13.02.08 18:16 Uhr
 111
 

Angestrebte TÜV-Fusion soll keine Stellen kosten

Die geplante Fusion von TÜV Süd und TÜV Rheinland soll nach TÜV-Angaben keine Stellen kosten. Ziel der Fusion soll vor allem der Ausbau des Auslandsgeschäfts sein. Der neue "Riesen-TÜV" würde nach einer Fusion auch im Inlandsgeschäft den Konkurrenten Dekra überholen.

Vorerst sind aber Buchprüfungen der beiden Konzerne geplant, in deren Anschluss, spätestens im Juni, die beiden Hauptversammlungen über den Zusammenschluss entscheiden sollen.

Der neue Firmensitz ist in München geplant. Zudem ist zur Gewinnung von Nachwuchskräften - vor allem Ingenieuren - in Köln eine Stiftung geplant. Der Zweck dieser Stiftung soll es auch sein, die Anteile des Konzerns zugriffssicher vor Dritten zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Fusion, TÜV
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?