider haben wir beim Bau auf HD-DVD gesetzt, weil wir noch nicht wussten, dass sich Blus-Ray durchsetzt.
(Ist jetzt alles auf die XBox360 gemünzt aber ist bei anderen Konsolen nicht anders)
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:39 Uhr von Maestro79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ammy: Ja, da hast Du Recht; wenn die Konsole das bietet und nicht gerade unter dem TV und am Wohnzimmertisch steht. Aber bisher hat sich in diesem Sektor auf der Konsole noch nicht viel getan.

@bommeler
War das nicht sogar so, dass Halo zwar nur auf Vista läuft, aber noch nicht einmal DirectX 10 kann? Ist echt interessant, wie Microsoft versucht, durch Vista-exklusive Titel das OS an Mann (und Frau) zu bringen :-)

@Todtenhausen
Du glaubst gar nicht, wie oft Call of Duty 4 für die PS3 über den Ladentisch gegangen ist....das Ding hat alle Rekorde geschlagen.
Ich habs mal mit Gamepad versucht; das ist echt ein Krampf. Da bleibe ich auch lieber beim PC mit präziser Maussteuerung.

Generell kann man aber sagen das (gerade auf dem amerikanischen und asiatischen Markt) der PC gegenüber den Konsolen ganz schön an Boden verloren hat. Die Verkaufszahlensteigerung ist bei Konsolenspielen extrem viel höher, als bei PC spielen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 21:51 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maestro79: "Generell kann man aber sagen das (gerade auf dem amerikanischen und asiatischen Markt) der PC gegenüber den Konsolen ganz schön an Boden verloren hat. Die Verkaufszahlensteigerung ist bei Konsolenspielen extrem viel höher, als bei PC spielen."

Jo, da gibt es auch mehr Analphabeten als bei uns. Bei einer Konsole muss man nicht mal zwingend lesen können. Um einen PC zu bedienen ist wenigstens noch ein Minimum an geistigen Fähigkeiten gefragt. Immerhin muss man das Spiel installieren. Eine Konsole kann jeder bedienen, der eine runde Scheibe einlegen kann, den Einschaltknopf findet und diesen dann drückt.
Kommentar ansehen
13.02.2008 23:41 Uhr von MC68060
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@El Endifferente: "Eine Konsole kann jeder bedienen, der eine runde Scheibe einlegen kann, den Einschaltknopf findet und diesen dann drückt."

Und genau da liegt der Vorteil einer Konsole.
Ich selber spiele auch lieber auf meinem PC... aber es gibt leider Leute, die selbst dafür "zu doof" sind.

Ich mochte Konsolen noch nie leiden... aber ich hab´ die PS2 für GT und eine XBox360 weil ich unbedingt TDU spielen wollte.
Jetzt steht die XBox in der Ecke, weil es TDU mittlerweile für den PC gibt :)
Kommentar ansehen
14.02.2008 06:30 Uhr von BK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beides Deswegen nutze ich beides :) PC und Konsole. Denn jede Plattform hat ihre Berechtigung und ihre Spiele kleine Beispiele ?

C&C3 auf dem PC absolut genial und macht spass. Auf der 360 absoluter Krampf. Krampf nicht Kampf, den die Steurung ist mal echt daneben.

Guitar Hero 3 am Schreibtisch mit allen Kumpels ? Nicht wirklich da hat die Konsole nen Vorteil ganz klar.

Und mal ernsthaft: Nicht jeder kennt sich mir der Materie gut Aus. Wievele Menschen kaufen ihre PC bei MediaMarkt etc? Genau weil sie keine Ahnung haben. ?

Ich denke genau für solche Leute oder auch Leute die wie ich ab und zu lieber auf dem Sofa sitzen und Zocken, für die sind Konsolen :)

Ich war früher eine reiner Konsolen Gegner ! Hat sich geändert beides ist die beste Lösung ;)

P.S.:Zusammen sind mein PC und meine Konsole als MultimediaSystem unschlagbar ;)
Kommentar ansehen
14.02.2008 07:53 Uhr von War_mal_Rocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Emulation: ich benutz den PC ja auch teilweise fürs emulieren(Playstation 1,Amiga, SNES..und..) müsste dann ja 2 Zimmer anbauen für die Roms.
Kommentar ansehen
14.02.2008 08:56 Uhr von das kleine krokodil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El Indifferente: Ok du sagst es ist zwar alles auf die Xbox gemünzt, aber gleichzeitig sagst du bei anderen konsolen ist es nicht anders.
Also die Playstation 3 hat wlan eingebaut hat vorne USB anschlüsse an denen sich jedes USB Keyboard / Maus problemlos betreiben läßt. Ebenso kann ich die Spielstände die auf der Festplatte sind Problemlos auf einen Handelsüblichen USB stick kopieren (OK das ding muß FAT formatiert sein, weil von NTFS / ext3 hält die Konsolen software nichts). Blu-Ray / DVD lassen sich auch mit dem Controller abspielen (ok keine angenehme steuerung, aber es geht)

Also es ist nicht wirklich überall so.

Und zum eigentlichen thema, es kommt wirklich aufs genera an. Arcade spiele, da haben Konsolen ganz klar vorteile, Strategiespiele, da ist der PC vorne.
MMORPGs hab ich bis jetzt noch nie auf einer konsole gesehn, könnte aber auch ganz gut funktionieren, da mitlerweile viele konsolen headsets unterstüzten und eine derartige unterhaltung eigentlich angenehmer ist wie eine über tastatur.
Und ehrlich gesagt sind gerade high-end Zocker PCs mit riesigen Festplatten, 4 Gb RAM, SLI Grafikkarten teilweise bedeutend teurer wie ein einfacher Arbeitspc + Konsole, und im Stromverbrauch sind diese auch nicht wirklich günstig
Kommentar ansehen
14.02.2008 11:35 Uhr von Karl-Marx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das gut: ich spiele zum Beispiel Rct 3 mit allen Erweiterungen (gibt es derzeit für je 10€ bei uns bei EDEKA), aber eine Konsole werde ich mir definitiv nicht leisten können.
Und es gibt bestimmt viele Spieler, die nicht nur auf Graphikmonster - Spiele stehen. Man muß nicht immer jedem Trend nachrennen !
Kommentar ansehen
14.02.2008 17:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der PC hat sie alle überlebt: Der PC als Spieleplattform hat bis jetzt alle Konsolen überlebt und das wird auch weiterhin so sein.
Wenn die Grafikkarte nicht mehr aktuell ist wird sie ausgetauscht. Die Festplatte oder die CPU ist ebenfalls schnell ausgetauscht.
Ist eine Konsole veraltet hat man Pech gehabt und muss sich für teures Geld eine Konsole der nächsten Generation kaufen. Und die Spiele kann man selten mitnehmen.
Mit einer Konsole ist man immer benachteiligt.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?