11.02.08 17:43 Uhr
 471
 

Iran will weitere Raketentests durchführen

Nachdem der Iran in der letzten Woche einen Raketentest zum Abschuss eines Satelliten durchgeführt hatte, erklärte der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad, dass noch zwei weitere Tests durchgeführt werden, um im Sommer den ersten iranischen Satelliten ins All bringen zu können.

Russland und die USA stehen dem Test in der vergangenen Woche sehr skeptisch gegenüber, da neue Fragen auftauchen, inwieweit das iranische Atomprogramm mit den Tests in Verbindung stehen könnte.

Bei seiner Rede zum 29. Jahrestages der Islamischen Revolution sagte Ahmadinedschad bezüglich der Diskussion um das iranische Atomprogramm: "Die iranische Nation wird kein Jota von ihren nuklearen Rechten abrücken."


WebReporter: guemue
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Rakete
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2008 18:14 Uhr von Schiebedach
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Raketentest: Warum soll nicht auch ein arabisches Land über weitreichende Raketen verfügen; einige Länder haben sowohl weitreichende Raketen und sogar Atomwaffen: Istrael, Indien und Pakistan. Allerdings ist bisher nur ein Land auf fremdes Territorium eingefallen.
Souveräne Länder dürfen sich aber vor Aggressionen schützen! Die USA und Großbritannien hätten den Irak mit Sicherheit nicht angegriffen, wenn dieses Land tatsächlich über die behaupteten einsatzbereiten Massenvernichtungswaffen verfügt hätte.
Kommentar ansehen
11.02.2008 19:02 Uhr von 5734
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
schiebedach: Genau, bin deiner Meinung. Dann hätte sich die Usa 2 mal überlegt in den Irak einzumarschieren. Ich finde gut dass sich der Iran gegen die Unterdrückung von der Usa währt.
Kommentar ansehen
11.02.2008 19:59 Uhr von terrordave
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
die stimmung: ist denkbar vergiftet. in der diplomatie zählen ja bereits sehr kleine gesten um die eigene gesinnung darzustellen. aber der iran lässt gleich mal ein paar raketen testen und keine sekunde aus, um zwischen militärparaden und den beteuerungen des eigenen friedenswillens den usa und un mit krieg zu drohen. umgekehr halten sich die amerikaner und co. verbal auch nicht gerade zurück und wer weiß was an der irakisch-iranischen grenze so passiert.hoffentlich bekommen beide länder sehr schnell ordentliche regierungen, sonst knallts eventuell noch mal. um israel mach ich mir dabei aber ehrlich gesagt keine sorgen, ich denke mal dass die schon reagiert haben bevor die amerikaner merken, dass es ernst werden könnte. ungefähr wie damals, als sie saddams reaktor angegriffen haben.
Kommentar ansehen
12.02.2008 03:20 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
normal :)
Kommentar ansehen
12.02.2008 11:46 Uhr von iTosk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. Also ich find das gut dass die da drüben auch nachziehen können in Sachen fortschritt, weil erst kommt die technologie, dann die zivilisation, wer weiss welche Veränderungen sich da in den nächsten 10 Jahren abspielen werden.
Kommentar ansehen
12.02.2008 16:01 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran, Iran und wieder Iran: Die meisten Trägerraketen für Satelliten stammten ursprüglich von Interkontinentalen Balisstischchen Trägerraketen für u.a. Atomsprengköpfe ab. Daher finde ich Irans Bestrebunden durchaus besorgniserregend.

Ganz anders als andere Drohnen wie Schiebedach oder 5734. Für die ist scheinbar die ganze Welt ein leckerer Käsekuchen. Am Ende knallts irgendwo und so Leute gucken dann dumm aus der Wäsche und wissen immer noch nicht, was sie falsch gemacht haben. Wenn Iran doch so toll wäre und es so schön ist, eine weitere Atommacht zu haben, dann solltet Ihr 2 Leuchten Euch mal fragen, wieso kein Arabisches Land applaudiert oder Iran unterstützt. Die stille Allianz der Araber, samt bettel und unerdrückungs Propaganda, zieht nur solange, wie ein böser, starker Gegner (USA) zum ausschimpfen da ist. Sobald eines dieser Länder eine Überlegenheit erlangt, wird es schnell zum Feind der Araber. Die führchten sich nämmlich vor ihren "berfreundeten Nachbarn" weitaus mehr, als vorm bösen Schorsch. Wissen sie doch, daß diese (wie sie selbst) gerne zur Barberei und Rache neigen ... (... anders als die Amis mit ihrer liberalen Presse ... deren streng Begaffte "Fehlerchen" absolut harmlos sind, im Vergleich zur Brutalität echter Kriegstreiber).

Ich frage mich, ob ihr Eure unendlich großzügige Gelichberechtigungs-Ideologie auch auf eigenen Arsch übertragt und fröhlich gegen die Abschiebung von Jungkriminellen "mit Migrationshintergrund" protestiert? Oder hört diese an der Deutschen Grenze auf?
Kommentar ansehen
12.02.2008 16:21 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deren gutes Recht: Was den Irak angeht hat man ja bewusst vorher etliche UN-Inspektoren ins Land geschickt um 100% sicher zu gehen das der Irak keine Massenvernichtungswaffen hat. Es wurde dann ja auch bestätigt das man nichts gefunden hat aber komischerwiese rechtfertigte Amerika den Irak-Krieg mit einer Gefahr die durch Massenvernihctungswaffen ausgeht. Schon ne merkwürdige Sache ...
Kommentar ansehen
15.02.2008 12:35 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@K-rad: Ja, Ob die Deutschen so glücklich wären, wenn die Polen das gleiche machen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?