10.02.08 16:00 Uhr
 3.951
 

Britney Spears hat ihre Arbeit wieder aufgenommen

Laut einem aktuellen Medienbericht ist Britney Spears, trotz ihrer erst kürzlichen Entlassung aus einer US-Klinik, nun angeblich in einem Tanzstudio in Hollywood aufgetaucht.

Wie aus dem Bericht des "tmz.com"-Onlinedienst hervorgeht, wurde die Sängerin von ihrem Leibwächter zum Millenium Dance Studio gebracht. Der Leibwächter muss Britney Spears laut Anweisung ihrer Eltern rund um die Uhr bewachen.

Die Sängerin musste ins Tanzstudio zwecks Einübung einer choreographischen Arbeit zu einem Lied. Um was für ein Lied es sich handelt, wurde nicht bekannt. Ferner heißt es, dass die Rechtsanwälte der Sängerin Anfang März ihr Mandat im Sorgerechtsverfahren abgeben wollen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arbeit, Britney Spears
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2008 16:12 Uhr von kaschuwe
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2008 16:38 Uhr von gamorrha
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
endlich hat sie: wieder was zu tun.

zu viel freizeit tut einem menschen auch nicht gut, er braucht eine aufgabe. vielleicht gehts mit ihr jetzt wieder bergauf .. woran ich kleine zweifel hab.
Kommentar ansehen
10.02.2008 17:18 Uhr von dorotka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
viel bringen wird es nicht ob ihr das helfen würde, dass bezweifle ich sehr. sie braucht endlich jemanden, der ihr hilft. notfalls sollte sie mal weit weit weg fliegen und ein bisschen ruhe tanken. und sich überlegen, wie sie alles besser machen kann...
Kommentar ansehen
10.02.2008 17:33 Uhr von woslo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Armes Ding: Darüber sollte gar nicht mehr berichtet werden. Wenn sich die Pressemeute von ihr fernhalten würde, könnte aus ihr vielleicht wieder ein normaler Mensch werden.
Kommentar ansehen
10.02.2008 17:45 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
arbeit?? also ich nenne da eher andere dinge arbeit...aber egal, hauptsache sie ist von der straße und kann wenigstens dort keinen mist mehr verzapfen. die muss einfach nur beschäftigt werden dass sie nicht auf dumme gedanken kommt
Kommentar ansehen
10.02.2008 17:49 Uhr von taekigirl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
viel glück dabei: ich wünsche ihr viel glück das sie es dismal schafft auf den richtigen weg zu kommen allein ihren kindern zu liebe.
Kommentar ansehen
10.02.2008 18:40 Uhr von Gegen alles
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
zwecks Einübung einer choreographischen Arbeit: Noch so eine kaputte die wieder im Rampenlicht stehen will.
Kommentar ansehen
10.02.2008 19:11 Uhr von Amöbius
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
So viel Geld und wird doch nicht glücklich An ihrer Stelle würde ich lieber erstmal ein Jahr komplett Pause machen. Vielleicht auf ne Insel ziehen, vielleicht ein bisschen Fernstudium und da sie ja schon "Künstlerin" ist, vielleicht in dem Jahr mal alles in eigens geschriebenen Songs verarbeiten.
Zwischendurch mal zum Anwalt, alles klären und sich um die Kinder kümmern.

Momentan sind alle nur darauf gespannt was sie als nächstes verbockt. So wird das nichts.
Kommentar ansehen
10.02.2008 20:27 Uhr von DirkKa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
An erster Stelle sollte gerichtlich festgelegt werden, dass sich ihr kein Reporter mehr als auf 100 Meter nähern darf.

Vielleicht würde sie dann endlich wieder den Sprung ins normale Leben schaffen.

Ganz ehrlich, ich würde auch durchdrehen, wenn ich keinen Schritt machen könnte, ohne dabei von mindestens 30 Reporten belästigt zu werden. Wenn ich an die Aufnahmen denke, als sie im Krankenwagen abtransportiert wurde und die Reporter ihr Kameras fast durch die Fensterscheiben des Krankenwagens gedrückt haben...... perverser Journalismus.
Kommentar ansehen
10.02.2008 22:52 Uhr von Asian_Lotus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
die arbeitet? ^^
Kommentar ansehen
11.02.2008 08:17 Uhr von bommeler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gehetzt: wie ein tier von der presse, von den fotografen fast erschlagen, von der sucht verwirrt, von den fans ausgelacht, wie soll ein mensch das aushalten, sie ist ein armer mensch geworden, nicht zu beneiden, aber sie macht das beste was man machen kann, sie stürzt sich in die arbeit
Kommentar ansehen
11.02.2008 16:58 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
welche Arbeit ? Da fragt sich doch jeder normaldenkende sofort was wohl mit "Arbeit" gemeint ist.
Die ist jedenfalls ausserstande zum Tanzen üben geschweige denn Lieder zu trällern. Alles wieder nur die reine Medienpublicity.
Die ist unten, nachwievor. Und die Bombe tickt.
Kommentar ansehen
12.02.2008 15:04 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: @Britney Spears hat ihre Arbeit wieder aufgenommen.

Sie geht wieder shoppen.
Sie darf nicht vergessen das sie in dieser Beziehung mit Paris Hilton ein grosses Vorbild der deutschen Jugend ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?