13.02.08 09:38 Uhr
 549
 

Stendal: Zweijähriger spielte wohl mit Feuerzeug - Tod durch Rauchgasvergiftung

Ein zweijähriger Junge befand sich alleine in seinem Zimmer und spielte wohl, laut Aussage der Polizei in Stendal, mit einem Feuerzeug in seinem Bett. So löste er ein Feuer aus. Für die These spricht, dass man Reste eines Feuerzeuges neben der Leiche fand.

Während das Unglück geschah, befand sich die 21-jährige Mutter des Jungen mit einem 24-jährigen Bekannten in einem anderen Zimmer der Wohnung. Die Mutter bemerkte den Brandgeruch und eilte zum Zimmer, das schon völlig verrußt war, und konnte das Feuer löschen. Daraufhin rief sie den Notarzt.

Der Notarzt stellte den Tod des kleinen Jungen fest. Der Zweijährige ist höchstwahrscheinlich nicht seinen Verbrennungen erlegen, sondern wohl eher an einer Rauchgasvergiftung gestorben.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Feuer, Rauch, Feuerzeug
Quelle: www.mz-web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2008 23:04 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch. Wenn der Junge im Bett lag, hat die Mutter ihn vielleicht zu Bett gebracht, damit er schläft, aber wie kommt dann das Feuerzeug dahin? Und falls er nicht zu Bett gebracht worden ist, warum war der Kleine nicht bei seiner Mutter?
War es bloß ein Bekannter, der zu Besuch war? Hat sie vielleicht nicht nach dem Sohn geschaut, weil sie anders "beschäftigt" war? Alles sehr schwierig. Vielleicht erfahren wir bald noch mehr.
Kommentar ansehen
13.02.2008 09:50 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
holy: shit
Kommentar ansehen
13.02.2008 09:52 Uhr von desideria1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sehr tragische Geschichte. Und man muss sich fragen, was wirklich passiert ist. Aber ich denke, man sollte die Mutter nicht vorverurteilen, solange man nicht weiß, was dort wirklich vorgefallen ist, vielleicht war es tatsächlich Nachlässigkeit, vielleicht aber auch ein tragischer Unfall. Das Feuerzeug könnte zum Beispiel, beim zu Bett bringen, unbemerkt aus der Hosentasche gefallen sein
Kommentar ansehen
13.02.2008 09:56 Uhr von MiefWolke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tragisch sowas. Aber was laberst du da in deinem Kommentar ???

*War es bloß ein Bekannter, der zu Besuch war?*
häää ???

*Hat sie vielleicht nicht nach dem Sohn geschaut, weil sie anders "beschäftigt" war? Alles sehr schwierig.*

Was schwierig und wiso sollte sie immer nach dem Sohn schauen wenn er im Bett gelegen hat ???
Hauptsache was geschrieben, was total inhaltlos ist, dumm.

-------------------------------------

Zur News.

Es ist traurig das er so sein Leben lassen musste.
Bei uns hat jeder Raum einen Rauchmelder auch das Kinderzimmer.
Meine 3 Jährige Tochter weiss aber genau das sie niemals mit einem Feuerzeug spielen soll, da wir ihr das immer wieder klar machen, trotzdem machen sie ja imemr was sie wollen.
Wie auch in der Quelle steht, sollte man in jedem Raum eine melder haben, die kriegt man schon beim Aldi und sind besser als nichts zu haben.
Kommentar ansehen
13.02.2008 10:55 Uhr von kate_1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: war schlicht und einfach fahrlässig von der Mutter ein Feuerzeug rumliegen zu lassen.
Aber mal abgesehen davon, kann man doch ein Kind auch mal kurz allein..
Naja ist auch egal, jedenfalls ist das eine sehr tragische Geschichte und ich denke die Mutter hat jetzt genug durchzumachen.
Kommentar ansehen
13.02.2008 11:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: kommt ein zweijähriges kind an ein feuerzeug?? unfassbar fahrlässig sowas
Kommentar ansehen
13.02.2008 11:37 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: das weiß die Mutter jetzt wohl auch :-[
Kommentar ansehen
14.02.2008 01:30 Uhr von Margez
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MiefWolke: Bleib mal auf dem Teppich: Also Kritik ist ja völlig ok.
Aber gleich beleidigend zu sein, zeigt eher deine geistige Begrenztheit (um es mal nicht auf deinem Niveau zu schreiben).
Das ist meine Meinung, und die geht dich gar nichts an.
Willkommen, liebe Meinungsfreiheit.

Du kannst auch etwas zivilisierter schreiben:
@Autor: Ich finde deinen Kommentar nicht gut...ich kann deine Meinung nicht verstehen...etc...etc...
Das wäre ok gewesen, aber so...?

Schwach von dir.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?