13.02.08 14:25 Uhr
 2.120
 

Blasphemie: "Schön aussehen für Jesus" - Christus macht Werbung für Kosmetik

Die US-Firma Blueq vertreibt Kosmetika mit Jesus Christus als Werbefigur. Dazu gehört z. B. eine Creme, auf der steht: "Get Tight with Christ" - "Komme Christus nahe". Auf der Verpackung sieht man Jesus, an ihn drückt sich eine Blondine, die träumerisch nach oben blickt.

Christen in Singapur haben sich jetzt über diese Produkte aufgeregt. In der Zeitung "The Straits Times" sagte der 27-jährige Nick Chui: "Diese Produkte machen Jesus Christus und das Christentum lächerlich". Außerdem hält man die Werbung für sexuell anstößig.

Die Kette "Topshop" verkauft jetzt die Produkte in Singapur nicht mehr. Die Kette "Klang und Kleid" vertreibt dieselben Produkte in Deutschland. "Beschwert hat sich allerdings noch niemand", so das Unternehmen. Dabei gebe es bei ihnen sogar einen "Jesus Nodder", der den Kopf bewegt wie ein Wackeldackel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, Christ, Jesus, Kosmetik
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 14:37 Uhr von Howard2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach letzten Infos war die Verkaufseinstellung allerdings nicht ganz freiwillig ;)
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:40 Uhr von 08_15
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Blasphemie? http://de.wikipedia.org/...

Weder ist Jesus eine Religion, noch ein Gott.

Von mir aus kann der auch mit Jesulatschen und Blasen an den Füßen Werbung für Biosandaletten machen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 17:14 Uhr von bereitsvergeben
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hat jemand schon mal Gott gesehen ? ich glaube nicht. Also für etwas nicht Bewiesenes kann es überhaupt keine Regeln oder Verbote geben. Ihr braucht doch nur eure Götter, weil Ihr sonst Angst vorm Tod hättet!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?