11.02.08 20:36 Uhr
 107
 

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst - Bis jetzt kein Ergebnis

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind vertagt worden. Die Gespräche in Potsdam verliefen ergebnislos.

Am morgigen Dienstag sollen die Gespräche der Tarifparteien weitergehen. Die mittlerweile dritte Runde der Tarifgespräche für den öffentlichen Dienst wurden begleitet von Warnstreik-Drohungen der Arbeitnehmer.

Warnstreiks soll es geben, wenn die Arbeitgeber bis zum heutigen Montagabend kein besseres Angebot abgeben würden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ergebnis, Dienst, Tarif, Tarifverhandlung
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?