11.02.08 14:21 Uhr
 715
 

Birma: Angeblich freie Wahlen im Jahr 2010 - Referendum im Mai geplant

Die Militärjunta in Birma, die das Land seit 46 Jahren diktatorisch regiert, gab nun bekannt, dass es ein Referendum im Mai für eine neue Verfassung und im Jahre 2010 eine demokratische Mehrparteien-Wahl geben werde. Die demokratischen Parteien bezweifeln jedoch echte und wirklich freie Wahlen.

Vor wenigen Monaten wurden friedliche Demonstrationen für einen demokratischen Wandel blutig niedergeschlagen. Die internationale Gemeinschaft verhängte wirtschaftliche Sanktionen, die die Militärmachthaber laut der pro-demokratischen Gruppe Burma Campaign UK zu "diesem PR-Schachzug" nötigten.

Noch ist nicht klar, ob die Oppositionspartei von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zu den Wahlen zugelassen wird. Sie steht unter Hausarrest. Falls es zu den Wahlen kommt, wären es die ersten seit 20 Jahren.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Wahl, 2010, Mai, Referendum, Birma
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2008 13:13 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr mit Vorsicht zu genießen. Sehr selten löst sich ein Regime selbst auf (spontan fällt mir Südafrika ein). Aber es beweist wieder mal, dass das Volk oft auch die Möglichkeit hat, soviel Druck auf das Regime zu machen, dass es nicht mehr richtig weiterbestehen kann (mir fällt die DDR ein).
Kommentar ansehen
11.02.2008 14:32 Uhr von Flund3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Freie Wahlen? Das glaube ich kaum. Ich glaube eher, dass die Militärmachthaber nur die Bevölkerung und die anderen Länder damit ruhig stellen wollen. Das Volk darf vielleicht seine Stimme abgeben aber wählen werden da sicher ganz andere Leute.
Kommentar ansehen
11.02.2008 16:07 Uhr von Prophezeiung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dito, Ich bin auch der Meinung das es eher eine Show Wahl wird
um die Sanktionen zu beenden.
Kommentar ansehen
11.02.2008 17:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein unsinn: warum warten bis 2010...das sind noch zwei jahre in denen die machen können was sie wollen....
Kommentar ansehen
12.02.2008 00:17 Uhr von TheDent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unwahrscheinlich: Das ist wahrscheinlich die Brutalste Diktatur der Welt. Sie verdienen Millionen mit Drogenhandel. Solange die Chinesen schützend ihre Hand über sie halten wird sich daran kaum was ändern

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?