13.02.08 15:54 Uhr
 310
 

Italien: Polizei holt zu einem neuen Schlag gegen die Mafia aus

Die italienische Polizei hat insgesamt 57 Haftbefehle gegen Mitglieder der Mafia vollstreckt. Einige der Gesuchten sind noch auf der Flucht. Dies geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa hervor.

Vor allem richte sich der Schlag gegen das organisierte Verbrechen, gegen den Drogenhandel und gegen Erpressung. Unter den Verhafteten befinden sich auch der Tourismusbeauftragte von Kalabrien und ein Mitarbeiter aus der Führungsetage einer großen Bank.

Allen Verhafteten wird vorgeworfen, Mitglied einer kriminellen Vereinigung zu sein.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Italien, Schlag, Mafia
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 16:38 Uhr von coolio11
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bravo! ist mein erster Gedanke. Gute Arbeit der italienischen Polizei, weiter so!

Andererseits müssen die sich auch beeilen, denn Berlusconi wird bald wieder Ministerpräsident in Italien sein. Und der hat, das ist ein offenes Geheimnis, vielfältige Verbindungen zur organisierten Kriminalität. Sobald Berlusconi kann, wird er die Paten wieder nach Kräften decken - und die Polizei behindern.
Kommentar ansehen
13.02.2008 17:50 Uhr von korem72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@[KaY] Dark-Z: woher beziehst du denn dein wissen? Comics ? Bildzeitung ?
Oder aus den alten Mafiafilmen ? Versuch mal in Italien einen Polizisten zu bestechen - du wirst dein blaues Wunder erleben. Etwas anderes war das vor vielen Jahren allerdings, als die Polizisten noch in Ihren Heimatorten Dienst schieben durften ... da wurde über Verbrechen hinweg geguckt. Mittlerweile ist das (auch Dank Berlusconi- @coolio11 ) vorbei, da kein Polizist mehr in seinem Heimatdorf Dienst machen darf !
Kommentar ansehen
13.02.2008 18:19 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[KaY] Dark-Z: Borsellino und Falcone würden sich im Grabe rumdrehen, wenn sie deine abstrusen Thesen hier lesen müssten.

Es geht hier um Bekämpfung der Mafia in Italien und du redest von irgend welchen Verkehrspolizisten, die wohl Geld genommen haben, damit sie gegen einen Verkehrsverstoß nicht weiter ermitteln (was übrigens in Deutschland auch schon vorgekommen sein soll).

Lies mal auf Wikipedia über diese beiden Männer, die ihr Leben gelassen haben im Kapf gegen die Mafia. Wären die bestechlich gewesen, würden die heute noch leben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?