12.02.08 10:14 Uhr
 8.538
 

Zwei russische Bomber wurden von US-Kampfflugzeugen abgefangen

Wie die Nachrichtenagentur "AP" am vergangenen Montag meldete, haben sich zwei Kampfjets der russischen Streitkräfte dem Flugzeugträger "USS Nimitz" erstaunlich dicht angenähert.

Die Agentur will aus Militärkreisen erfahren haben, dass ein russischer Bomber vom Typ Tupolew 95 in einer Höhe von rund 600 Metern gleich zweimal dem Flugzeugträger gefährlich nahe kam. Eine zweite Maschine wurde in einer Entfernung von ungefähr 90 Kilometern geortet.

Der Flugzeugträger hielt sich am vergangenen Wochenende im Westpazifik auf. Zu weiteren Eskalationen soll es jedoch nicht gekommen sein. Dieser Vorfall dürfte vermutlich mit den Spannungen zwischen beiden Staaten wegen der geplanten Raketenabwehrsysteme in Tschechien und Polen zusammenhängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kampf, Bombe, Kampfflugzeug
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2008 00:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich mal gespannt, wer als Nächster die „Muskeln“ spielen lässt. Man sieht es ja schon an der Präsenz der Russen mit ihrer Eismeerflotte und anderen Kriegsschiffen in der Nähe von amerikanischen Gewässern. Aber es sind ja alles „nur“ Manöver…
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:20 Uhr von Flund3r
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Tja: die Amerikaner dringen langsam immer mehr in die Gebiete der Russen vor, da müssen sie sich nicht wundern, wenn die Russen sich auch mal ihnen nähern.
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:20 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Kalter Krieg 2.0?
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:32 Uhr von FoRi
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@Kepas: Joa.
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:39 Uhr von BK
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Die wollen doch nur zeigen das Sie auch fliegen können ;)

Sind ausserdem auch in Japanischen Luftraum eingdrungen !
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:55 Uhr von _Midnight Man
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@autor: natürlich sind es nur manöver. denkst du die russen melden irgendwas anderes gross an?
manöver haben unter anderem den zweck stärke zu demonstrieren.

ganz abgesehen von der tatsache, dass die amis mit ihrem militär reichlich multipräsent sind und das sind dann nicht "nur" manöver, das sind gottverdammte angriffskriege!

lieber einen bären der muskeln zeigt, als die amis die permanent einmarschieren.
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:56 Uhr von R.H.
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bin gespannt ob nich in den nächsten Wochen oder Monaten was ernsthaftes passiert.
Die ganzen Meldungen bis jetzt sind recht komisch, und "aus Versehen" oder aus Manöverzwecken solche Sticheleien wären einfach zu unrealistisch. Irgendwas ernstes steckt dahinter.
Ich hoffe das sich das wieder beruhigt.
Kommentar ansehen
12.02.2008 10:56 Uhr von bigtwin
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
was denn nun, russische Kampfjets, oder russische Bomber.

In der Quelle steht nur etwas von russischen Bombern und US-Kampfflugzeugen...
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:08 Uhr von JustMe27
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die TU 95 ist kein Jet, sondern eine Propellermaschine...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:10 Uhr von alomerov
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
ich versteh den titel der news nicht: abgefangen heisst doch eigentlich so was wie den flieger runterholen, oder verwechsele ich da was??

=)
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:12 Uhr von JustMe27
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
alomerov: Abfangen deckt jede Abwehrmaßnahme ab, die es gibt. Das beinhaltet abschießen, abdrängen, zur Landung zwingen, kampfunfähig schießen, usw...
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:16 Uhr von alomerov
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
justme: soweit ich verstehe ist jedoch nichts der der gleichen geschehen =)
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:17 Uhr von MaiaUkrainka
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
USA und Nato: Ich möchte wieder einmal einfach nur Dampf ablassen und meine Meinung sagen.
mEINE WOHLGEMERKT:

Seit Tagen geht der Amerikanische Kriegsminister durch die Welt und sagt uns was so verdammt wichtig ist für die FREIE Welt und die Nato.

Man spricht von der Teilung der Nato. Aber das sind wir doch schon lange.
Stillhalter und eigentlich ganz normale Nato Partner und andere die Angriffe planen, ausführen und dann nicht mehr halten können.

Gott sei Dank ist die Zeit GWB bald vorbei und er hat keinen Sohn mehr.
Klaus
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht nur abgefangen, nichts weiter.
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:52 Uhr von JCR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kräftemessen. Die einen bauen Raketenstellungen, die andern fliegen Scheinangriffe (und bezeichnen sie als Manöver^^).

Und plötzlich ist das Wettrüsten wieder da.
___________________________

Erstaunlich nur, dass die Russen so an ihren Tupolevs zu hängen scheinen?
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:03 Uhr von kampfkeksMHL
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
nieder mit den USA: naja obwohl bin mal gespannt wie sich die amerikanische politik weiter entwickelt wenn Bush nich mehr an der macht ist, ich hoff ja dass sich dann die weltpolitik etwas beruhigt
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:08 Uhr von Silenius
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MrMasterjPsy: Die Tupolew kann Anti-Schiff-Raketen tragen. Insofern würde ich sie schon als eine potentielle Gefahr für einen Flugzeugträger werten.
Kommentar ansehen
12.02.2008 12:36 Uhr von Fensterplatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das keine Absicht war?
In den letzten Wochen häufen sich die vorfälle wie in Japan England und noch welche????
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:06 Uhr von alomerov
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
insolde: wenn dieser flieger eine rakete von 600 metern abfeuert dann hat die besatzung keine chance, und dass ist eben als gefährlich eingestuft.
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:22 Uhr von Budsa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übungen: dass die übungen dort stattfinden stand schon seit jahren fest. die flugzeuge wurden außerdem PERMANENT von japanischen und US-Amerikanischen kampfjets begleitet...
aber nette hetze.
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:30 Uhr von Burning_Legend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: nein, das was du machst,ist nur dumme anti-amerika Hetze.
600m sind für ein militärisches Ziel nichtmal ein Steinwurf.
Wäre die Tupolew ein gegnerisches Flugzeug, das in 600m Höhe über der Nimitz fliegt, hätte die Besatzung keine Chance.
Flugzeugträger haben eine Bekämpfungsreichweite von mehreren hundert bis mehreren tausend Kilometern, im dem Verhältnis sind schon die 95km des zweiten Flugzeugs eine große Bedrohung. Die Luft-Boden-Raketen der Russen z.B. haben eine Bekämpfungsdistanz von 290km (http://de.wikipedia.org/...).
Kommentar ansehen
12.02.2008 14:51 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russland vs. USA: Die USA haben keine Chance, denn erstens kann man Russland nicht besetzten, es ist einfach zu groß und kalt - und zweitens ist die Army den vereinten Kräften von Russland, China und Nordkorea nie gewachsen, auch nicht, wenn man die zahlreichen Militärstützpunkte der US-Armee berücksichtigt.
Ich glaube kaum, dass die USA einen Militärschlag gegen Russland wagen wird, die suchen ja geradezu nach einem Kriegsgrund, kriegen ihn aber nicht.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:21 Uhr von der_Konti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JCR: Na klar hängen die an Ihren Tups. Die Dinger fliegen zur Not auch mit Wodka.


Ich bin davon überzeugt, das solche Manöver in den vergangenen Jahren unzählige Male passiert sind, vermutlich teils mit anderem Ausgang der Abfang-Aktion. Nur konnte das geheim gehalten werden. Man denke nur an Top-Gun als zuverlässige Quelle.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:27 Uhr von der_Konti
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ isolde63nbg halt dich mal an deine Überschrift. Es redet niemand vom 3. Weltkrieg, sondern von Muskelspielen. Es wurde schonmal bei einem Manöver "versehentlich" ein Schiff beschädigt. Das irgendein US Träger unwichtig ist, ist genauso unsinnig. Du hast nicht den Hauch einer Ahnung von Politik.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:35 Uhr von alomerov
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
insolde: ich habe eigentlich nur auf deine erste news geantwortet, sonst nichts, wie du darauf reagierst, zeigt mir in welcher klasse du bist.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?