12.02.08 12:24 Uhr
 2.082
 

Wien: Nach Angriffen einer Jugendbande stellten sich Schüler tot

Auf dem Nachhauseweg von einer Party fielen zehn Jugendliche vor einem Schulgebäude im Bezirk Wien-Donaustadt über sechs Schüler her und prügelten sie nieder. Die Gang aus etwa gleichaltrigen 19-Jährigen traten den Berichten zufolge den Opfern ins Gesicht.

Einige der Angegriffenen sprachen hinterher von Todesangst. Er hatte zwei seiner Kumpels auf dem Bürgersteig liegen sehen, die offensichtlich bewusstlos geschlagen wurden. Die von einer Geburtstagsfeier kommenden sechs Schüler hatten noch "lasst uns in Ruhe" gerufen, was jedoch nichts half.

Die Schläger verursachten durch ihre brutalen Hiebe einem der Jungen ein beinahe abgerissenes Ohr, einem anderen einen Nasenbeinbruch. Ein Schüler stellte sich in höchster Angst einfach tot. Ins Krankenhaus mussten zwei weitere Schüler eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schüler, Angriff, Jugend, Wien, Jugendbande
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2008 12:28 Uhr von Flund3r
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Naja man: hört ja in letzter Zeit viel über "Türken". Aber da merkt man, dass es nicht nur in Deutschland Probleme gibt.
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:30 Uhr von Travis1
 
+7 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:33 Uhr von Flund3r
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Verhaltensweisen aus dem Tierreich?! Die Verhaltensweise der Angreifer spricht auch nicht gerade für zivilisiertes Verhalten...
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:36 Uhr von Travis1
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Womit: ja keinesfalls die Tat gerechtfertigt werden soll.
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:51 Uhr von Yes-Well
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Türkische Untersuchungshaft? Ab in die Türkei mit denen. Und dann so 2-3Monate Untersuchungshaft bis hier alles geklärt ist. Und die Strafe dann auch in einem Türkischen Gefängnis absitzen. Danach Einreiseverbot auf Lebenszeit.

Ich kann es immer wieder nur sagen, Ausländer sind Gäste! Und wer sich nicht benehmen kann raus!

Ich würde gerne mal wissen, ob Westeuropäer auch so Dinger in Fremden Ländern machen? Also wenn die zb. In die Türkei auswandern. Hat da einer Informationen/Statistiken drüber?
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:52 Uhr von Fensterplatz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe das man diese Schweine fassen wird.
Herr Edogan schauen sie mal vorzeige Türken!Nicht nur das dieses Gesindel sich in Deutschland breitmacht und so benimmt, nein die benehmen sich in ganz Europa so.
Ich glaube das die Türken eine unterentwickelte Rasse ist die sich nicht zivilisiert benehmen kann.
AB ZURÜCK IN DIE STEPPE MIT EUCH "ESELTREIBER"
Kommentar ansehen
12.02.2008 13:14 Uhr von Shorty83
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Naja: @Fensterplatz: Man sollte vorsichtig mit Verallgemeinerungen sein, nur so´n Tipp ;)

@Yes-Well: Ja auch Westeuropäer verhalten sich im Ausland mehr als fragwürdig oder findest du das Verhalten deutscher Urlauber (Urlauber sind meiner Ansciht nach noch mehr Gast als wohnhafte Ausländer) auf Mallorca normal??

@News: Die Tat ist verachtenswert und ich hoffe, dass die Täter ihre gerechte Strafe bekommen und das die Opfer schnell über dieses Ereignis hinwegkommen ohne bleibende psychische Schäde oder gar Angstzustände davon zu tragen.
Kommentar ansehen
12.02.2008 13:22 Uhr von Fensterplatz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
.... ich fand meinen Kommentar nicht so schlimm. Naja nun ist er weg und ich denke mir mein teil.
Kommentar ansehen
12.02.2008 13:26 Uhr von Freakster
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
und tschüß: einfach die komplette Familie und alle die nur irgendwie mit einem der Täter verwandt sind sofort ausweisen, dann würde das auch was bringen. Dann würde die Familie von solchen hirnlosen Affen schon nach den schauen, dass die sowas gar nicht erst anfangen.

@Shorty83 renn ich etwa auf Malle rum und schlag irgendwelche Spanier ins Krankenhaus?
Kommentar ansehen
12.02.2008 13:30 Uhr von Shorty83
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Freakster: du vielleicht nicht, aber es gibt genügend Assis die immer nur auf Stress aus sind, davon können wir uns nicht freisprechen...
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:01 Uhr von kingmax
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
wieso sind es immer wieder die ausländer ? oder hört man einfach nie das deutsche so was machen ? wenn man hier von einer schlägerei hört, dann sind zu 95% türken daran betreiligt. ich glaube zu 100% daran das die türken einfach aggressive schläger sind, es soll mich mal einer vom gegenteil belehren.
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:04 Uhr von Flund3r
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
kingmax: Da kann ich dir auch nicht weiterhelfen. Ich kenne es genauso. Wenn es bei uns in der Gegend zu Schhlägerein kommt sind auch zu 90% die Türken beteiligt. Gibt natürlich auch hier einige Ausnahmen aber das ist eher die Seltenheit. Leider.
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:20 Uhr von Red-Bulli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja nicht nur Deutschland hat "Gewalt"Probleme!
Gewalt lässt sich leider nur "leicht" eingrenzen und nicht ganz verhindern =(
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:40 Uhr von Howard2k
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
da fällt mir nur der lustige Brite ein den ich auf Mallorca getroffen habe. Nüchtern war der ein netter Kerl, aber als er voll war hat er drei Leute in der Disco zusammengekloppt...

Kurz zum Thema nur unsere südländischen Mitmenschen machen sowas ;)

Das Problem ist, das jeder mindestens einen Menschen kennt der schonmehr als einmal eine körperliche Auseinandersetzung mit einem dieser Mitmenschen hatte.
Andererseits stellt sich mir die Frage warum grade das momentan so medienwirksam ist. Das Ganze ist doch nichts neues, sondern eher alte Kamelle. Ich bitte dabei aber auch zu bedenken, das jeder irgendwann mal aus dieser Phase "Ich haue einfach alles und jeden kaputt!" herauskommt. Auch der "ungeliebte Türke von nebenan der meine Nachbarschaft terrorisiert" wird irgendwann zu Vernunft kommen und merken das man nur mit Fäusten im Leben nicht weiterkommt. ich glaube heute zählt die "Coolness" wieder mehr als je zuvor und es scheint unglaublich wichtig zu sein wieviele Schlägereien man im Leben schon ausgetragen und wieviele Leute man krankenhausreif geschlagen hat. Irgendwann hat man aber mit Menschen zu tun die das nicht sonderlich "cool" finden und einen deshalb aus dem Gemeinschaftsleben "disqualifizieren"....

Soll sich jeder seine eigene Meinung bilden :)

PS: Kleine humorige Anmerkung am Rande ;) Haben die Opfer vielleicht zuviel World of Warcraft gespielt und dort als Charakter einen Jäger gehabt? ;)
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:43 Uhr von Flund3r
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Howard2k: Aber bis einige es gemerkt haben, dass zuschlagen nicht das richtige ist, haben sie ihre Zukunft schon versaut.
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:52 Uhr von Harry H
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Alles für die Ehre: Besonders lächerlich finde ich wenn solche Waschweiber ständig was von Ehre faseln und sich dann immer feige zusammenrotten um zahlenmäßig weit unterlegene zusammenzuschlagen.

Sowas hat eher was mit dem Verhalten von Ungeziefer zu tun, das auch immer in riesen Mengen auftritt weil es einzeln leicht zu zertreten ist.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:11 Uhr von blub12345
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja und wie so oft sieht man das sich "solche Leute" nur in der Gruppe stark füllen alleine wären sie lamm form wie sonst was.

aber auf der anderen seite wer würde sich schon für prügelnde Franzosen interessieren. sowas polarisierte halt mehr.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:44 Uhr von flokiel1991
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
brutal: Hoffentlich werden die gefasst und vielleicht ausgewiesen, aber in der Türkei werden die dann als Nationalhelden gefeiert.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:44 Uhr von chrirogater
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
leider: scheint es Fakt zu sein, dass besonders junge Türken zu Gewalttaten neigen ...
Und da die sich neuerdings ja auchnoch gegen Integration wehren (siehe Erdogans Vergleich: Anpassung=Verbrechen), bleibt uns wohl nichts anderes übrig als dieses ganze Volk bald wieder dahinzuschicken wo sie rausgekrochen sind!
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:51 Uhr von plautze007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sid0001: Was kann die Mutter oder Vater dafür, dass........
erziehung heißt das schlüsselwort.

meine eltern (deutsche)haben mir von kindheit an beigebracht was falsch und richtig ist.
das proble besteht darin das die eltern neandertaler aus irgend einem türkischem dorf sind.wenn die eltern die gesetze,pflichten und benehmen des gastlandes nicht kennen oder lernen wollen muss mann sich nicht wundern, wenn sie ihren kindern keine werte vermitteln können.
wer sich integrieren und ein vollwertiges mitglied einer gemeinschschaft sein will,muss sich nunmal anpassen.
es darf nicht sein das sie sich wie karnickel vermehren und die nachwuchs neandertaler auf eine intelligente,soziale gesellschaft loslassen.um einen lerneffekt bei anderen familien zu erziehlen muss die gesammte familie ausgewiesen werden.

meine meinung ist nicht beleidigend und soll auch keine bevölkerungsschicht diskriminieren.

ich möchte nicht das sich unsere gesellschaft zurückentwickeln muss um den gästen die integration zu erleichtern.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:57 Uhr von chris1987
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist das in deutschland so ziemlich jeder rein darf der rein will habt ihr euch mal den Einwanderrungstest angeschaut ??
der is hammer geil
eine frage is z.b wer wurde Weltmeister im Jahre sowieso das die damit Deutschland meinen is ja wohl klar oder

jaja unsere Politik in Deutschland is der größte schwach sinn auf erden
Kommentar ansehen
12.02.2008 16:06 Uhr von TimG
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ howard2k: Du glaubst, dass jeder mind. eine Person kennt, die schonmal Probleme mit Türken hatten...
Also in meinem Freundeskreis ist nicht ein einziger der noch NIE von Türken angemacht wurde... KEIN EINZIGER!!!
Kommentar ansehen
12.02.2008 16:20 Uhr von Tomvectra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Leider Alltag: Selbst bei uns auf den Dörfern erlebt man so was täglich. Vor kurzem wollten 10 solcher netten Leute meine Schwägerin verprügeln, weil sie Ärger mit einem anderen Mädchen hatte.
Glaube die brauchen einfach mal eine körperliche Bestrafung, damit sie mal merken, was sie anderen antun.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?