13.02.08 13:12 Uhr
 326
 

Nürnberg: Tanklastzugfahrer mit mehr als drei Promille unterwegs

Ein 47-jähriger Fahrer eines Tanklastzuges wurde am Mittwochmorgen von der Polizei gestellt. Er war zuvor durch seine Fahrweise mehreren anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen.

Bei der Überprüfung zeigte der Fahrer schon leichte Gleichgewichtsstörungen, zudem war ein deutlicher Alkoholgeruch festzustellen. Ein anschließender Alkoholtest ergab mehr als drei Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Der Führerschein wurde einbehalten und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Laut Angaben der Polizei war der Tanklastzug nicht beladen.


WebReporter: multimediakind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, Promille, Prominent
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 12:09 Uhr von multimediakind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mit so ner Promillezahl sollte der auch ein lebenslanges Verbot als LKW-Fahrer bekommen. Bis 1 Promille ist zwar auch nicht okay, kann aber mal passieren, aber mit 3Promille ist schon sehr heftig und lässt mich daran zweifeln ob der Fahrer sich seiner Verantwortung bewusst ist.
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:31 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Promille kann mal passieren??? @Autor: Äh...also irgendwo versteh ich deine Einstellung nicht so ganz! Als Berufsfahrer sollte man keinen Alkohol intus haben. Punkt. An sich jeder Verkehrsteilnehmer, aber das ist ein anderes Thema. Wenn ich besoffen oder auch nur angetrunken zur Arbeit kommen, werd ich auch wieder heimgeschickt (wobei bei mir das nicht vorkommen würde, weil keinen Alkohol trinke)...also was soll das?

Zur News:
Langsam bekommt man es echt mit der Angst zu tun! erst ein Schulbusfahrer mit mehr als 3 Promille, jetzt ein Lastwagenfahrer? Wird das zu Normalität? ich hoffe mal nicht!
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:32 Uhr von Howard2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch 1 Promill ist nicht O.K.
Die Kisten machen ein Auto locker platt, habe erst vor ein paar Wochen live mitansehen müssen was passiert wenn ein LKW auf einen PKW auffährt -.-

Alkohol am Steuer ist Tabu, ganz egal wieviel, wer fährt hat gefälligst die Finger vom Auto zu lassen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 14:56 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@multimediakind: mit deiner Einstellung, dass 1 Promille "mal passieren können" solltest lieber gleich deinen Führerschein abgeben, bevor du dich oder noch jemanden verletzt (sofern du einen bzw. noch besitzt)
Kommentar ansehen
13.02.2008 15:02 Uhr von multimediakind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur zur info, ich trinke überhaupt kein alkohol.
im nachinein ist meine aussage natürlich etwas unglücklich.
was ich damit meinte:
Bis 0.5 Promille darf man fahren und gerade etwas zierlichere Menschen haben das oft schon nach einem Glas überschritten.
Dazu kommt der Alkoholabbau von ~0.1promille/stunde da werden genug leute unwissentlich noch mit bis zu 1 Promille morgends durch die Gegend schaukeln.
Kommentar ansehen
13.02.2008 15:46 Uhr von Zaltaal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommense wieder rausgekrochen alle diejenigen die Saubermänner sind und nichts trinken und noch niemals gelogen haben und auch dreckige Socken immer erst falten, dann ordnen, katalogisieren und dann genau nach Vorschrift mit Öko-Waschmittel.... lassen wir das.
Ich für meinen Teil trinke Alkohol. In Massen/Maßen wie auch immer ihr das euch ausmalt.
Jedoch würde ich auch NIEMALS nicht Auto fahren wenn ich mehr als ein Bier an einem Abend getrunken habe.
Ich trinke allerdings trotzdem GARNICHTS, wenn ich fahre - aber ihr könnt mich bestimmt besser einschätzen und dem Alkoholmissbrauch überführen... jaja.

@Howard2k: meinst bestimmt "wer fährt hat gefälligst die Finger vom Alkohol zu lassen!" Die Finger "vom Auto" zu lassen halte ich während des fahrens für GROB FAHR-Lässig haha -.-* (meine Witze werden auch immer schlechter).

Wie dem auch sei, der Mann gehört in den Knast wenn was passiert wäre WÄRE er auch jetzt im Knast und der Führerschein sollte für ihn nicht mehr zu erhalten sein.
Er hat sich einfach unfähig gezeigt Verantwortung zu übernehmen und sollte auch seinen Beruf nichtmehr ausüben können.
Aber ihr Moralapostel und Saubermänner ach egal.... zerreisst mich. Ich behalte meine Meinung.
Kommentar ansehen
13.02.2008 15:54 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zaltaal: ich sag ja auch nix, wenn andere was trinken...du kannst saufen so viel wie du willst...nur sollten solche Leute halt net Auto oder sonst was fahren...

Insofern stimmen wir doch überein....

*grins*

Und ich bin kein Moralapostel...nur brauch ich halt keinen Alkohol um...nu ja, lassen wir das....*lach*
Kommentar ansehen
13.02.2008 16:48 Uhr von Zaltaal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nettes Mädel: Ja, da stimmen wir überein.

Ich glaube nur den meißten die sowas behaupten nicht immer... genau wie bei Raubkopien, da behaupten auch immer alle "nie was runterzuladen" etc.pp. :)
Ich bin wenigstens ehrlich. Oftmals wurde ich von gekauften Produkten enttäuscht, und die meisten der grau bezogenen Produkte die mich überzeugt haben habe ich dann auch gekauft.

Man kann auch ohne Alkohol Spass haben, ich mag halt Bier einfach nur sehr gern =). Heisst ja nicht das ich mich immer besauf. Oder unbedingt Spass haben will wenn ich gemütlich zu ner Pizza mir ein gutes kühles würziges Bier reinzieh... in diesem Sinne: quit pro quo ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?