13.02.08 13:26 Uhr
 1.333
 

Bratislava: Amtskollegen kennen kein Pardon - Polizeiauto mit Parkkralle blockiert

Wie am Mittwoch von den Medien in der Slowakei berichtet wurde, haben Polizeibeamte mit ihrem Streifenwagen verbotenerweise auf einem Privatparkplatz gestanden. Der Besitzer des Parkplatzes rief daraufhin die örtliche Polizei in der Stadt Zvolen (Altsohl) an.

Diese schritt gleich ein und legte dem Streifenwagen kurzerhand eine Parkkralle an. Die hinzukommenden Kollegen raegierten verärgert und erklärten, "nirgendwo einen Parkplatz gefunden" zu haben. Die Verhaltensweise ihrer Polizeikollegen aus Zvoln sei sehr unkollegial gewesen.

Trotz der Beteuerungen blieben die Beamten hart und sagten, dass auch für Polizeibeamte dieselben Verhaltensregeln wie für alle Verkehrsteilnehmer gelten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 12:48 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sich so ein Fall schon mal bei uns in Deutschland abgespielt hat?
Oder ist es nur eine „Dorfposse“ aus der Provinz?
Kommentar ansehen
13.02.2008 13:30 Uhr von oeds
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so: schliesslich stehen die Polizisten ja nicht über dem Gesetz!

So was sollte hier auch öfter gemacht werden. Hab schon öfters gesehen, wie Polizisten kurz vor der Ampel das Blaulicht anmachen, dann bei rot drüber und Blaulicht wieder aus.
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:09 Uhr von wiener74
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Viel öfter: sollte das bei uns passieren - ich seh laufend Beamte im Wagen nicht angeschnallt oder beim abbiegen kein blinken, falsch parken, zu schnell...

Natürlich alles ohne Blaulicht oder Sirene also ist es auch kein Einsatzfahrzeug sondern muss sich genauso an alle Regeln halten wie alle anderen.

Mit der Beweislast und eventuellen Represalien sieht es dann natürlich anders aus, sollte man sowas anzeigen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:27 Uhr von Howard2k
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Narrenfreiheit für alle vor allem für die Polizei, die jeden Tag mit den chaotischsten Menschen zu tun hat, während einer Schicht nur solange Pause machen kann bis der nächste Einsatz reinkommt und sich anpöbeln und als "Scheiß Bullen!" beleidigen lassen muss...

Jetzt sind sie sogar noch "beschissener" wo sie genau wie alle anderen parken wo sie nicht parken dürfen.
Leute, als Vorbilder kann man die Polizei ja schlecht nehmen, wo sie ja "soooooo scheiße" ist, also können die doch genau das tun was ihr auch tut, oder?^^
Kommentar ansehen
13.02.2008 15:38 Uhr von Zaltaal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur du Ich seh auch jeden Tag Autos nochmal Gas geben vor ner gelben oder roten Ampel - danach fahren die auch ganz normal weiter.

Macht euch mal kein Kopf, das sind auch nur Menschen und ihr könnt mir nicht erzählen dass ihr alle immer genau nach STVO fahrt. Wer tut das schon? Ich nicht. Und die Polizisten die täglich viele viele Stunden Stadtverkehr fahren können das relativ gut einschätzen ob es gefährlich ist oder nicht.

Zmd. besser als kleine Golf-Kinder die zuviel Tokyo Drift geschaut haben.

Im Ernst, lieber DIE als 90% der anderen Verkehrsteilnehmer.
Im übrigen fahren jawohl Taxifahrer am schlimmsten. Und nicht die Polizisten....
Kommentar ansehen
13.02.2008 17:33 Uhr von meyerh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gedancken weiterspinnten Beim nächsten Einsatz, es geht um einen Bankraub z.B., sucht sich die Polizei erst einmal einen freien Parkplatz und schafft es doch tatsächlich 1 Stunde nach dem Überfall am Tatort zu sein, weil sie keinen freien Parkplatz finden konnten.
Wollt ihr das sie schnell bei euch sind, wenn ihr sie ruft?
Oder wollt ihr das sie sich wie jeder, selbst wenn es um Parkverbote geht, einen korrekten Parkplatz suchen?
Kommentar ansehen
18.02.2008 13:36 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
während eines einsatzes: ok, aber bei uns fahren die grünen kollegen mit blaulicht bei rot über die ampel nur um schneller bei mc donalds zu sein. fahren mit nebelscheinwerfer rum, obwohl kein nebel, regen oder schnee zu sehen ist usw.
wobei bei mir is es alles im hintern, als unsere amerikanische besatzungsmacht noch da war, gabs auch panzer bei aldi (fragt mich bitte nicht warum die da geparkt haben) und helicoptertouren zu mc donalds

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?