13.02.08 11:47 Uhr
 577
 

Osnabrück: 74 Jahre alter Mann wegen sexuellen Kindesmissbrauchs festgenommen

Ein 74-Jähriger wurde wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch von der Osnabrücker Polizei festgenommen. Der Mann suchte Schüler für Hilfsarbeiten. Dazu hatte er Inserate in einem Anzeigenblatt geschaltet. Die Interessierten empfing er daheim und notierte die Personalien der Jugendlichen.

Auch wollte er die Namen und das Alter von Freunden oder Angehörigen erfahren. Die Informationen sollten von den Kindern selbst in einen PC eingetragen werden. Die Eltern der betroffenen Jugendlichen benachrichtigten die Polizei, da ihnen die Vorgehensweise des 74-Jährigen eigenartig erschien.

Die Ermittler entdeckten einen offenbar in der Wohnung des Mannes produzierten Kinderporno auf dem PC. Nebst weiteren Fällen von Missbrauch wurden zwei Opfer, die mittlerweile volljährig sind, auf den Bildern wiedererkannt. Der 74-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sex, Jahr, Osnabrück, Kindesmissbrauch
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2008 12:06 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was haben solche: Männer schon für Tricks angewandt um dann ihre ahnungslosen Opfer sexuell zu missbrauchen. Gut, hier besteht aber zumindest der begründete Verdacht, weil ja diese pädophilen Filme gefunden wurden.
Aber wie man hier wieder sieht: Alter schützt nicht vor ......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?